Frage von Fred4u2, 63

Alter oder Dauer bis zu 10 Jahren?

Kann mir hier einmal ein Germanist (Jurist Linguist oder Philologe) erklären ob (und warum) in folgendem Satz das Alter bis zu 10 Jahren oder die Dauer der Pflege und Erziehung bis zu 10 Jahren gemeint ist (beides ist nur identisch wenn das Kind von Geburt an ununterbrochen von gleicher Person gepflegt und erzogen wird):

"Bis zum 31. Dezember 2009 wird für jeden Monat, in dem

  1. das Einkommen des Darlehensnehmers den Betrag nach § 18a Abs. 1 nicht übersteigt,

  2. er ein Kind bis zu 10 Jahren pflegt und erzieht oder ein behindertes Kind betreut und

  3. er nicht oder nur unwesentlich erwerbstätig ist,

auf Antrag das Darlehen in Höhe der nach § 18 Abs. 3 festgesetzten Rückzahlungsrate erlassen."

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 35

Ich bin zwar kein Germanist, aber ich kenn die Baföggesetzte.

Damit ist das Alter des Kindes gemeint. Bei einem behinderten Kind gibt es diese Altersgrenze nicht.

Um es aber auch malo mit Logik zu probieren.

1) Die Altersbeschränkung gibt es nicht bei einem behinderten Kind so wie der Satz steht. Und wieso sollte es bei einem Kind dann eine Dauer von 10 Jahren angebeben sein und bei einem behinderten Kind nicht?

2) Es geht hier um die Erziehung und Pflege eines kleinen Kindes. Warum sollte jemand freigestellt werden, wenn ein 10jähriges Kind plötzlich in die Haushalt kommt und wird dann bis es 18 ist erzogen und gepflegt? Nein, es geht eben um ein kleines Kind.

Aber wie gesagt, ich weiß was gemeint ist: Das Alter des Kindes.

Antwort
von Mimir99, 45

Ich denke damit ist das Alter des Kindes gemeint, ansonsten müsste man ja schon vor dem Darlehen mit Pflegen anfangen und anderenfalls hätte man die Dauer nochmal genauer definieren müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community