Frage von Panda89, 42

Alter Job mit nette Kollegen/Freiraum oder neuer Job mit mehr Gehalt/mehr Verantwortung?

Hallo Allerseits,

mir wurde ein besser bezahlter Job angeboten - ich habe aber Hemmungen diesen anzunehmen...

Mein aktueller Job: Ist nicht sehr gut bezahlt, ich bekomme wenig Verantwortung und folglich auch wenig Anerkennung für das was ich tue. Der Job bietet auch in naher Zukunft keine Aufstiegsmöglichkeiten. Dafür komme ich super mit meinem Team aus und habe durch meine schnelle Arbeitsweise doch so viel Freiraum, dass ich Abends unbelastet Nachhause gehen kann. Die Kollegen verlassen sich auf mich und ich würde sie mit meiner Kündigung ganz schön in die ******* reiten (in der Sommerpause wird die Personalabteilung nicht gleich ausschreiben, zudem ist eine Kollegin schwer krank und wird demnächst länger ausfallen)...

Mein neues Jobangebot: bietet mir eine verantwortungsvolle Tätigkeit und fast 200 Euro mehr im Monat. Das Arbeitsklima scheint auf den ersten Blick nicht das Beste zu sein... Wenn ich mich richtig reinhänge, würde ich aber viel bewegen können und hätte ziemlich viel Einfluss (ich bin kein machtgeiler Mensch, aber irgendwie wäre das doch reizvoll). Der Job wäre für mich jedoch auch mit einiger Belastung und vielen Überstunden verbunden. Der Arbeitgeber würde mich gerne so schnell wie möglich einstellen und macht schon etwas Druck.

Für welchen Job würdet ihr euch entscheiden? Bzw. was ist euch bei der Jobwahl wichtiger?

Antwort
von marie1982, 31
nette Kollegen + Freiraum

Also wegen 200 Euro würde ich die Stelle nicht kündigen. In deiner jetzigen Arbeit, weißt du was Du hast und ein Team, was auch ein Team ist.

Was nützen Dir 200 Euro, wenn du evtl weniger Freizeit hast, weniger Zeit dadurch für Familie und auch noch nicht so tolle Kollegen.... und ob Du dort einen Aufstieg schaffst, kannst Du jetzt auch noch nicht wissen.

Aber sowas merkt man leider oft auch erst, wenn es zu spät ist. Und dann gibts kein Zurück mehr.

Kommentar von Panda89 ,

Danke für deine schnelle und aufrichtige Antwort Marie :-)

Antwort
von Paulistfaul, 27

Das ist eine schwierige Entscheidung. Aber für dich selbst solltest du überlegen:

1. Was ist DIR wichtiger, mehr Geld und Verantwortung (=mehr Arbeit). oder lieber der gute Kontakt zu Kollegen? Angenehmes arbeiten, mehr Freizeit.

2. Sind 200 € im Monat soviel mehr das du das dafür aufgeben willst?? Hast du die einen längeren Arbeitsweg? Mehr Überstunden? Mehr Stress? Dann werden das schnell die 200 € auffressen?

3. Sind die 200 € Brutto oder Netto? Wenn Sie Brutto sind denke daran das werden nachher nur ca. 100 bis 120 € mehr Netto sein.

4. Wie sind die anderen Sozialleistungen? Urlaub, Freizeit, Arbeitszeiten, etc.

Immer dran denken Geld ist wichtig aber lange nicht alles. Am Ende des Tages musst du zufrieden nach Hause gehen können. Der eine kann das nur wenn er an dem Tag 2 € mehr verdient hat wie ein anderer. Der nächste nur dann wenn er zufrieden seine Arbeit abschließen konnte. Und wieder ein anderer nur wenn er gut mit den Kollegen und Chef klar kommt.

5. Denk daran mieses Arbeitsklima kann das leben zur Hölle machen, besonders wenn du es als Neuer nicht gewohnt bist. Seltenst wirst du da geschohnt, meistens ganz im Gegenteil.

Antwort
von gingerale93, 12
nette Kollegen + Freiraum

Kommt ganz darauf an, wie niedrig das Gehalt beim jetzigen Job ist.

Wenn es wirklich so niedrig ist, dass man damit kaum überleben kann, bzw. ständig jeden Cent 3 mal umdrehen muss, dann würde ich mir schon etwas anderes suchen.

So wie du die neue Stelle mit dem Arbeitsklima beschreibst würde ich mich aber auch nicht hingezogen fühlen. Wenn du dich wirklich unterbezahlt fühlst würde ich einfach nach anderen Jobs Ausschau halten. Ist nicht einfach ich weiß, aber irgendwann findest du mal etwas, wo Arbeitsklima und Gehalt auch passen.

Antwort
von Lafutsch, 12
nette Kollegen + Freiraum

Was nützen dir 200 Euro mehr wenn du dafür unglücklich bist und durch die Überstunden keine Zeit hast das Geld auch auszugeben? Bleib in deinem alten Job! ich habe es bereits durch, dass ich in FIrmen war wo zwar das Geld stimmte aber das Arbeitsklima unter aller Sau.....da wäre ich selbst für 1000 Euro mehr nicht geblieben, denn lieber habe ich einen Job auf den ich mich jeden Tag freue und weniger Geld als dass ich mich jeden Tag in die Arbeit quäle

Antwort
von October2011, 17

Bleib bei deinem jetztigem Job, fange aber an, dich immer wieder mal nach einem anderem Job umzusehen.

Du findest den für dich richtigen Job.

October

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community