Frage von Olskippy,

Alter ElectroLux-Kühlschrank springt nicht mehr an

Hallo allesamt, nun muss ich doch nach etlichen Jahren stillem Mitlesens auch selbst mal eine Frage stellen. :-)

Ich habe hier einen alten ElectroLux-Kühlschrank (Gebrauchtkauf, das genaue Modell kenne und finde ich leider nicht) in der Küche stehen und habe mit ihm nun das Problem, dass er nun seit 2 Tagen nicht mehr zu funktionieren scheint; Der Kühlschrank springt an, bzw. man hört zuerst das Klixon knacken, kurz darauf das Rattern und Brummen, das der Kompressor beim Start macht, 3 Sekunden später knackt das Klixon erneut und zeitgleich geht der Kühlschrank wieder aus. Das Ganze wiederholt sich dann etwa alle 2 Minuten. Kühlen tut der Kühlschrank währenddessen nicht, und alle Elemente des Kühlkreislaufs sind zu jeder Zeit ungefähr auf Zimmertemperatur. Ich glaube, es hat zwischenzeitlich ein wenig verbrannt gerochen, aber so richtig beschwören könnte ich das nicht.

Was ich versucht habe ist, den Temperaturregler höher und niedriger zu stellen, ihn ganz auszustellen und den Stecker zu ziehen, etwa 30 Minuten zu warten und es erneut zu probieren, nur blieb das leider erfolglos.

Die sinnvollste Empfehlung wäre jetzt sicherlich, einen Neuen (und Energieeffizienteren) zu kaufen, aber die Weihnachtszeit steht bevor, da sind teure Haushaltsgeräte so eine Sache. ;-) Der Kompressor ist wie gesagt kurz zu hören (und man spürt auch, wie er vibriert), daher ist das so eine Art Sonderfall, zu dem ich hier und über Google nichts Passendes zu meinem Problem gefunden habe.

Falls das irgendwie hilfreich sein sollte, habe ich noch ein Foto von Kompressor und "Umgebung" angehängt (man entschuldige die beiden Spinnen..). Ich wäre für jeden Hinweis dankbar, sofern da noch jemand eine Chance sieht, das Ding noch lohnend zu reparieren - vielen Dank im Voraus!

Gruß Olskippy

Kühlschrankrückseite, Kompressor
Kühlschrankrückseite, Kompressor
Hilfreichste Antwort von goetzschlimme,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Gib bei google mal Klixon ein und gehe dann auf Kühlschrank Fehlersuche bei Secondware.de. Laut deiner Beschreibung könnte das Anlaufrelais auf dem Kompressor kaput sein. Daraufhin deutet das Anspringen und wieder ausgehen und der Schmorrgeruch. Kosten so 20-30€. Gruß Götz.

Kommentar von Olskippy,

Hm, dabei hatte ich die Seite sogar schon einmal offen...danke, das ergibt Sinn!

Antwort von RLuxenburg,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Zu Teuer zu aufwendig u.keine Garantie!Ein neuer kostet heute schon 99euro plus 2jahr Garantie.

Kommentar von Olskippy,

Danke, das war bereits meine Überlegung. Wenn es nun aber, wie Götz vermutet, bei 20-30 € liegt, könnte es die Überlegung trotzdem wert sein, obwohl ich das ja selbst bezweifle. :-)

Antwort von anna19841,

Vielleicht findest du im ebay eine kühlschrank der funktioniert. Viel Glück.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Windows ohne Passworteingabe starten / Windows 7 Im Startmenue den Befehl "cmd" eingeben - Eingabetaste drücken - Dann startet die Eingabe-Konsole. Folgendes ohne Anführungszeichen eingeben: "control userpasswords2" - Eingabetaste drücken - Im folgenden Fenster auf den Benutzernamen klicken, der beim Windows-Start automatisch angemeldet werden soll. Häkchen entfernen bei: "Benutzernamen und Kennwort eingeben"...

    1 Ergänzung
  • Externe Datei mit VBS ausführen Um eine x-beliebige Datei mit VBS auszuführen importiert man die Windows Shell in den Script: set shell = CreateObject("WScript.Shell") Und startet eine x-beliebige Datei an jedem möglichen Ort. shell.run """C:\test.txt""" Netzwerkpfade funktionieren auch, man setzt einfach zwei backslashes also diese: \\ davor

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community