Alter Dell-Laptop mit einer kleinen SSD aufrüsten. Geht das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Denke nicht, da dass Motherboard trotzdem so langsam sein wird. Allgemein ist es so, dass wenn die Stecker passen (also zB SATA 2 mit SATA 2), dass die einzelnen Komponenten miteinander kommunizieren können. Wenn der aber so alt ist, dann glaube ich, dass das Motherboard die Geschwindigkeit, die die Festplatte aufbringen kann, nicht ausnutzen kann, es also nicht viel bringen wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seefuchs
28.12.2015, 09:51

Massentransfer vll nicht aber die relevanten Geschwindigkeiten von kleinen Dateien schon. Deswegen merkt man auch keinen Unterschied zwischen SATA II und III.

0

Ich habe ungefähr den selben gehabt. Hast du zufällig einen Dell Inspiron 6400? Dann kannst du noch ein 2GB RAM-Modul reinpacken und ja, mit einer SSD läuft er deutlich schneller. Habe es mit einer 120 GB SSD von Samsung getestet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Toubs
28.12.2015, 11:29

Es ist ein Dell Latitude D630 :)

0
Kommentar von timisimi20000
29.12.2015, 09:43

SSD sollte reingehen. Kannst mal in I-Net gucken, wie viel RAM der Latitude maximal verarbeiten kann und da vielleicht nich aufstocken.

0

Wenn der Laptop sata 3 hat und die hdd austauschbar ist steht dem nichts im Weg. Nimm an Besten eine ssd von Samsung aus der 850 evo Serie. Und am besten auch 250 gb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Toubs
28.12.2015, 11:29

Wie stelle ich das fest, dass er SATA 2 oder 3 hat?

0
Kommentar von Sparkobbable
28.12.2015, 20:00

Nachschauen oder google

1