Frage von DS8PRR, 28

Alten VWL-Vertrag finden?

Wir haben eine alte Abrechnung von meiner Frau gefunden aus Zeiten ihrer Ausbildung. Dort sind u.a. als Lohnart auch VWL hinterlegt, die auf ein anderes Konto überwiesen wurden. Mit dem alten Arbeitgeber können wir nicht mehr sprechen. Der ist tot.

Die BLZ konnten wir der Commerzbank zuordnen. Allerdings kannten die die Kontonummer nicht. Hab ihr eine Idee, wie wir herausbekommen, von welchem Anbieter der VWL-Vertrag war bzw. wohin die Kontonummer geführt hat. Die Ausbildung ist fast 20 Jahre her und seit dem sind wir fast 10 Mal umgezogen. Daher sind Unterlagen dazu nicht mehr auffindbar.

Antwort
von MagicFCKBohne, 21

Eigentlich muss das beim ehemaligen Arbeitgeber noch in der Personalakte sein. Dort muss es noch drin sein. Den Betrieb gibt es bestimmt noch. Wenn ihr die Bank wisst, dann geht dort mal hin und bittet um Auskunft

Antwort
von hyfi01, 9

Hallo, wenn man bei der Commerzbank mal mit der damaligen Adresse und dem Geburtsdatum im Kundenbestand suchen lässt? Ansonsten ist es aber wahrscheinlich, dass die Anlage wie üblich nach sieben Jahren ausgezahlt wurde - da dass aber auch schon wieder 13 Jahre her wäre und es nur für 10 Jahre Aufbewahrungsfristen gibt, kann es sein, dass sich das nicht mehr nachvollziehen läßt. Wenn kein Kundenbestand da ist, ist aber eine Auszahlung am wahrscheinlichsten. Da es sich dabei oft um eher kleine Summen handelt, gehen die manchmal auch im Dispo unter ;-)

Antwort
von Apolon, 18

Dann sollte die Ehefrau mal überlegen, wo sie ihren Vertrag über die Vermögenswirksame Leistung abgeschlossen hat. Möglich wäre eine Kapital-Lebensversicherung oder ein Bausparvertrag oder ein Aktien-Fonds-Sparplan.

Es könnte natürlich auch schon sein, dass diese Sparanlage schon  ausgezahlt wurde.

Bausparvertrag + Aktien-Fonds-Sparplan wurde meist nach 7 Jahren ausbezahlt.   Lebensversicherung nach 12 Jahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community