Frage von YoloBoy94, 897

Kann man einen alten TÜV Bericht beantragen?

Hallo. Ich möchte ein Auto kaufen. Das Fahrzeug hat bis 12/16 TÜV. Der Verkäufer hat allerdings den alten TÜV-Bericht nicht mehr. Bei der Zulassung auf mich, muss ich den TÜV Bericht aber mit einreichen. Wird der TÜV-Bericht bei der DEKRA oder einer anderen Behörde abgespeichert, dass man den im Falle des Verlustes wiederbekommt? Ansonsten müsste ich für die Zulassung extra neu TÜV machen lassen. :-(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TransalpTom, 763

Das ist kein Problem, solange Du weißt, bei welcher Oranisation der Vorbesitzer zur HU war.

Die Berichte der Organisationen werden jeweils zentral gespeichert.

Die Berichte der DEKRA egal wo in Deutschland erstellt, können bei JEDER DEKRA-Prüfstelle in Deutschland als Duplikat abgeholt werden.

Alle Aussenstellen haben direkt Zugriff drauf, die einzelnen Prüfer sobald sie eine online Verbindung nutzen können.

Bei TÜV Nord und TÜV Rheinland ist es ähnlich, nur ist dort die Vorläufzeit
etwas länger. Selbst GTÜ und KÜS Büros erstellen Duplikate untereinander, da alle Berichte der jeweiligen Organisation zentral gespeichert werden.

Denke das wird beim TÜV Süd oder der TÜ Hessen nicht anders sein.

Aufgrund zunehmender Fälschung von HU Stempeln in Fahrzeugscheinen sind die Zulassungsstellen zur allgemeinen Praxis übergegegangen, bei Ummeldung auch den HU Bericht zu verlangen.

Die Kosten für ein Duplikat liegen bei ca 10 EUR Bearbeitungsgebühr.

Antwort
von computertheilig, 615

Den Tüv Bericht sehen die bei der Zulassung selten an. Die Zulassung und den KFZ Brief benötigst Du.

In der Zulassung ist TüV eingetragen, Tüv und Abgasuntersuchung ist ein Vorgang.

Mit diesem Datum des Ablaufes wird Dir Dein neues Kennzeichen ausgestellt.

Kommentar von YoloBoy94 ,

STIMMT! Hinten auf der Zulassung ist ja das Ablaufdatum und der Stempel!

Antwort
von derhandkuss, 508

Der "TÜV-Bericht" wird nur bei der Institution (vor Ort !) archiviert, wo die Hauptuntersuchung abgenommen wurde. Wurde also die Hauptuntersuchung bei der Dekra in Husum gemacht, musst Du Dich dort hin wenden. Wurde die in der TÜV-Filiale in München-Schwabing gemacht, wendest Du Dich bitte dort hin. Hat das ein freier Sachverständiger (KÜS) in Lörrach gemacht, wendest Du Dich an ihn! 

Es gibt keine Zentralstelle, die die "TÜV-Berichte" speichert / archiviert!

Kommentar von TransalpTom ,

Das stimmt so nicht.

Die Berichte der DEKRA egal wo in Deutschland erstellt, können bei JEDER DEKRA-Prüfstelle in Deutschland als Duplikat abgeholt werden.

Wenn Du also bei der DEKRA in Husum warst, kannst Du den BEricht bei DEKRA in Oberammergau abholen, die sind zentral gespeichert und alle Aussenstellen haben direkt Zugriff drauf, die einzelnen Prüfer sobald sie eine online Verbindung nutzen können.

Bei TÜV Nord und TÜV Rheinland ist es ähnlich, nur ist dort die Vorläufzeit etwas länger. Selbst GTÜ und KÜS erstellen Duplikate untereinander, da alle Berichte der jeweiligen Organisation zentral gespeichert werden.

Denke das wird beim TÜV Süd oder der TÜ Hessen nicht ander sein.

Kommentar von TransalpTom ,

Nachtrag: 

eine zenrale Stelle für alle Berichte der Organisationen gibt es nicht. zentral gespeichert wird immer nur bei der jeweiligen Organisation.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten