Wo kann ich meinen "alten" Adelstitel wieder erwerben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das hat schon Bürgermeister Wöller von Kaltenthal vergebens versucht. Und sein Vorfahr war nicht nur ein einfacher *von*, sondern der Graf von Hohenwöllern. Er wurde wegen Raubrittertums hingerichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"von" ist in Deutschland kein Titel mehr, sondern Bestandteil des Namens. Bestandteil deines Namens ist das "von" nicht- bedank dich bei dem Pferdedieb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es keinen Adel mehr in Deutschland gibt, gibt es auch keine Titel mehr, sondern nur noch Bestandteile des Namens. Inwiefern du dich also umbenennen darfst, musst du bei der Gemeinde erfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

allenfalls kannst du versuchen nachzuweisen, das dieser vorfahre unschuldig war. aber mehr als ein offizielles entschulidgungsschreiben, wird es nicht geben.

zudem ist die frage, ob nur dem einem familiezweig der titel abgenohmen wurde oder der gesamten familie.

also keine unkomplizierte sache, zumal der adel hier abgeschafft wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein "von" fort ist, dann bleibt es fort. Und einen Titel gibt es auch nicht wieder. Den Adelsstand gibt es in dem Sinne in Deutschland schon seit fast hundert Jahre nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage wegen deiner Angelegenheit beim Personenstandwesen deiner Stadt nach. Die können eventuell dir richtige Auskunft geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?