Frage von CocoDeFrida, 812

Alte Vaillant Gastherme - Hilfe..?

Hallo, ich bin neue in eine Wohnung eingezogen in der eine alte Vaillant Gastherme angebracht ist. Für Heizung und Warmwasser. Leider fehlt die Bedienungsanleitung und der Vermieter ist auch nicht zu erreichen. Zusätzlich finde ich auch die genau Bezeichnung der Therme nicht. Als Fabrikat Nummer steht dort: 9025 179 876. Datum der Inbetriebnahme ist von 1991.

Jetzt zu meiner Frage. Ich weiß nicht wie man bei der Therme das Wasser nachfüllt, beziehungsweise man muss denn Waschmaschinenschlauch in irgendein Ventil einstecken aber in welches????? Gibt es etwas zu beachten? Siehe Foto.

Zusätzlich gibt es eine Bar Anzeige dort soll laut Aufkleber das Wasser nachgefüllt werden, bis der weiße Zeiger über dem roten Zeiger auf circa ein Bar steht. Jetzt steht der weiße Zeiger zur Zeit auf etwa über ein Bar und der weiße auf fast 2 bar. Was bedeutet das?

Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte der sich gut damit auskennt.

Hätte gerne noch mehr Bilder hochgeladen allerdings wird die Datei zu groß..

Liebe Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BigLittle, 481

Wenn Du eien Etagenwohnung bewohnst, dann kann der Druck in der Heizung auf 0,75bar fallen, ohne daß es zu Problemen kommt. Da mindestens einmal im Jahr eine Wartung durch zu führen ist, kann und wird der Druck bei der Gelegenheit von dem Kundendienstmann aufgefüllt. Wenn die Anlage dicht ist, sollte es zu keinen wesentlichen Druckabfällen kommen. Die Anlage entlüftet sich selbstständig, so daß Du Dich auch darum nicht kümmern mußt. Allerdings kommt dieser Typ Heizung so langsam in die Jahre und wird in den nächsten Jahren wohl oder über ausgetauscht werden. Du kannst es Dir jetzt erst einmal bequem machen und einen Kaffee trinken. Solltest Du doch einmal auffüllen müssen, dann zuerst die Heizung ausschalten. Für das Auffüllen des Wassers sollte unter der Therme oder zumindest in der Nähe ein Hahn mit einer Abdeckkappe zu sehen sein. Daran wird der Füllschlauch nach dem Entfernen der Abdeckkappe angeschlossen und der Hahn dann vorsichtig geöffnet, so daß der Schlauch vollständig mit Wasser gefüllt wird. Dann den Hahn schließen und das freie Ende des Schlauches an einen Wasserhahn in der Nähe anschließen. Das sollte ein Wasserhahn wie der an der Waschmaschine sein. Du kannst Dir aber auch einen Adapter besorgen, wenn es einen derartigen Wasseranschluß im Heizraum nicht gibt, mit dessen Hilfe Du den Füllschlauch an einer Mischbatterie anstatt des Perlators anschließen kannst. Wenn Du nun den Schlauch an beiden Enden an der Heizung und dem Wasseranschluß angeschlossen hast, dann öffnest Du langsam den Hahn an der Heizung und anschließend füllst Du den Wasserstand in der Heizung mit dem Wasserhahn auf der Frischwasserseite auf. Aber bitte nicht über 2 bar. Denn das Sicherheitsventil öffnet bereits bei einem Druck von 2,5 bar. Den genauen Ansprechdruck kannst Du an der grauen Kappe an dem Sicherheitsventil, daß rechts unter der Therme zu sehen ist ablesen. Das Wasser auf maximal 0,5bar unterhalb des aufgedruckten Ansprechdruckes auffüllen! Wenn Du zuviel auffüllst, dann bekommst Du nasse Füße, denn an der Öffnung am Sicherheitsventil kommt das Wasser heraus. Diese Öffnung darf unter keinen Umständen verschlossen werden! Wenn Du nun das Wasser aufgefüllt hast, dann die Hähne schließen und den Schlauch vorsichtig abschrauben. Wenn Du ihn dabei kurz hinter der Verschraubung abknickst, sparst Du Dir das Aufwischen des Wassers aus dem Schlauch. Anschließend die Schutzkappe wieder aufschrauben und die Heizung wieder anschalten. Das sollte Dir helfen, das Wasser selbst auffüllen zu können. Ach und falls Du keinen Füllschlauch in Deiner Wohnung findest, dann frag den Hausmeister danach. Wenn der keinen hat, dann kannst Du einen normalen 1/2" Gartenschlauch verwenden, an den Du 2 Schlauchverschraubungen mit Tülle anbringst und diese durch Schlauschellen sicherst. So nun laß Dir Deinen Kaffee schmecken und entspann Dich, wie gesagt, so lange der Druck nicht unter 0,75bar in einer Etagenwohnung sinkt, ist alles in Ordnung!

Kommentar von BigLittle ,

Erst jetzt habe ich Deine Bilder öffnen können. Die Füllhähne sind auf dem ersten Bild zu sehen. Die beiden runden glatten nach vorn schauenden Teile an den äußeren Rohren sind die Füllhähne. Beim Auffüllen wie oben geschrieben eine der beiden Kappen, am besten die rechte im Rücklauf abschrauben und den Füllschlauch heizungsseitig anschließen. Öffnen kann man den Hahn mit der Kappe, wenn ich mich richtig erinnere. Ansonsten vorsichtig mit einem geeigneten Werkzeug an der Welle an der Seite des Hahnes um eine viertel Umdrehung öffnen.

Kommentar von CocoDeFrida ,

Danke! Das werde ich morgen direkt mal ausprobieren. =)

Antwort
von Ninombre, 406

Musst Du denn jetzt dringend Wasser nachfüllen? Der weiße Zeiger ist der Ist-Wert des Wasserdrucks, ist zwar mit knapp über 1 Bar niedrig, sollte aber noch genügen. Das rote ist der Soll-Wert, wobei man den auch verstellen kann. Da würden mir 2 Bar schon etwas viel erscheinen (steht ja auch anders in der Anleitung) -> Aus meiner Sicht könntest Du auf den Vermieter warten.

Die Anschlüsse vermute ich bei 4 und 8, unter den runden metallenen Abdeckungen. Wo genau das Ventil ist, kann ich nicht sehen

Kommentar von CocoDeFrida ,

Das merkwürdige ist, dass der Ist Wert sich total schnell verändert hat. Bin jetzt seit knapp einer Woche in der Wohnung und am Anfang war der weiße Zeiger auf 1, 5. Und der Rote wanderte ein Stückchen hoch. Das mit dem Vermieter ist leider nicht machbar der meldet sich weder auf Anrufe noch auf Emails zurück, werde jetzt mit Einschreiben kommen müssen also auf seine Hilfe kann ich nicht zählen. Würde ein größeres Foto helfen?

Kommentar von Ninombre ,

Das halbe Bar kann durch unterschiedliche Temperaturen kommen. Aber generell: Wenn der Druck zu wild schwankt, kann auch ein Defekt mit dem Ausgleichsbehälter vorliegen. Klebt an der Heizung irgendwo eine Telefonnummer der Wartungsfirma? Wäre für dringende Notfälle ganz ratsam, ggf. mal Nachbarn fragen.

Aber zum Nachfüllen:
https://www.gutefrage.net/frage/bild-vaillant-heizung-nachfuellen-ohne-gebrauchs...
Sieht recht ähnlich aus. Ein Hinweis fehlt dort allerdings: Heizung aus, vor dem Nachfüllen. Und den Schlauch mit Wasser füllen, bevor man ihn anschließt, sonst kommt gleich eine Menge Luft mit in die Heizung.

Du müsstest nur mal vorsichtig probieren, wenn Du eine der beiden runden Abdeckungen abgeschraubt hast, ob sich an dem Vierkant seitlich davon das Ventil öffnet. Vorsichtig probieren, damit es keine Sauerei gibt.

Kommentar von CocoDeFrida ,

okey danke werde darauf achten. hoffe das klappt habe etwas Angst die Wohnung unter Wasser zu setzen. Ab wann muss ich denn auf jeden Fall nachfüllen? Die Gastherme ist nur für meine Wohnung falls das eine Rolle spielt.

Kommentar von Ninombre ,

Wenn sich alles auf einer Etage bewegt ist ca. 1bar ausreichend, ab 0,5 oder so wird es dann eng, dass alle Heizkörper ausreichend Wasser bekommen.

Wegen dem Ausprobieren: Wenn Du einen passenden Schlüssel hast (was ist das Ventil seitlich genau? Normaler Sechskant?), dann kannst Du das ja sofort wieder zudrehen. Flutung der Wohnung also nicht zu erwarten.

Antwort
von CocoDeFrida, 297

Ich habe jetzt auch noch genauere Infos zu der Therme evtl. gibt es für mich noch Infos oder es hilft jdm. anderem weiter.

Gasheizkessel: Typ: VCW 180
Baujahr: 1990

Danke für die super Antworten, sobald der Druck unter 1 Bar fällt werde ich eure Tips ausprobieren =)

Antwort
von CocoDeFrida, 287

Ich schreibe jetzt selbst eine Antwort dann kann ich noch ein paar Bilder einfügen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community