Frage von frauausnrw, 69

Alte mechanische Schreibmaschine zu Weihnachten?

Liebe Ratgeber,

Ich werde meinem Freund eine alte Schreibmaschine (Adler, Contessa de Luxe) zu Weihnachten schenken. Wie findet ihr die Idee erstmal grundsätzlich?

Uns mein zweites Anliegen: Ich würde das Ding gerne ans Laufen kriegen? Wie kann ich das Farbband wechseln und Papier einspannen? Gibt es sonst etwas zu beachten?

Hat evtl. jemand sogar noch eine Anleitung für das Ding oder weiß, wann es hergestellt wurde?

LG frauausnrw

Antwort
von NameInUse, 35

Old School :)

Die Farbbandspulen müsste man einfach abziehn können nachdem man die Abdeckung weg hat - ansonsten ist das alte einfache Mechanik - mit try'n error kommt man da schnell ans Ziel und kann nichts kaputt machen.

Papier hinten einführen und dann das seitliche Rad drehen und zwar so, dass man das Papier von hinten unten durch nach vorne verbringt

Antwort
von Alsterstern, 33

Ich finde die Idee witzig. Meist ist doch da ein altes Farbband drinn, dann einfach das neue genau so einlegen. Das kann nicht so schwierig sein. Einfach mal ein Papier einspannen, geht es nicht, es eben anders einlegen, so viele Möglichkeiten gibt es da nicht. Und für das Papier ist da nur eine Öffnung, das bekommt jeder hin.

Antwort
von localbandcom, 28

Hier wird z. B. gezeigt wie man ein Farbband wechselt. Ist zwar auf englisch das Video, aber ich denke, da kann man schon ganz gut was erkennen. Ist nicht das gleiche Modell aber ähnlich.

Antwort
von Papabaer29, 22

Ich find die Idee super! Ich habe selber 3 mechanische Schreibmaschinen aus verschiedenen Zeiten.

Farbbänder und Anleitung findest du wahrscheinlich im Internet, wenn es kein allzu exotisches Modell ist.

Antwort
von ciubacka, 23

Drollige Idee.

Eine besondere Anleitung dazu ist nicht erforderlich: Papierblatt einspannen, ausrichten und losschreiben. Es handelt sich um eine rein mechanische Maschine. Gebaut wurde die Anfang der 70er Jahre.

Farbbänder sind nicht mehr an jeder Ecke zu kriegen, aber online kann man die immer noch bekommen, z.B. hier:

http://blubon.de/adler-royal-contessa-de-luxe-farbband-gruppe-1n-schwarz-/-rot?s...

Wenn die Maschine sehr verstaubt ist, frag mal in einem gutsortierten Büromaschinengeschäft nach, ob die eine Reinigung und Ölung anbieten können. Es gibt immer noch einige Büromaschinenmechaniker, die so etwas können.




Antwort
von Dixy69, 23

Wie findet ihr die Idee erstmal grundsätzlich?

Ich würde ausrasten vor Freude

Antwort
von larry2010, 18

ich habe auch ein faible für alte dinge.

habe erst neulich selsbt eine alte mashcine vom sperrmüll gerettet.

um festzustellen, wann sie hergestellt wurde, einfach das modell mal googeln. es gitb seiten mit typenwriter oder so, wo es bilder gibt. und natürlich seiten zu den herstellern.

udn an der maschine schauen, ob sie eine seriennummer hat.

meine konnte ich ziemlich genau auf 1939/1940 datieren.

wie man das farbband wechselt, kann ich nciht sagen. das kann unterscheidlich , je nach maschien sein.

grundsätzlich zeig die maschine einem älteren menschen, der dir erklärt, wie man das papier einspannt

Antwort
von heiisayed, 27

Wenn er so etwas mag ..., gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community