Frage von 22question, 128

Alte "Liebe" meldet sich immer wieder und ich kann nicht damit umgehen?

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines "Problem". Ich habe vor 10 Jahren eine Frau kennengelernt und bin bis heute von ihr begeistert. Wenn wir Kontakt haben, macht sie mich unglaublich glücklich. Hier ist aber das Problem....wir haben Kontakt, wir haben keinen Kontakt, wir haben Beziehungen mit anderen, streiten uns, melden uns Monate oder länger mal nicht und einer sucht irgendwann immer wieder den Kontakt des anderen.

Wir beide waren aber selbst nie in einer gemeinsamen Beziehung und es wird auch nie etwas, weil bei uns, mehr bei ihr, die Angst besteht, es könnte ja scheitern....Nach 10 Jahren bin ich es aber einfach müde geworden, auf Sie zu warten....jeder schöne Moment verursacht zumindest bei mir immer eine Arte Liebeskummer, wenn wir dann mal wieder mehrere Monate nicht miteinander sprechen....Sie meint, diese Pausen seien vielleicht gut für uns...aber was ist "uns" ???

Das ist keine Beziehung, das ist keine Freundschaft, das ist Stress. Vielleicht lasst ihr mich von euren Lebenserfahrungen profitieren, weil ich gerade nicht mehr weiter weiß. Soll ich den Kontakt abbrechen, soll ich geduldig sein, weil ich mir eine Beziehung wünsche oder gibt es vielleicht noch Möglichkeiten, die ich garnicht sehe.

Seit 10 Jahren hoffe ich auf diese Beziehung....und irgendwas muß ihr an mir liegen, sonst würde sie mich nicht immer wieder kontaktieren und mir sagen, ich fehle ihr....

Frauen...können so kompliziert sein

Beste Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von imehl47, 64

Kennst du den Bestseller von Daniel Glattauer, "Gut gegen Nordwind"? Seit einiger Zeit gibt es da auch eine, ebenso erfolgreiche, Fortsetzung, "Alle sieben Wellen". Dein Problem hat mich sofort an diese Romanserie erinnert, in groben Zügen jedenfalls, denn man glaubt nicht, dass die beiden Antagonisten wirklich irgendwann dauerhaft zueinander finden werden - und es klappt doch......

Ich sehe das so, dass die Frau möglicherweise in dir den großen lieben Teddy sieht, der auf der Ersatzbank ist und damit immer verfügbar. Möglicherweise hat sie auch erkannt, dass sie für dich mehr bedeutet als du für sie; möglicherweise, wie gesagt....

Denn: 

.....  mehr bei ihr, die Angst besteht, es könnte ja scheitern....

Solche Vorbehalte hat man doch eigentlich nur, wenn aus irgendeinem Grund klar ist, dass man den Ansprüchen des Partners nicht genügen kann (oder will?). Ansonsten ist es doch so, dass man sich gern Hals über Kopf in eine Beziehung stürzt, wenn die Chemie stimmt, es gefunkt hat und nun endlich krachen soll. 

Vielleicht fühlt sie sich auch in ihrer Eitelkeit geschmeichelt, dass da immer jemand ist, den sie jederzeit usw......Wobei da womöglich ein Hauch Sadismus mitschwingen könnte..(.?)

Prüf deinen Lebensplan, inwieweit du dich darauf einläßt, weiter auf der Ersatzbank zu sitzen und ab und an zum Zuge zu kommen. Man könnte dir auch raten, Schluß zu machen, das wirst du aber nicht können...

Vielleicht hilft dir Glattauer weiter. Ich hoffe es sogar.  Als Hörbücher sind sie am besten, da als e-Mail-Dialoge aufgebaut. Ich glaube, da findest du noch ein paar Ideen....

Kommentar von 22question ,

ich denke, die Zeit muß ich mir nehmen :) 

außerdem bin ich in einer Beziehung...eine sehr glückliche  Beziehung...keine Probleme mit Eiffersucht oder unerfüllten Wünschen oder sonst was...aber dann meldet sich diese Frau und bringt mich aus dem Konzept, bringt mein Leben aus dem Konzept...

schon damals während des Studiums sind meine Noten um mindestens eine Stelle vor dem Komma abgefallen, wenn wir wieder Kontakt hatten...wenn meine Freundin das wüsste...wäre sie außer sich...völlig zurecht

Kommentar von imehl47 ,

Wenn das so krass ist, solltest du für sie unsichtbar werden. Mein Gefühl sagt mir dabei, dass auch ein letzter Treff nichts klären würde. Sie wird sonst noch von der femme fatale zum enfant terrible - und du stehst irgenwann mit leeren Händen da - nicht auszudenken!!!

Kommentar von 22question ,

ja...femme fatale tifft es sehr gut, denke ich. ich werds ihr sagen, dass ich das nicht mehr möchte. Sie hat meine Handynummer...werd mir eine neue zulegen. Ich bin jetzt schon down, aber das gehört halt dazu.

Kommentar von konstanze85 ,

Wunderbare bücher. Ich lese glattauer sehr gern. Wollte das nur mal einwerfen:) sorry

Kommentar von imehl47 ,

Danke für den Stern und alles Gute!

Kommentar von 22question ,

Liest zwar keiner mehr, aber ich wollte trotzdem noch einmal schreiben. Nachdem wir geredet haben und sie unseren Chatverlauf hier gelesen hat, hat sie den Kontakt abgebrochen. Das ging alles sehr schnell. Sie sagte mir, es tue ihr leid. Aus ihrer Sicht tut sie mir nicht gut. Irgendwo hat sie sicherlich recht, aber dieses Glücksgefühl, egal wie seltsam es manchmal war, vermisse ich seitdem.

 Das Problem, welches ich hier im Forum beschrieben habe, bleibt weiterhin, aber trotzdem hätte ich es mir anders gewünscht. Ich habe viele Frauen kennengelernt, aber an keine erinnere ich mich so oft und so gerne. Ich überlege oft, ob ich sie lieber niemals kennengelernt hätte oder ob ich mich freuen soll, so ein Gefühlschaos erlebt zu haben und es immer noch manchmal zu erleben. Es erinnert mich an eine traurige Art von Vorfreude. Ich warte auf einen Tag, bin kurz vor dem Ziel, aber komme niemals an. Jetzt, wo sie den Kontakt abgebrochen hat und ich es natürlich respektiere, habe ich nicht einmal mehr das Ziel vor Augen. Ich werde mich immer gerne an sie erinnern, auch wenn ich die negativen Seiten nicht vergesse. Sie fehlt mir.

Kommentar von imehl47 ,

Das ist so wie mit der besonderen Sorte Sekt, die man sich ab und zu, zu besonderen Anlässen gegönnt hat. - Die Frau gehörte zu den Facetten deines Lebens und Liebens. Ersetzen könntest du die Lücke durch andere Facetten. Vielleicht solltest du dir Kinder anschaffen. Das sind zwar andere Glücksebenen, jedoch gut geeignet, das Leben emotional total umzukrempeln; das sind Glücksszustände der besonderen Art....Dann wird dir diese Frau eventuell erst wieder viele Jahre später durch die Erinnerung geistern...

Antwort
von Lunyx, 52

Hey,

diese Probelm ist wirklich nicht gut. Ich selbst kenne das von einer Freundschaft her und ich muss dir sagen, ich kann dir zu stimmen wenn du sagst dass das nur stress ist. Früher habe ich auch geduldig auf alles gewartet, doch irgendwann wurde es mir doch etwas zu blöd. Ich habe mich klar mit meinen Freunden ausgesprochen und genau das empfehle ich dir. Rede mit ihr Klartext. Sag ihr, wie du dich fühlst und versuch ihr begreiflich zu machen, dass du dass einfach nicht mehr kannst, was auch immer das zwischen euch ist.

Den meisten fällt sowas unglaublich schwer, so ging es mir auch, aber ich kann dir versicher, danach fühlst du dich eindeutig besser. Du solltest sie nicht bedrängen, aber sie schon igrendwie dazu bringen, dir zu sagen, was das ganze soll. Frauen sind bei sowas sensibel, sie können zickig werden, was eine art Selbstschutzt Mechanismus ist oder sie versuchen auszuweichen. Beide Möglichkeiten sind nicht schön, aber es ist wichtig das du mit ihr redest. Wenn du dich wirklich in ihrer Gegenwart so wohl fühlst wie du es beschreibst und immer Glücklich bist, wenn du bei ihr bist, dann solltest du das nicht einfach aufgeben. Halt daran fest und versuch zusammen mit ihre eine Lösung zu finden.

Ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen. Viel Glück für euch zwei^^

LG Lunyx

Antwort
von sojosa, 44

Du sagst selber das ist Stress, also tu dir das doch nicht an. Beende jeglichen Kontakt konsequent und geb dir selber die Chance die Frau zu finden die weiß dass sie dich will.

Antwort
von JZG22061954, 28

„ wir haben Kontakt, wir haben keinen Kontakt, wir haben Beziehungen mit anderen, streiten uns, melden uns Monate oder länger mal nicht und einer sucht irgendwann immer wieder den Kontakt des anderen. „ Ich muss schon sagen Stehvermögen hast Du ja, immerhin machst Du diesen Affenzirkus bereits 10 Jahre mit und ich ergänze mal, die dir letztendlich außer Stress nichts effektiv positives gebracht haben und ergo es sind 10 Jahre von deinem Leben die für immer verloren sind. Du schreibst auch „...und irgendwas muss ihr an mir liegen, sonst würde sie mich nicht immer wieder kontaktieren und mir sagen, ich fehle ihr. “ Es sind Worte und es sind Worte die nicht durch die Taten belegt sind und mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Nun bist Du gefragt eine Entscheidung zu treffen und komme mir bitte nicht damit, dass Du es nicht kannst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten