Alte Gitarre - Wie erkenne ich die Qualität?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Am besten nimmst Du die Klampfe und gehst in ein Musikalienfachgeschäft. Alternativ sprich einen Gitarrenlehrer an oder - falls auch das nicht möglich ist, einen erfahrenen Gitarristen. Die können Dir nach kurzer Inaugenscheinnahme sagen, ob es sich lohnt oder nicht. Alles andere ist Kaffeesatzleserei.

Es kommt bei einer Gitarre, auf der man spielen möchte, nicht so auf optische Mängel und dergleichen an. Sondern die grundsätzliche Funktionalität ist wichtig. Ist die Gitarre spielbar, ist bundrein und sowas. 

Vor 50 Jahren waren viele Gitarren im unteren Preissgment lausige Instrumente, sahen aus wie Gitarren, konnten das Versprechen aber nicht einhalten. Solch ein Instrument aufzumöbeln lohnt sich nicht wirklich. Aber wie gesagt - am besten beurteilt das jemand mit dem guten Stück in der Hand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maikaefer92
05.01.2016, 22:23

Ja, bundrein usw. Das Problem ist ja, dass nur noch 1 oder 2 Saiten funktionsfähig sind und 2 komplett fehlen. Den Satz auszutauschen ist nicht das Problem, sind ein paar Euro. Aber da die Mechaniken nicht mehr funktionieren, hängen die da mit drin. Also müsste ich im Prinzip alles austauschen, um festzustellen, ob sie noch bespielbar ist? Oder könnte mir ein Profi im Laden allein durch anschauen / anfühlen sagen, was das Ding taugt?

0

Wenn ich mir so deine Bilder ansehe, dann würde ich, soweit ich das beurteilen kann, sagen, dass du das Ding vergessen kannst.


Schaut sehr nach Billig- und Massenprodukt aus.


Näheres kann ich dir leider nicht sagen, denn ich müsste den Klang hören und die Haptik in der Hand spüren.


Zudem steht da der Hals über dem Klangloch, was auch ein Indiz dafür ist, dass da mal die falschen Saiten drauf gespannt wurden oder aber die Gitarre von minderwertiger Qualität ist.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein paar Fotos wären nicht schlecht. Aber ich glaube, das wird sich nicht lohnen, die aufzupeppeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maikaefer92
05.01.2016, 22:24

Krieg ich hier nachträglich noch Fotos rein? Dann würde ich noch welche machen...

0

Photo würde helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also... Hier sind noch Bilder (gingen leider nicht zur Frage reinstellen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chris10021999
06.01.2016, 15:44

Ne, ich glaube das lohnt sich echt nicht. Wenn da wirklich Western-Saiten also Stahlsaiten drauf sind, dann könnte es daran liegen, dass der Hals etwas über das Schallloch steht, da Stahlsaiten eine Zugkraft von bis zu 85kg haben, Nylon-saiten hingegen ungefähr 50kg. Oder es ist einfach eine billige Gitarre. Ich würde damit zu einem Gitarrenbauer oder einen Musikhändler gehen, und ihn fragen.

0

Geh zu einem Gitarrenhändler oder Musicstore und frag ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?