Frage von kubota91, 23

Alte Ding-Ding Klingel für Senioren mit längerem/lauteren Klingelton versehen-wie?

Hallo Zusammen, ich möchte die Klingel unserer Senioren etwas altersgerechter machen. Bin mir nicht sicher ob ich nur den Klingelgong austauschen muss oder mehr.

Der Klingeltaster löst aus beim Drücken & hört auf beim loslassen. Deshalb ist der Ton teilweise kaum hörbar.

Am Türgong selbst liegt nur Klingelstrom an.

Was muss ich Austauschen?
Zusätzlich hätte ich gern ein Modul, dass man auf das Klingelkabel klemmt & parallel per Funk zu einem Empfänger sendet, welcher Ton/Licht Signal gibt.

Gibts sowas schon integriert oder muss ich auf den Zusatz /Klingelerweiterung zurück greifen, der z.B du Amazon vertreten wird

Viele Dank vorab

Antwort
von kuku27, 7

Zuerst sollte man wissen ob der Gong mit 240V oder mit einer Spnnung zwischen 6 und 12V über einen Trafo geht. Vermutlich ist es bei dir so denn du schreibst von Klingelstrom. Aber noch immer ist die Frage ob die Klingeltaste primär oder Sekundär ist.

Eine Lösung für einen langen Ton fordert aber eine Dauerstromversorgung für das "Läutmittel". Bei vielen ist dazu eine Batterie eingebaut, die natürlich immer wieder gewechselt werden muss. Besser finde ich eine Lösung bei der ein weiterer Draht die Dauerversorgung bringt und die Taste dann nur den Anstoß.

Du kannst natürlich auch mitz der taste ein Zeitrelais ansteuern, ist nicht für einen mechanischen Gong sinnvoll, aber hinter dem Zeitrelais kannst gleichzeitig einen Lichtzeichengeber ansteuern oder eine Funkglocke indem du die Taste damit "drückst".

Hast einen 12V Türgong kannst zB dieses Relais verwenden: https://www.conrad.at/de/zeitrelais-multifunktional-1-st-conrad-components-cmfr-...

Zum betreiben braucht es 12V - 240V und hat einen Umschaltkontakt. Man kann es auf viele Arten einstellen: Dazu gehört due Abfallverzögerung mit der du einen Ton oder ein Licht von 2 Sekunden bis zu 24 Stunden einschalten kannst.

Hoffe da war etwas hilfreiches dabei. möchtest weitere Ideeen oder Erklärungen?

Antwort
von wollyuno, 10

den gong kannst austauschen gegen was lauteres und wenn die trafoleistung reicht sogar beide zusammen laufen lassen

Antwort
von UrsGay, 12

senioren hören nicht alle gleich manche hören hohe töne besser oder andere tiefe da wird nur klingel wechseln nicht nützen ! das es für alle geht ! eine teurere lösung wären hörhilfen  welche nicht jeder mag nicht nur wegem preis :-(

Antwort
von pwohpwoh, 8

Nimm einen Handtaschen-Alarm statt der Ding-Dong-Klingel, setz eine Diode davor und schließ die Drähte an die Batterie-Pole. Das ist unüberhörbar und funktioniert bei mir seit 5 Jahren bestens. Kosten: höchstens 10€.

Antwort
von fiwaldi, 10

Da ist das Angebot wirklich so groß und umfangreich, dass es diesen Rahmen hier sprengt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community