Alte Bücher Sammlung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also wenn du so einen Regalboden (ca. 1m-1,5m) voll mit grossformatigen Büchern (Folianten) siehst, dann ist das meist der Talmud, im aramäischen Original, mit verschiedenen Kommentaren. Die klassische Ausgabe ist die die Wilna-Ausgabe (nach der STadt Wilna, Vilnius, in Litauen). Nach der richtet sich auch die Seiten-Nummerierung, die man so allgemein als Referenz nimmt.

Hier im konkreten Fall, kann man leider nicht lesen, was auf den Bücherrücken steht, daher kann ich die Frage nicht beantworten.

Ansonsten finden sich in orthdoxen jüdischen Haushalten oft mehere Ausgaben des Pentateuch (Torah) mit Kommentaren (z.B. Rashi oder Mikraot G'dolot mit mehreren Kommentaren), Shulhan Aruch, bzw. Mishna Berura, dann die 6 Bände der Mishna (ev. auch in einzelnen kleinen Bändchen für jedes Traktat), dann sehr oft Responsen-Literatur vom Rabbiner/Rebben dem die Person folgt, und Gebetbücher für den Alltag und für die Feiertage, Ausgaben der Psalmen und einzelner Bände des Tanach, oft mit Kommentaren...

Diese Bücher findet man in Deutschland im Mainstream-Buchhandel nicht, weil da keine allzu grosse Nachfrage nach rein hebräisch oder aramäisch geschriebenen Büchern besteht...

Auf englisch gibt es viele Übersetzungen und auch gute Kommentare, die heute sehr populär sind...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cheeeecker
23.10.2016, 23:48

wow, vielen dank :)

0

Schau mal in Antiqitäten laden die alte Bücher haben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung