Alsoo ich soll in Physik (Astronomie) ein Referat vorbereiten. Mein Lehrer hat mir das Thema ´Die Entfernung` zugeteilt. Was genau soll ich denn jz vorbereiten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Thema ist eigentlich gar nicht schlecht. Normalbürger machen sich keine Vorstellungen davon, welch ungeheuren Entfernungen es im Weltall gibt. Vorstellen kann man sich das sowieso nicht.

Eine Möglichkleit wäre ein Vergleich.

Nehme einen Tischtennisball und sage, dies ist die Sonne. Wenn der Maßstab nurn vorgebeben ist (Durchmesser Ball/Durchmesser Sonne), kannst du alle Entfernungen im All entsprechend umrechnen.

Dann fragst du z.B.:

"Wenn das hier die Sonne ist, wie weit ist dann beim selben Maßstab die Erde entfernt?"

Und das machst du für die wichtigsten Größen:

- 1 Lichtjahr
- Entfernung der großen Planeten von der Sonnne
- Durchmesser Sonnensystem
- Entfernung des nächsten Sternes
- Durchmesser der Milchstraße
- Entfernung zur nächsten Galaxie
- Bekannte Ausdehnung des Universums

Du wirst dich beim Ausrechnen wahrscheinlich selber wundern, was für hohe Zahlen da rauskommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur ein zwei Denkansätze:

Was ist Entfernung? Sind Einheiten absolut? -> Meter, Elle, Kilometer, Lichtjahr, Entfernung in Grad (in der Astronomie nicht unüblich)

Was bedeuten diese Entfernungen? Zu welchen Körpern kann man in einem Menschenleben reisen? Wie lange dauert welcher Vorgang?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stey1954
02.02.2016, 19:00

Gute Idee!!!

0

Entfernung von Erde zum Weltall Keine Ahnung?😅 Frag ihn doch nochmal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leoniee16016
02.02.2016, 18:12

Fragen geht leider nicht. Muss morgen vortragen... Aber vielleicht kann ich ihn um ein Tag Aufschub bitten.......... ^^ 

Is mir iwie garnicht eingefallen, danke! :)

0

@leoniee16016,

Ich würde da, da es um Astronomie geht, erörtern, wie überhaupt der Astronom Hubble darauf kam, von der Andromeda-(damals noch Nebula/Nebel/)-Galaxy die Entfernung zu ermitteln. Würde ich dann "Standard - Kerze" als Anlaß nehmen und die 3 Nobel-Preis-Träger von 2011, oder war es 2012??? - einer heißt irgendwas mit Rosen.... und erläutern, wie man das Universum, diese 13,81 Milliarden Jahre zurück, einsehen und vermessen konnte. Was heißt dieses "zurück" eigentlich? Da kommt schon wieder Hubble ins Spiel, aber dieses Mal Weltraum -Teleskop Hubble und seine "Deepfield"- Aufnahmen, dann Ultra Deepfield, dann ...., und Bilder dazu ausm Internet vorbereiten.

Also, für diese Antwort an Dich habe ich nichts recherchiert, da ich eigentlich nur "HUBBLE" und "DOPPLEREFFEKT" schreiben wollte, aber ist doch mehr geworden - Du kannst und musst es aber machen! Wie misst man z.B. Größe und Entfernung unserer Planeten zur Sonne, der Sonne zum z.B. Alpha Centaurie, usw. Was bedeutet überhaupt ein Lichtjahr: maßstabgeträuer Vergleich Sonne als Stecknadelkopf, Sonnensystem als Tennisball, Milchstraße als eine Großstadt, wie LA , bis Andrommeda z.B., sichtbares Universum bis zum Mars-Orbit, usw.

Du brauchst dazu unbedingt so einen ungefähren Plan, fängst immer mit :

A dann kommt Aa, dann z.B. Aa1a, b or c, dann z.B. Ba1, usw. Verstehst Du, so daß Deine Mitschüler überhaupt mit Deinem vortragen mitkommen, musst Du alles, was irgendwelche Auswirkung aufs Ganze hat, auch so clever mit einbeziehen, daß es ein Kleinkind verstehen würde (das Ganze sähe dan . Wie ein verästelter Baum aus). Stell Dir immer vor, Dir erzählt jemand irhendwas, über ein Thema, wo Du noch nie im Leben was drüber gehört hast, so machst Du es, aber abgekürzt!!!

Je besser Du dies alles denen erklärst, desto tiefer bist Du selbst in die Materie eingetaucht gewesen und dies könnte über Deine berufliche Zukunft, entscheidend sein, also geb Dir Mühe, Du tust es womöglich sogar doppelt für Dich, nicht nur für Deine Klasse!!!

Liebe Grüße von uns beiden  <(●_●)>  Pippa & Rozina 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stey1954
02.02.2016, 19:21

Da  leoniee16016,

 Nobel-Preis für 2011 und die heißen: Saul Perlmutter, Jahrgang 1959, von der Universität Kalifornien leitete das „Supernova Cosmology Project“. Adam Riess (42), damals ebenfalls an der Universität Kalifornien, und Brian Schmidt (44) von der Australian National University vertraten das „High-z Supernova Search Team“. Und Link:

http://mobil.fr-online.de/cms/wissen/physik-nobelpreis-2011-das-universum-blaeht-sich-auf,20679926,10965024,view,asFitMl.html?originalReferrer=&mobileSwitchPopupClick=1

Wie so alles auf den letzten Drücker, so was braucht Zeit!!!

LG

0

Um welche Sekundarstufe handelt es sich? Schule, Ausbildung, Klasse?

Denke das ist Vorraussetzung dafür welches "Level" dein Referat ansteuern sollte.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?