Frage von nuorispanda 15.08.2010

Also: Leichter Sitz im Gelände und Pferd hat Spaß zu buckeln, was tun?

  • Hilfreichste Antwort von Zirkusziege 15.08.2010

    Bei meinem Pferd war es ähnlich.er hat auch viel gebuckelt...meistens einfach nur ,weil er sich austoben wollte ;) ! Dann ist es am besten,wenn du dich tief in den Sattel setzt ,also dich schwermachst und du beim angaloppieren etwas energischer bist und ihn vorwärtstreibst.Denn im Schnellen Tempo ist das buckeln nicht so einfach für Pferde - gib einfach mal ein bisschen Gas... Viel Glück ! Und natürlich auch viel Spaß weiterhin . ;)

  • Antwort von Dreeeeam 09.02.2011

    Versuche erstmal dich im Gelände reinzusetzten, und wenn er brav galoppiert, dann leicht nach vorne beugen, aber immer noch im Sattel sitzen bleiben, sodass er nicht groß merkt, dass du in den leichten SItz gehen möchtest, das ersmtal 1-2 mal machen bei ausreiten und immmer weiter steigern bis du nach ca. dem 10 mal in den leichten sitz kannst :) und auch so auf dem Platz :) glg :)

  • Antwort von BiBu86 17.08.2010

    Da Du ja sicher keinen anderen Sattel im Gelände benutzt und Du sonstig keine Probleme hast, kannst Du ein drücken ausschliessen und alles richt nach Übermut. Das kann meiner auch Klasse :-) Ich longiere ihn immer vorher, reite ihn in der Halle/Außenreitplatz warm. Draußen viel Trab,Wechsel der Gangarten und Gelände ( wir haben ein paar "Berge")- so hat sich sein Gebuckel auf einen "Freudenhüpfer" beschränkt und damit kann ich leben.

  • Antwort von candymama 16.08.2010

    Hallo, irgendwie ist mir das ein bekanntes Thema. Mein Paint-Wallach macht das sehr gerne im Galopp mit dem Kopf zwischen den Beinen (mit Spaß). Ich reite aber weder im Trab noch im Galopp im leichten Sitz, d.h. z.B: Leichttraben bzw. im Galopp tief in den Sattel setzen und mit der Bewegung mitgehen und aufpassen, dass der Kopf in der Waagrechten bleibt und er ihn nicht zwischen die Beine nimmt. Dann klappt das auch! Wenn er es dann doch mal macht, dann durchparrieren und neu anfangen. Ich weiß, klingt anstrengend, aber gehorsam muss sein, sonst kann es schlimmer werden und auch gefährlicher. Hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. Reite Western. Gruß candy_mama

  • Antwort von muddymurphy 16.08.2010

    Wenn Du sicher bist, daß das Pferd Spaß hat (ist ja ein Sinn des Geländereitens), buckeln lassen, aber dabei vorwärts reiten und -ganz wichtig- seinen Kopf oben halten. Viel Spaß!

  • Antwort von mila40 16.08.2010

    Wenn's keine körperlichen Ursachen hat, sondern wirklich nur Spaß des Pferdes ist, dann einfach mal total lachen. Das Pferd wird total erstaunt sein und ihr könnt viel Spaß zusammen haben.

    Betrachte Dein Pferd als einen Partner, der nur so seine Freude über den Ausritt zum Ausdruck bringen mag. Du kannst ihm dann leichter zeigen, dass du dir eine andere Ausdrucksweise als Buckeln wünscht.

    Lies einfach mal das Buch "Das Tao des Equus" von Linda Kohanov da wird dir vieles klar.

  • Antwort von Monnie 15.08.2010

    Benutzt du im Gelaende einen anderen Sattel, der eventuell drueckt? Hat das Pferd eventuell Angst und sucht Schutz???

  • Antwort von Annana0506 15.08.2010

    muss nicht sein aber oft bedeutet Buckeln (vor allem beim angallopieren) dass Pferde Verspannungen im Rücken haben.

    Die würden sie auf natürliche Art beim Buckeln loswerden, ist mit Reiter drauf aber natürlich immer etwas .. unangenehm ;D

    Versuch doch mal ob sie das an der Longe ohne Sattel auch macht- auch eine gute Möglichkeit zu sehen wann genau sie zu buckeln beginnt.

  • Antwort von schneckenschiss 15.08.2010

    Also, meine Stute hat vor Freude immer im Gelände gebuckelt. Eigentlich war es bei mir nur eine Übungssache. Stell dich darauf ein und dann müsste das auch im leichten Sitz klappen. Beine ran und fertig ;) Klingt einfach, ja. Ich hab auch nicht so sehr lange für gebraucht, kannte meine Stute und die kleinsten Anzeichen, wenn sie buckeln wollte. Somit ging es ganz gut. Ansonsten versuch herauszufinden, wann sie immer buckelt. Also, wenn es (so wie bei meiner Stute) immer beim Angaloppieren ist, dann einfach da noch nicht in den leichten Sitz gehen ;)

  • Antwort von schildi 15.08.2010

    frage hier doch mal http://www.pferdeforum.com/

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!