Frage von Zarife9876, 66

Also ich muss noch auf den letzten Blatt die drei Aufgaben machen dann bin ich endlich fertig?

Also wir haben Zusatzaufgaben bekommen die wir bis Donnerstag erledigen sollen und ich hab schon alles gemacht außer die Aufgaben die im Bild .... Bitttttteeeeeeeeeeee hilft mir will endlich mit den Hausaufgaben fertig werden ....

Antwort
von Melvissimo, 29

Aufgabe 1: Nun, da können wir dir irgendwie nur bedingt helfen...

Aufgabe 2: Hierfür bräuchte man wohl die ursprüngliche Aufgabenstellung. Meiner freien Interpretation nach ändert sich bei der offenen Dose die Oberfläche auf 

O = π * r²  + 2π * r * h (warum? Was hat das für den Rest der Rechnung zur Folge?)

Aufgabe 3: Wenn du Aufgabe 1 geschafft hast, solltest du hier ein ähnliches Verfahren anwenden können.

Kommentar von Zarife9876 ,

Ich hab Doch drei Bilder veröffentlicht weil Aufgabe 1 verstehe ich nicht

Kommentar von Melvissimo ,

Ja. Die ersten zwei Bilder sind das "Beispiel", das du in Aufgabe 1 nachvollziehen sollst. Aber ich vermute, dass dieses Beispiel noch einen kurzen Einleitungstext oder so hat und nicht direkt mit "V = 5000" startet.

Und deine erste Aufgabe lautet, diese Beispielrechnung zu verstehen.

Kommentar von Zarife9876 ,

Ja also da stand wir wollen einen Zylinder mit 5000cm^3 Inhalt mit möglichst wenig Oberfläche

Kommentar von Zarife9876 ,

Was muss ich denn jetz bei Aufgabe 1 und 3 schreiben schreiben

Kommentar von Melvissimo ,

Bei Aufgabe 1 musst du gar nichts schreiben! Du sollst nur die Rechnung verstehen, die auf den ersten beiden Bildern steht. 

Du sollst verstehen, warum man die Gleichungen V = 5000 usw rausschreibt und wie sie miteinander kombiniert wurden, um eine Funktion für die Oberfläche herzuleiten.

Du sollst verstehen, warum man überhaupt eine Funktion für die Oberfläche haben will und wie man diese Funktion ausnutzt, um einen Zylinder mit möglichst wenig Oberfläche zu finden.

Ich behaupte nicht, dass es einfach ist, das zu verstehen oder dass es schnell gehen wird. Aber wenn du es erstmal verstanden hast, kannst du versuchen, dasselbe Verfahren auf die Pyramide in Aufgabe 3 anzuwenden.

Kommentar von Zarife9876 ,

Ja das ist ja das Problem ich versteh das gar nicht 😢

Kommentar von Melvissimo ,

Ok, grob zusammengefasst:

Warum wollen wir eine Funktion für die Oberfläche?

Wir suchen einen Zylinder mit minimaler Oberfläche. Das heißt, wir müssen irgendwelche Werte für den Zylinder finden, sodass die Oberfläche möglichst klein wird. Wenn wir die Oberfläche als Funktion in irgendeiner Variable angeben können, können wir sie ableiten und auf Extremwerte überprüfen. Dann finden wir hoffentlich auch das Minimum.

Woher kommen die Gleichungen?

V = 5000 ist das vorgegebene Volumen.

V = πr²h ist die allgemeine Formel für das Volumen eines Zylinders.

O = 2πr² + 2πrh ist die allgemeine Formel für die Oberfläche eines Zylinders.

Nun, diese Gleichung O = 2πr² + 2πrh sieht so aus, als würde sie sich als Funktionsgleichung für die Oberfläche eignen, aber sie hat zwei Variablen: nämlich r und h. Mithilfe der ersten beiden Gleichungen hat man das h ersetzt, sodass die einzige Variable, die übrig blieb, das r ist. Somit hat man jetzt die Funktion O(r), die man ableiten und auf Extremwerte überprüfen kann.

Versuche, das zu verstehen und dann den Rest der Rechnung nachzuvollziehen. Es wird vermutlich nicht so schnell gehen, aber Extremwertprobleme ist halt kein einfaches Thema.

Kommentar von Zarife9876 ,

Soll ich bei Aufgabe 2 jetz einfach nur die Formel aufschreiben du du geschrieben hast ?

Kommentar von Melvissimo ,

Nein, meine Formel ist einfach nur die neue Gleichung für die Oberfläche. Du musst auch noch herausfinden, wie sich der Rest der Rechnung dadurch verändert.

Kommentar von Zarife9876 ,

Kannst du mir nicht bitte die zweite und dritte Aufgabe machen weil hab noch so viel auf und ich hab solche Migräne wegen Mathe bekommen...,. Wäre echt lieb und sehr nett von dir ❤️

Kommentar von Melvissimo ,

Könnte ich, aber ich tus nicht. Das Ziel der Aufgabe ist es nicht, irgendetwas im Heft stehen zu haben, sondern dass du das Thema verstehst. 

Wenn du beschließt, dass du es später verstehen möchtest (besser wär das; irgendwie willst du ja durch die Klausuren kommen), ist das ok; aber dann hilft es dir jetzt auch nichts, die Aufgabe von irgendjemandem abzuschreiben. 

Sag dem Lehrer "ich habs nicht verstanden" und dann kann er nicht viel dagegen tun. Es wäre reine Zeitverschwendung für mich, die Aufgabe zu machen und für dich, sie abzuschreiben ohne zu verstehen, was abgeht.

Kommentar von Zarife9876 ,

Doch bitte mach sie und ich verspreche dir das ich mich damit beschäftigen werde und versuchen werde es zu verstehen bittttteeeeeeee🙏

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten