Frage von Jenny45677, 21

Also ich habe da mal eine frage ein Auge von mir ist früher ab und zu nach innen gerutsch ( es war kein dauerzustand sonder nur ab und zu ) nun trage ich schon?

länger keine Brille mehr und es fällt niemanden mehr auf ...kann es sein das es wirklich weggegangen ist ? ich habe zwar noch das ich ab und zu mal schlecht sehe oder so dafür hole ich mir aber bald Kontaktlisen..

Antwort
von aseven79, 4

Das Schielen kann einerseits durch die grundsätzliche unkorrigierte Fehlsichtigkeit (Hyperopie) hervorgerufen sein, oder es liegt eine dekompensierte Heterophorie vor ("verstecktes Schielen", dass nur in gewissen Situationen zum Vorschein kommt). Letzteres wäre mit Linsen nicht zu korrigieren.
Lass dich von einem Optikermeister durchchecken, nicht von einem Augenarzt! Dieser hat vom Schielen meistens keine Ahnung, und würde dich in den meisten Fällen einfach durchwinken

Antwort
von JohnnyAppleseed, 13

Wie wärs, wenn du das lieber den Augenarzt deines Vertrauens klären lässt?

Antwort
von herja, 8

Diese Frage solltest du deinen Augenarzt stellen, denn NUR ein Arzt kann dir das beantworten.

Kommentar von aseven79 ,

Falsch! Dafür ist der Optikermeister der Fachmann. Augenärzte kümmern sich ums Medizinische, Augenoptiker um die Augenoptik

Kommentar von herja ,

Aber hier handelt es sich um eine medizinische Frage, die kann und wird KEIN Optiker beantworten!

Einfach die Frage noch einmal lesen und versuchen auch zu verstehen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community