Also Ich habe da eine Frage: Was passiert wenn ich einen Heliumballon habe und ihn mit einem Druck von sagen wir 10 Bar befülle, steigt er dann nach oben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei konstanter Temperatur und zehnfachem Druck hat Helium, wie alle Gase, nur noch ein Zehntel des Volumens und dadurch die zehnfache Dichte.

Bei Helium ist dann die Dichte höher als die der Luft. Bei Wasserstoff wäre sie geringer als die der Luft - bleibt aber das Problem, dass eine Hülle, die 10 bar aushält, viel schwerer ist als eine normale Ballonhülle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja egal wieviel bar du da rein tuhst. Natürlich geht nicht 100000 bar weil das der Luftballon nie aushält, aber da Helium leichter ist als luft würde er nach oben steigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Epicmetalfan
29.10.2016, 18:43

helium unter hohem druck ist eben nicht leichter als luft...

0

wenn du helium mit 10 bar in einen ballon füllen wirst, platzt der schon bei etwas über 1 bar. oder du nimmt eine stahlkugel, die bleibt aber auf der erde.

kein ballon hält mehr als 1 bar aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rechnet sich wohl so...

Dichte von Luft  (1bar): 1,2041 kg/m³
Dichte von Helium (10bar) : 1,785 kg·m−3

Wird dann wohl nicht steigen.

Bei 10bar muss die Ballonhülle auch noch richtig dick und schwer sein damit sie nicht platzt gibt noch zusätzliches Gewicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen Ballon mit heißem Helium füllst und 10bar Druck durch die Temperatur erzeugst könnte er vielleicht steigen. Die Ballonhülle muss jedoch sehr dick und fest sein das gibt ein Gewicht dazu. Ist also nicht ganz so einfach zu beantworten ob das klappen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?