Also ich glaube nicht an ein Leben nach den Tod?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich möchte mich nicht auf eine Position festlegen, ob ich nun an ein wie auch immer aussehendes Leben nach dem Tod glaube oder nicht. Es kann sein, es kann aber auch nicht sein. Im Moment lebe ich einfach. Was später kommt, kann ich nicht wissen. Also bringt es mir nichts, darüber nachzudenken. Lieber genieße ich das Hier und Jetzt :)

Allerdings hoffe ich, dass entweder nichts mehr kommt oder eine sehr abstrakte Form bloßer Existenz ohne Wahrnehmen, Denken oder Empfinden. Der Gedanke daran, bis in aller Ewigkeit in meiner jetzigen Form oder einer ähnlichen zu existieren, macht mir Angst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn jetzt Deine Frage genau?
Du kannst dich ja mal mit Nahtoderfahrungen beschäftigen. Man kann im Internet ja mal nach "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" oder "Mädchen begegnet Jesus" suchen (ohne Anführungszeichen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schaunmermal was passiern wird, weiss hier eh keiner. Ma kann sich nur irgendwas zusammendenken so wie du, aber was bringt des schon?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du an eine Leben nach dem Tod glaubst, ist unerheblich fuer den Prozess der uns erwartet, nach dem wir den Koerper verlassen haben. Wir gehen in den Himmel und wenn dein neues Leben besprochen wird, dann sagst du halt, dass du ein Junge sein willst, und noch mal deine Frau treffen willst im naechsten Leben und das ihr euch besser vertragt diesmal. Das wird beruecksichtigt und dann ist der Weg frei. Manche wollen auch das Geschlecht wechseln, ganz normal, wir waren schon alles mal, wir wollen ja unsere Erfahrungen machen, jeder auf seine Weise. Wenn du nun nicht wiedergeboren werden moechtest, wirft das Probleme auf, das kannst du dir denken, die wollen eigentlich nicht, dass du einfach abhaust und tust, was du willst, denn du bist ein maechtiges Schoepferwesen, hast es momentan nur vergessen. Aber es gibt Wege, nicht wiedergeboren zu werden. Dass koennte eine andere Frage sein. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von merxhass
16.04.2016, 05:09

Wer hat dir das erzählt ?

1

Du irrst, weil du "die Schrift nicht kennst" (Mt.22,29).

Jesu wird dich von diesem "Irrglauben" erlösen (Röm.6,23; Offb.20,5.12).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube auch nicht dran..auch wenn dein Text mich zum lachen gebracht hat 😂😂😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn das passiert, weißt Du nicht, was Du vorher warst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst ja nicht an ein Leben nach dem Tod glauben!

Wir wissen jetzt deine Haltung dazu, doch wonach fragst du eigentlich?

Wie könn(t)en wir dir raten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja und? Was ist jetzt deine Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung