Frage von sonjasview, 43

Also echt jetzt!?

Hey Ich bin gerade in der 9.Klasse also am Anfang der Oberstufe. Unsere Lehrer haben uns die gesamte Unterstufe vorgepredigt dass wir in der Oberstufe alles alleine machen müssen und wir uns um alles selber kümmern müssen. Ich hab mich schon vollkommen darauf eingestellt gehabt, doch jetzt behandeln uns manche Lehrer wie Kleinkinder und bevormunden uns in jeder Thematik... Man ist doch mit 14 bzw, 15 Jahren in der Lage zu entscheiden wie man lernt oder sein Heft führt. Das mag zwar jetzt sehr kleinlich klingen aber ich habe generell eine gewisse Abneigung gegen Lehrer und das regt mich echt auf Habt ihr vielleicht auch solche Lehrer?

Antwort
von fortuneteller, 14

Klasse 9 und Anfang der Oberstufe?

Was die Lehrer dir da vorher gesagt haben, ist sicher in dieser Art falsch. Du hast mehr Freiheiten und du wirst Vieles selbst entscheiden können. Aber wenn die Lehrer es richtig machen, dann haben sie trotzdem ein Auge auf dich (und deine Schwächen). Wieviel Freiheit sie dem jeweiligen Schüler zugestehen, ist immer sehr individuell...und manchmal wirkt es ungerecht..und manchmal ist es ungerecht.

Aber mal ehrlich: mit 15 kannst du wirklich noch nicht alles entscheiden (ich habe das in deinem Alter auch gedacht...).

Also bleib ruhig und warte ab..bis du zumindest in die EF kommst :)

Antwort
von ichbinich2000, 12

Die Oberstufe fängt erst in der 11. Klasse an. Was das lernen angeht, hast du seit der 5. Klasse die freie Entscheidung ob oder ob nicht, wenn du nicht lernst, machst du dir deine Zukunft kaputt. Und du musst lernen, Anweisungen zu befolgen. Und der Lehrer bestimmt wie Hefte geführt werden, er macht die Hefteinträge und bereitet so die Themen für euch auf. Du wirst auch noch durch die 10. Klasse durchmüssen, die läuft genauso. In der elften hast du dann die Freiheit mit Hefteinträgen, aber auch nicht in allen Fächern. Du bekommst mehr zu lernen auf und musst das dann nächste Stunde parat haben, wie, wann und wo du lernst, ist dem Lehrer dann egal. Und dass man mit 14 oder 15 noch nicht alt genug ist, selbst darüber zu entscheiden, beweist du selber. Deine Äußerungen lassen darauf schließen, dass du nicht für die Oberstufe geeignet bist, sonst müsstest du wissen, dass man mit manchen Leuten halt auskommen muss. 

Kommentar von sonjasview ,

In Österreich fängt die Oberstufe mit der 9.Klasse an !!!!

Kommentar von sonjasview ,

Entschuldigung ich finde dass jetzt wirklich eine Frechheit !!
Ich kann sehr wohl entscheiden ob ich etwas mache oder nicht... Ich konnte immer schon alles durchsetzen und ich hab nicht vor damit aufzuhören... Und wegen Zukunft muss ich mir keine Sorgen machen, weil ich 1. Die Beziehung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine andere ist als zwischen Lehrer und Schüler, wenn ich dafür bezahlt werden würde für das was mir diese Schwachmaten da erzählen, dann würde alles ganz anders aussehen.. und 2. "Der Papa wird's schon richten"

Kommentar von ichbinich2000 ,

Nun, für meinen Irrtum bezüglich der Oberstufe möchte ich mich entschuldigen, ich ging von Deutschland aus. Allerdings bleibe ich dabei, dass du mit deiner Einstellung - ich zitiere: "Ich konnte immer schon alles durchsetzen und ich hab nicht vor damit aufzuhören" - im Leben nicht weit kommen wirst. Denn eine Portion Rücksicht und Gehorsam sind auch im Verhältnis zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber wichtig, genau wie in der Beziehung zwischen Schüler und Lehrer. Genau das soll doch in der Schule vermittelt werden. Und ein Oberstufenschüler sollte auch fähig sein, seine Angelegenheiten schon jetzt teilweise und in Zukunft komplett zu regeln, das Motto "Der Papa wirds schon richten" wird dir auch nichts bringen... willst du bei jeder Auseinandersetzung erst deinen Papa holen???

Ich wiederhole: Du hast seit deinem Schulbeginn die Möglichkeit, zu entscheiden, was du tust und was nicht. Doch ich denke nicht, dass der Unterschied zwischen Deutschland und Österreich so groß ist, dass man dafür in der Schule keine Probleme bekommt, sei es in Form von Noten oder Zurechtweisungen. Du wirst auch im Arbeitsleben nicht tun können werden, was dir beliebt, du wirst immer jemanden haben, der dir sagt, was du zu tun hast, sei es der Staat oder der Arbeitgeber, auch die Familie hat die blöde Eigenschaft, Rücksicht zu fordern;)

Viel Glück im weiteren Leben wünsche ich dir!

Antwort
von PurpleRacoon, 14

Hatte noch bis in die 4. Kanti (Schweiz, 12.Stufe einer hohen Schule) einen Lehrer, der uns sagte, wie wir unser Heft zu führen haben. War aber zum Glück nur einer :D

Antwort
von LynnGunn, 12

Sei froh, dass die Lehrer so sind. Sie wollen einfach, dass ihr gut durch das Jahr kommt... Und mit 14,15 wird man eben noch nicht gesietzt, weil man nicht erwachsen ist.

Antwort
von HalsiPro, 6

Bei uns ist die Oberstufe in der 10 bzw 11 angefangen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten