Frage von StAAr51, 107

Als Zeitsoldat Berufssoldat werden?

Hallo Community,

Zur zeit gehe ich noch in die Schule deshalb ists noch etwas bis dieser fall wirklich eintreten könnte.

Ich bin im Moment auf der suche nach einem geeigneten Beruf bzw Berufung für mich. Momentan habe ich die Bundeswehr ins Auge gefasst auf Grund der viel Zahl an Weiterbildungsmöglichkeiten.
Nun zu meiner Frage: nach meinem Abitur würde ich mich als Offiziersanwärter bewerben. Also bei der Bw studieren usw., hat die Bw ein großes Interesse daran Personen für die sie das Studium gezahlt haben usw nach der Zeitsoldaten Zeit als Berufssoldat einzustellen?

Ich bin mal gespannt auf eure Antworten. :D

Mit freundlichen Grüßen Staar51

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RipeClown, 54

Die Chance ist eigentlich 1:10 oder oftmals sogar 1:15

Kommt immer auf deine Einsätze an, deine Leistungen im Dienst, wie du bist, Verletzungen, Einheit etc.

Ich denke mal als Offizier bei den Kampfschwimmern und KsK ist die Chance höher übernommen zu werden als bei der normalen Truppe, weil viele es gar nicht erst dort rein schaffen und die Offiziere zu gut ausgebildet sind.

Vom Regenwald in Franzözisch Guyana bis hin zur wüstenkampfausbildung, Hochgebirgskampfausbildung etc.

Antwort
von rav3ry, 53

Die Bundeswehr ist generell ausgelegt auf Zeitsoldaten. Man hat nur schlicht deshalb Berufssoldaten, weil sonst zu viel Erfahrung in der Ausbildung flöten geht.

Sprich als normaler Soldat BS zu werden, v.a. jetzt Infanterie musst du richtig gut sein, möglichst viele Lehrgänge haben etc.

Als Gegensatz jetzt zB.: IT Soldaten werden da wesentlich einfachere Karten haben, da die BW 1. dringend dort welche sucht und 2. nicht die, die sie hat schnell ziehen lassen will.

Antwort
von DerTommy86, 60

Fast alle Offiziere eines Jahrgangs studieren. Bei denen, die sich für eine Übernahme zum Berufssoldaten bewerben, liegt die Übernahmequote bei ca. 5 - 10 : 1. Das schwankt jede Jahr n bisschen.

Die Chancen sind also nicht besonders hoch. Man kann sich zwar bei der Einstellung vornehmen, dass man Berufssoldat werden möchte, aber man sollte auf keinen Fall fest damit planen.

Antwort
von ZIzIZakg, 59

Das Studium hat damit nicht viel zu tun. Wenn du ein auffallend guter Offizier bist dann nehmen sie dich auch als Berufssoldat. Mit Betonung auf auffallend gut da werden nämlich nicht viele genommen. 

Kommentar von Apfelkind86 ,

Wenn du ein auffallend guter Offizier bist dann nehmen sie dich auch als Berufssoldat.

Das ist auch meine Erfahrung mit den meisten Stabsoffizieren... xD

Nur die Besten werden BS. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community