Frage von rlnuz112, 70

Als Werkstudent die 20 stunden mehrmals geringfügig überschritten - Konsequenzen?

Ich bin aktuell Werkstudent und habe die wöchentliche Arbeitszeit (20h) mehrfach geringfügig überschritten. Geringfügig bedeutet, nicht mehr als eine halbe Stunde bis Stunde. Muss ich hierbei schon mit Konsequenzen rechnen? Wenn ja, wer müsste das melden, der Arbeitgeber, ich oder die Krankenkasse?

Antwort
von wilees, 59

Du läßt die Bezahlung stehen wie bisher und bummelst die Zeit ab.

Kommentar von rlnuz112 ,

was meinst du damit genau?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community