Frage von Samsel, 38

Als Vorstufe der Selbstständigkeit würde ich die Tätigkeit gerne vorerst als "Hobby" ausführen. Welche Rechtsform käme in Frage?

Antwort
von Achim19651, 18

Wegen der Haftungsrisiken wäre trotz des höheren Verwaltungsaufwandes wohl eine GmbH die beste Lösung (20.000 CHF Mindestkapital, mindestens ein Gesellschafter).

Antwort
von Multipilz5, 28

Du kannst bei deinem Rathaus ein Gewerbe anmelden.

Dadurch kannst du Werkzeuge und Co die du für den Beruf brauchst von der Steuer absetzen. Wenn du selbstständig bist musst du halt darauf achten die Steuern richtig zu bezahlen.

Antwort
von cymbeline, 10

Am Anfang wohl ein Einzelunternehmen. Da sind keine zwingenden Gesetzesvorgaben zu erfüllen. Achtung: als Einzelunternehmen haftest Du uneingeschränkt mit Deinem Vermögen, auch dem Privatvermögen.

Weitere nützliche Infos findest Du hier: http://www.gruenden.ch/gruendungsetappen/vorbereitung/rechtsformen/einzelunterne...

Antwort
von Griesuh, 2

Zur Ausübung eines Hobby benötigst du keine Betriebliche Rechtsform.

So ganz klar ist mir der Sinn von deiner Frage auch nicht.

Antwort
von rudelmoinmoin, 11

und wie willst du dein "Hobby" Versichern, Gewerbe muss du aber trotzdem anmelden

Antwort
von anitari, 21

Welche Tätigkeit?

Übrigens ist das hier ein Forum in dem die User überwiegend aus Deutschland sind.

Kommentar von Samsel ,

Tätigkeit im Dienstleistungssektor in Richtung Projektmanagement.

Das habe ich bemerkt...

Grundsätzlich ginge es mir um die Schweiz.

Die Unterschiede sind in diesem Bereich jedoch nicht sehr gross.

Kommentar von anitari ,

Die Unterschiede sind in diesem Bereich jedoch nicht sehr gross.

Da wäre ich mir nicht so sicher.

Kommentar von cymbeline ,

Doch, im rechtlichen Bereich gibt es grosse Unterschiede zu Deutschland, gerade im Gesellschaftsrecht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community