Frage von ruffyyyyy, 61

Als Videospielentwickler bei?

Rockstar Games oder Ubisoft arbeiten? Ist das irgendwie möglich? Wenn ja wie, und was für Voraussetzungen braucht man?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von carohoffmann, 28

Ich weiß, dass sich einige Gaming Firmen Mitarbeiter in Heidelberg "nachziehen". Wenn du es schaffst, da Spieledesign o.ä. zu studieren, am besten schon in Verbindung mit Spielefirmen, dann sollte dein Wunsch kein Problem sein :)

Wichtig ist: Wenn du es wirklich willst, gib nicht auf!

Kommentar von ruffyyyyy ,

das klingt gut :) aber ich wohne leider 270 km davon entfernt. gibt es denn nicht vielleicht eine Uni in Dortmund, Bielefeld oder Düsseldorf. ich hätte jetzt kein riesiges Problem damit umzuziehen aber es wäre nur schön wenn ich in der Nähe meiner Heimatstad wäre :). aber man muss Opfer bringen.

Kommentar von carohoffmann ,

Du musst Opfer bringen :D Außerdem ist mal wo ganz anders leben nie verkehrt. Und wenn es nur auf Zeit ist.

Natürlich solltest du dich schon jetzt so gut es geht über die Themen informieren und dir vielleicht Videos dazu anschauen, ein wenig selbst herum probieren.

Kommentar von ruffyyyyy ,

Danke 😊

Antwort
von TheGermanNexus, 24

Ja , das geht schon schau mal hier nach : https://www.ubisoft.com/en-US/careers/experience.aspx

Ist jetzt halt die Amerikanische Seite , kannst bestimmt aber auch ne andere finden.

Vorraussetzungen wären halt pc kentnisse , wahrscheinlich mindestens PC Sprache CC und CC+

Antwort
von Marbuel, 10

Die wollen da Arbeitsproben sehen. Du musst dich also bereits privat dafür begeistern und auch schon selbst programmierte Spiele vorweisen können. Ein Hochschulabschluss wird auch gern gesehen, vor allem, weil 3D-Spiele komplexe Mathematik beinhalten.

Antwort
von Blizzard18, 23

Die Spieleindustrie ist ein heißes Pflaster und gerade in der heutigen Zeit wollen immer mehr Jugendliche irgendwas cooles machen, wie Spieleentwickler werden. 

Doch leider ist es so, dass es durch diesen Überfluss an Interessenten nur noch sehr wenige gibt die auch wirklich das Geforderte erfüllen und von daher suchen die jeweiligen Studios sich mittlerweile ihre Bewerber sehr genau aus.

Voraussetzungen? Kreativität und fachliches know-how. Reines Schulwissen reicht da nicht mehr aus (Ja, auch solches welches in extra dafür vorgesehenen Institutionen unterrichtet wird). 

Ein Bekannter von mir war an der Games Academy in Frankfurt am Main und da ist es echt so, dass die Schule zwar mit großen Studios und Firmen zusammenarbeitet um ihre Abgänger zu vermitteln, es aber auch häufig der Fall ist das dort nur überdurchschnittliche Leistungen zu solchen Empfehlungen führen. Und diese lassen sich nicht durch pure Schule erfüllen.

Wenn du trotzdem wirklich was in die Richtung machen willst, solltest du dich vielleicht erst einmal mit der Materie außeinandersetzen und schauen was genau du machen willst und vor allem kannst. 

Mehr über Rollen in einem Videospielunternehmen findest du hier: http://creativeskillset.org/creative_industries/games/job_roles

Wenn du dich doch schulisch in die Richtung weiterbilden willst und auch bereit bist unter Umständen die erste Zeit finanzielle Kompromisse einzugehen kannst du ja mal bei der Games Academy(http://www.games-academy.de/) in Frankfurt am Main oder in Berlin vorbeischauen. Außerdem (da ich aber nicht weiß woher du kommst) kenne ich noch das SAE Institute in Bochum, welches aber mittlerweile glaube ich auch noch mehr Standorte betreibt.

Alternativ kannst du aber auch um erst einmal eine Basis zu schaffen eine Ausbildung machen, z.B. zum Anwendungsentwickler oder Mediengestalter und dich dann später berufsbegleitend weiterbilden. Je nachdem was dir mehr liegt.

Das musst jedoch du erst einmal herausfinden und dich dann entscheiden.

Viel Glück

Kommentar von kesux ,

Ich möchte niemanden zu nahe treten, aber ich glaube dass für ein so hohes Ziel(Rockstar Games bspw) eine Ausbildung zum Mediengestalter nicht ausreicht und auch keine gute Grundlage ist. Dafür ist sie inhaltlich einfach zu schlaff und streckt Inhalte auf 2-3 Jahre, die andere in wenigen Monaten lernen. Sicher kann man daraus viel machen, aber da hat man mehr von, wenn man 2 Jahre zuhause arbeitet und selbst lernt. Vorausgesetzt natürlich man ist autodidaktisch veranlagt, aber das muss man in der Branche eh sein.

Es kommt aber natürlich auch darauf an, was man überhaupt machen möchte. Programmierer sind mit einem Informatikstudium am besten bedient, Artists und Designer eher im Selbststudium oder im gelenkten Selbststudium(was imho die Games Academy ist: du lernst selber, aber unter Aufsicht und mit Betreuung und regelmäßiger Überprüfung auf gewisse Grundlagen), oder ein modernes Studium in dem Bereich - die sind aber relativ selten.

Die Spieleindustrie ist ein extrem kompetitiver Markt - wenn man von Anfang an nur Kompromisse macht ist das kein guter Start. Es ist definitiv möglich, zu diesen Firmen zu gehen, aber eben nur wenn man einiges auf den Kasten hat.

Antwort
von Schewi, 30

Studier was in Richtung Informatik

Kommentar von DerNoopPro ,

Was ist wenn er eher etwas Richtung Leveldesign oder Character design machen will?

Antwort
von PShap, 12

Gucke dir auch dieses Video an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community