Frage von CherryBloom123, 49

Wie kann ich den "Streberin" Stil wechseln?

Hallo ihr Lieben,

ich wurde in der Klasse immer schon als "Streberin" bezeichnet, weil mein Verhalten immer ruhig war und ich NIE irgendwie auffiel - eher im Gegenteil. Und zudem nie bei Quatsch mitmachte.

Von solchen Leuten erwartet man sich auch meistens nicht den coolsten Kleiderstil von den teuren Marken die alle toll finden, sondern eher so ein unnormalen (naja... vielleicht-hübsch-aber-würde-es-nie-anziehen-Stil). So ein Kleiderstil hatte ich auch. Ich zog mir auch gerne mal coolere, auffälligere Sachen an, die in der Modewelt gerade als "trendig" angesehen werden. Aber nur zu Hause. Einfach weil ich es lustig finde,mich auch mal wie andere benehmen zu dürfen. Aber ich habe mich nie getraut so in die Schule zu gehen, sondern blieb da lieber beim "Streberstyle".

Bis vor Kurzem. Denn nun dachte ich mir halt, dass ich auch ein Recht dazu habe cool gekleidet in die Schule zu gehen, auch wenn das in den Augen der anderen nicht zu meinen Stil passt. Ich habe damit angefangen, aber jetzt habe ich etwas Angst, denn viele glauben nun bestimmt ich wäre zu einer "Tussi" geworden, aber ich bin doch noch die Gleiche! Viele gucken mich an und ich weiß was sie denken...

Also: Soll ich doch wieder wie früher in die Schule gehen? Ich meine, ich kleide mich ja nicht übertrieben, wirklich NICHT, sondern genauso wie die allermeisten anderen aus der Klasse, einfach etwas bewusster :-/

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Malinaa14, 49

Kleide dich wie du es am schönsten findest, es bringt nichts sich für andere zu verstellen, damit wirst du nicht glücklich. Du kannst ja mal ein paar verschiedene Sachen ausprobieren, dann wirst du merken, was dir am besten gefällt und was vielleicht auch am besten zu dir passt. Nach ein paar Tagen bzw Wochen werden sich alle drann gewöhnt haben & keiner wird dich mehr angucken. :)

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 43

Hallo!

Ich würde an deiner Stelle einfach dir treu bleiben & dich nicht irgendwie "verwässern".. wenn das dein Stil ist & du einfach eher dezente Klamotten trägst, dann bleibe auch weiterhin dabei! Es bringt dir nix, wenn du irgendwas anziehst das dir vllt. nicht so gefällt & bei dem du dich auch frägst was andere von dir denken (Stichwort "Tussi"), nur damit du von irgendwelchen Oberflächlichen Leuten sowas wie "Achtung" bekommst..! Wo ist da die Logik?

Bleibe einfach dir treu :)

Alles Gute!

Kommentar von CherryBloom123 ,

Danke:-*<3. aber ich glaube, gerade der "coolere" Style GEFÄLLT mir tatsächlich besser und ich fühle mich innerlich drin wohler. Auch wenn der nix mit meiner Persönlihkeit zu tun hat. wenn ich merken würde, es ist doch nicht mein richtiger Geschmack.... dann werde ich versuchen wieder "zurückzuwechseln".

Kommentar von rotesand ,

Dann solltest du es einfach ausprobieren :)

Stimmt, wechseln kannste hinterher immer noch..! Mach' das aber nicht von der Meinung der anderen abhängig, sondern von DEINER Ansicht :)

Kommentar von CherryBloom123 ,

Aber ich werde natürlich deine tolle Antwort im Kopf behalten und daran zu denken.^^

Antwort
von Labertasche300, 42

Was gerade "trendig" is muss du ja nich tragen, ich trage das was mir gefällt , dieses "Tussi" hafte anziehen,  denken oder meinen die anderen , weil sie es nich "gewöhnt" sind dich so zusehen, also bei tussi haftes aussehen stell ich mir vor, voll bekleckert  mit schminke und die engsten und kürzesten sachen  der welt, aber deine art spielt auch eine rolle bei sowas. Die Klamotten müssen DIR gefallen und nich den anderen, DU musst die VOLLFÜHLEN. Also den Stil kann man nich vom anderen tag auf den anderen tag ändern, es kommt von der zeit, also gefällt dir das shirt usw. dan trag es einfach , mit selbstbewusstsein 

Kommentar von CherryBloom123 ,

ja natürlich.^^ Aber mein persönlich eigener Stil IST glaube ich, "trendiger" als was man mein vorheriger Stil nennen kann. d.h. ich fühle mich jetzt innerlich wohler, als mit den Kleidern vorher... Danke nochmal:-*♡!

Kommentar von Labertasche300 ,

bitte :) freut mich

Antwort
von LonelyBrain, 33

Also Streber werden meist so genannt weil sie gute Noten schreiben. Und nicht weil sie einfach nur ruhig und unaufällig sind.

Du musst nicht deinen Stil ändern nur weil andere dir irgendwelche Bezeichnungn auferlegen. Dadurch wirst du die Bezeichnung ohnehin nicht los.

Bleib du selbst und höre nicht auf das was die anderen sagen! Du bist du - und das ist gut so!

Kommentar von CherryBloom123 ,

Okay, vielen Dank! ich habe vergessen zu nennen, dass ich auch gute Noten schreiben, und die meisten Lehrer mich gut finden...:-/ Aber zum Glück sind sie nicht deswegen gemein oder so, sondern das ist einfach nur den Eindruck den sie von mir haben.

Kommentar von LonelyBrain ,

Ist doch super. Gute Noten bringen dich weiter. Ein guter Stil allein nicht.

Expertenantwort
von loveflowersyeah, Community-Experte für Schule, 31

Ganz ehrlich, mir ist es egal was die Anderen von meinem Kleidungsstil denken. Wenn es ihnen nicht passt, sollen sie woanders hingucken, aber ich lasse mir doch nicht vorschreiben was ich zu tragen habe.

Zieh das an was dir gefällt und wo du dich drin wohlfühlst. Ich persönlich kleide mich immer sehr sportlich und locker, Kleider oder Röcke trage ich nie in der Schule. Und auch privat nur sehr selten. ;)

Lg Lfy

Kommentar von CherryBloom123 ,

Ja natürlich, alle mögen ja was anderes! ☺ Ich glaube ich lasse mir das vorschreiben weil ich sonst auch recht schlechtes selbstvertrauen habe... Das hat mit mir zu tun. Aber DANKE!!<3 für die tolle Antwort.

Kommentar von loveflowersyeah ,

Kein Problem! Lass dich in deinen Entscheidungen nicht von den anderen beeinflussen! :)

Antwort
von Attacktic, 27

Besser jetzt eine "Streberin" als später Arbeitslos. Du musst dich Wohl fühlen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community