Frage von 312121, 10

Als Selbstständige Kurse am Wochenende geben, was wichtig?

Hallo GuteFrageMitglieder, ich überlege seit einiger Zeit, ob ich nicht an Wochenenden Kurse geben kann, im Bereich Programme/Grafikdesign, da ich selbst Grafikdesign studiert habe. Ob dies wirklich Geld gibt, sei erstmal dahingestellt, zu aller erst geht es mir um das Prinzip: Es muss doch möglich sein, sich mithilfe von Kursen/Schulungen für die ich selber Werbung mache (und einen Raum anmieten würde), Geld zu verdienen, bzw. sich damit sein "Zubrot" zu verdienen. Frage hierbei: Was muss ich beachten? Ich kann ja nicht einfach loslaufen und Flyer verteilen, irgendwo muss ich mich doch auch melden! ( Ich bin jemand, der bisher NIE mit Selbstständigkeit in Kontakt kam, hier geht es mir eher darum, einen groben Überblick übers "Kursegeben" zu bekommen, Wie machen das die anderen? Lohnt das wirklich? Was ist wichtig?).

Ich danke euch für eure Antworten, Begriffe die ich googlen kann sind gern gesehen :)

Antwort
von Soccermum, 10

Ein Gewerbe musst du schon mal nicht anmelden, da Du unterrichtend tätig sen willst. Du müsstest mal einen Business-Plan erstellen. Also berechnen, was Dich die Raummiete, die Anzeigenschaltungen, z.B. in lokalen Zeitschriften etc. kostet, und mit welchen "Schülerzahlen" Du rechnest. Am besten mach mal ein Beratungsgespräch bei einem Steuerberater. Bereite Dich gut darauf vor.

Also ein wenig investieren musst Du, indem Du mal einen Raum mietest und die Kurse anbietest. Mal sehen, wer dann kommt und wie es anläuft.

Hier findest Du noch einige Infos:

https://www.hk24.de/recht_und_steuern/steuerrecht/steuerexi_ordner/freieBerufeGe...

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community