Als ``Russe´´ zur Deutschen Polizei?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich finde für seine Sprache kann man nichts. Seis wegen schiefen Zähnen, angeborener sprachstörung oder eben Akzent. Was zählt ist die Leistung die man bringt, wenn du alle Anforderungen als Polizist erfüllst, sehe ich keine Zweifel genommen zu werden.
Wenn du nur wegen deiner Sprache bzw dem Akzent nicht genommen wirst, würde ich mich eher fragen in welcher oberflächen Welt wir leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewerbe dich, in gegenteil das wird gesucht bei der Polizei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch einen akzent sage zu ich immer isch ansonsten perfekt deutsch bei mir gab es keine probleme ich kann mir nicht vorstellen das es ein problem darstellt wenb du "nur" ein leichten akzent hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei sucht ausländischstämmige Bewerber, um besser mit Einwanderern kommunizieren zu können. Insofern ist das eher ein Vorteil. Ich kenne mehrere Polizisten mit Akzent. Und dein Schriftdeutsch ist doch prima. Einer Bewerbung dürfte insofern nichts im Wege stehen. Probieren geht über Studieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch, solange du dich problemlos verstädigen kannst, man dich auch gut versteht und du die grammatikalischen Grundregeln draufhast sollte das gar kein Problem sein. Viel Glück beim bewerben!

Gruß Ben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich geht das, ich hab auch schon einige Polizist*innen getroffen, die einen Akzent hatten und allgemein keine Biodeutschen waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich unbedingt bei der Polizei bewerben,denn wer so sehr den Wunsch hat wie du ,ist auch der Richtige.

Ich habe selbst schon Polizisten erlebt,die ihre Wurzeln nicht in Deutschland hatten.Das macht unser Leben spannender und besser.

Die Polizeiführung weiss auch,das Leute wie du noch mehr Ehrgeiz haben als andere,weil sie es beweisen wollen,dass sie mindestens so gut sind, wie die Anderen.

Ich hatte Kollegen aus Kasachstan,und weiss nur das Beste zu erzählen.

ich dücke dir die Daumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne einen Polizisten mit Akzent. Ich glaube nicht das es darauf ankommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsinn. Du hattest wohl sehr wenig mit der Polizei zu tun, was? Ich habe nirgends ein multikulturelleres Allerlei gesehen als auf den Akademien der Polizei. In den Studiengrüppen meiner Kinder gab es vorwiegend türkischen Migrationhintergrund. Aber es gab auch polnische, russischen, kasachischen und und und. Nur Asiaten sind wirklich selten.

Wenn du den Richtlienen für beamtenrechtliche Einstellungsvoraussetzungen entsprichst, ist alles gut.

Ich würde meine hörbare Muttersprache auch nicht als Fauxpas oder Sprachstörung bezeichnen. Auch russisch sozialisiert klingt komisch. Der Rest ist Unsinn (siehe Tom Mayer :)).

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, nein das denke ich nicht. Du solltest deinen Akzent nicht als Fauxpas bezeichnen! Ist doch nicht schlimm :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls dich dein Akzent stört, würde ich einen Logopäden besuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnelefra3
14.07.2016, 23:00

oder Putin kontaktieren ...

1

Was möchtest Du wissen?