Frage von Bodiniii, 66

Als Passiv Raucher thc im Blut?

Hallo Leute, vor ca 2 monaten hat mich die Polizei angehalten und da thc im Blut nachzuweisen war; muss ich nun 2 mal meinen urin/Blut abgeben. Mein Freund ist dauerkonsument und ich rauchen täglich passiv mit. Muss ich mir da nun sorgen machen, dass da noch thc im Blut? Vor ca einer Woche hat mich die Polizei nochmal angehalten und der urintest war dann negativ.
Bitte schnell um Antwort da ich morgen urinabgabe/ blutabgabe habe . Danke schon mal im voraus.

Antwort
von Spot1978, 24

Das das nicht nachweisbar ist darauf würde ich mich nicht verlassen. Die Nachweisgrenze ist so gering dass Da auch bei regelmäßigem Passivrauchen positiv getestet werden könntest.

Lies mal http://www.drogenscreening.info/cms/index.php/klassische-drogen/cannabis

Antwort
von aXXLJ, 24

Wenn Du ein Risiko siehst, dass Dein Blut durch Passivrauchen mit THC kontaminiert werden könnte, warum erntfernst Du Dich dann nicht für die paar Minuten aus dem "Dunstkreis" Deines Freundes, während er bufft? Oder konsumiert er 24/7 und Du hängst ständig an ihm?

Selbst dann wäre THC als passiv inhalierte Substanz im Grunde in Blut und Urin nicht nachweisbar. 

Antwort
von spugy, 35

Wann hast du den zuletzt passiv mitgeraucht? Oder hast du aktiv etwas geraucht?

Kommentar von Bodiniii ,

@spugy so ca vor 12 Stunden passiv, aktiv nun schon über einem Monat nicht mehr 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten