Frage von peterklo, 53

Als Otto Hahn zum 1. Mal Uran gespalten hat, wie hat sich bei seinem Versuch die Energie die dabei frei wird bemerkbar gemacht?

Einfach Wärmeenergie? Danke im Vorraus für eine Antwort.

Expertenantwort
von Franz1957, Community-Experte für Physik, 13

Gar nicht. Dafür waren die verwendeten Substanzmengen zu klein. Daß dabei Energie frei wird, und daß es um vergleichsweise große Energiebeträge geht, ergab sich auf rechnerischem Weg aufgrund des Massendefektes zwischen dem Urankern und den gefundenen Spaltprodukten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Massendefekt

Antwort
von MildeOrange, 29

Ich glaube er hat irgendwie Fotoplatten belichtet, er dachte aber erst dass die Stahlen von der Sonne kamen.

Antwort
von Bestie10, 33

wollen wir mal korrekt sein

als Lisa Meitner .....

stimmt es gab keine Explosion ... weil Berlin stand danach noch

Kommentar von peterklo ,

1. heißt sie Lise und 2. hat sie das Experiment nicht durchgeführt sondern nur gedeutet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten