Frage von maxthemachine, 31

Als Österreichischer Bankkaufmann nach Deutschland gehen?

Ich beginne demnächst meine Ausbildung als Bankkaufmann bei einer österreichischen Bank. Nun ist meine Frage ob ich nach Abschluss meiner Ausbildung eine Chance habe nach Deutschland zu ziehen, und dort bei einer deutschen Bank anzufangen? Hat man mit einer österreichischen Ausbildung in Deutschland einen Nachteil, bzw. ist es in meinem konkreten Fall möglich? Vielen Dank schon vorab!

Antwort
von Rabusi, 9

Die Bankenwelt in Deutschland ist meines Erachtens wesentlich härter und unpersönlicher als in Österreich. Hier geht es - besonders im Kundenkontakt - mehr um den Verkauf als um eine ehrliche Beratung. Die Banken brauchen Dich primär um Geld zu verdienen. Bleib lieber im ruhigen und beschaulichen Österreich. (das war mehr ein Tipp als eine Beantwortung Deiner Frage)

Kommentar von maxthemachine ,

Ok, vielen Dank!

Weißt du zufällig wie es mit den Aufstiegschancen im Vergleich Ö/D aussieht, also ob man in Österreich "weiterkommen kann" als in Deutschland ?

Mit freundlichen Grüßen 

Kommentar von Rabusi ,

Im Moment streichen die deutschen Banken ihr Filialnetz sehr stark zusammen. Es werden in diesem Zusammenhang vielen Arbeitskräfte "freigesetzt". Aufstiegschancen gibt es da nur durch eine Hochschulstudium oder ähnliche Qualifikation im Bereich der Stabstellen in den Konzernzentralen. Nachdem es hier nur noch zwei wirklich "deutsche" Banken gibt. (CoBa/DeBa) die ebenfalls im Moment Leute freisetzen, sehe ich hier nur begrenzte Chancen auf einen "Aufstieg" in der Bankenwelt.   

Antwort
von exbonn, 15

Bleib in Österreich, dort ist es einfacher und schöner. Frag doch einfach mal bei einer Bank Deiner Wahl an!

Kommentar von maxthemachine ,

Bin halt deutscher in Österreich, also ist für immer hier bleiben keine Alternative, trotzdem Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community