Frage von Blubb6712, 188

Als Nicht-Moslem/Christ in die Kirche/Moschee?

Darf man als beispielsweise Muslim in die Kirche oder auch andersherum als Christ in die Moschee? Und könnte ein Nicht-Christ in einer Kirche eine Christin heiraten?

Antwort
von hummel3, 105

Natürlich darf man sowohl als Muslim eine christliche Kirche besuchen, wie umgekehrt auch als Christ oder Ungläubiger eine Moschee. Vorausetzung ist allein, dass man sich an die jeweils gültigen Regeln hält und nicht stört.

Schwieriger wird es allerdings, wenn es ums Heiraten in einer christlichen Kirche geht. Da würde ich dir dann das direkte Gespräch mit dem zuständigen Pfarrer empfehlen. Der wird im Gespräch die jeweilige "Christlichlichkeit" der Christin etwas prüfen und darüber hinaus dem Nicht-Christen eine "Unbedenklichkeitesbescheinigung ausstellen oder, je nach  gesinnungsmäßiger Ausrichtung des Bräutigams auch verweigern. Im Grunde macht eine kirchliche Trauung nur Sinn, wenn beide Teile auch von der Sinnhaftigkeit dieses Brauchs überzeugt sind.

Antwort
von aliumei13, 100

ja, in der Sultan Ahmed Moschee sind auch viele Touristen, einfach angemessene Kleidung

Antwort
von KanaxInBS, 98

Ich sehe da keine Probleme, solange man sich an die Regeln hält, in ne Moschee ist kein Problem, außer in Mekka/Medina, Also die heiligsten Stãtten.
Naja, das mit der Hochzeit ist so eine Sache, sollte gehen, er/sie wird dann idR aber vorher noch getauft.

Antwort
von Peterwefer, 103

Zur ersten Frage: Kontrolliert wird so etwas nicht.

Zur Frage mit der Heirat: Das ist heute zu Tage rein juristisch kein Problem. Die Frage ist: Geht das gut?

Kommentar von Blubb6712 ,

Vielen Dank für deine Antwort. :) Aber warum sollte es nicht gut gehen? 

Kommentar von Peterwefer ,

Es ist immer problematisch, wenn er und sie zu stark anders sind. Es kann schon Probleme geben, wenn sie in die Kirche gehen will, er hingegen findet, das wäre doch vergeudete Zeit.

Kommentar von KanaxInBS ,

wenn, dann wird normalerweise vorher noch getauft.

Kommentar von Peterwefer ,

Zwingend erforderlich ist das nicht, weil bei uns, in Deutschland, eine Ehe bereits gültig ist, sobald die standesamtliche Eheschließung vollzogen wurde.

Antwort
von LuanaJayJay, 47

Bei uns in unserer Gemeinde darf jeder hin, egal ob ungläubig, kriminell, andersdenkend oder homosexuell. Wir sind frei christlich! :)

Antwort
von AquariumFan, 97

Ja klar!

Antwort
von hauseltr, 100

Ja - ja - ja

Antwort
von RonnyFunk, 31

Inzwischen gibt es auch Kirchen, da darf ein Muslim auf die Kanzel.

Moscheen, die ähnlich tolerant damit umgehen würden, wenn ein Christ dort missionieren würde, sind mir nicht bekannt.

Antwort
von josef050153, 19

Der Besuch eines Gottesdienstes in einer Kirche ist für einen Muslim kein Problem, so lange er nicht eine Bombe zündet.

Bei manchen extremistischen Gruppen im Islam kann der Besuch einer Moschee schon zu einem Problem werden, da die Menschen oft wenig bis gar kein deutsch verstehen und auch Andersdenkenden oft sehr ablehnend gegenüber stehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community