Frage von dilaaann91, 67

Als Mutter 1 mal die Woche arbeiten geht das?

Ich bin gerade vom 2 Kind schwanger und wollte danach normalerweise 3 Jahre Elternzeit nehmen da ich nicht wie beim ersten Kind viel verpassen wollte da ich nach nicht mal einem Jahr wieder Vollzeit eingestiegen bin, aber 3 Jahre nur Zuhause sein ist mir auch zu viel.. kann man den 1- 2 mal die Woche arbeiten gehen? Oder kommt das auf den Chef an

Antwort
von peer80, 67

Ich hoffe Du bist nicht vom Kind schwanger, sondern von Deinem Partner.

Aber im Ernst. Es ist sicher vom Chef abhängig. Aber in der Regel wird das sehr gern gesehen. Es zeigt doch, dass Du Interesse an Deiner Arbeit hast. Du bist weiter im Team, kannst Fortbildungen mitmachen, bleibst im Thema drin, Neuerungen in der Firma sind Dir schon bekannt...

Also das Beste was Deinem Chef und Dir passieren kann.


Antwort
von Georg63, 19

Lass dich nicht von solchen Frauen-an-den-Herd-Typen anmachen.

Natürlich ist es perfekt für dich und deine Kinder, wenn du eine passende Teilzeitregelung mit deinem AG vereinbaren kannst.

Kommentar von dilaaann91 ,

Die Antworten hier sind wirklich unter aller sau! und ich bin der Meinung diese Menschen leben nicht im richtigen Leben, heutzutage ist es eben schwer eine Familie durch zu bekommen wenn nur der Mann arbeitet. Und man möchte seine Kinder auch nicht nur "gerade noch so" durch bekommen sondern man möchte ihnen auch was bieten und dafür muss man eben was tun und sich nicht 3 Jahre auf die faule Haut legen. bei mir wächst das Geld leider noch nicht im Garten auf dem Baum 😉

Antwort
von Volkerfant, 30

Du denkst an dich, denk doch mal ans Kind! Versetze dich mal in ein kleines Kind, das seine Eltern rund um die Uhr braucht. Erst mit 3 Jahren sind die Kinder so weit, dass sie Intersse an anderen Kindern zeigen, sie aktiv auf andere Kinder zugehen, sich längere von zu Hause ablösen können.

Wenn du da nicht einen zuverlässigen Mann oder Eltern an deiner Seite hast, würde ich es nicht wagen.

Kommentar von dilaaann91 ,

Also sorry aber ist es nicht jeden selbst überlassen ob man arbeiten geht oder nicht? ich bin auch nicht die ganze Woche weg sondern in der Woche 1 -2 mal für ein paar STD. Ich hatte auch schon eine Frage gestellt wegen Elternzeit dort wird man dann als Arbeitsfaul usw betitelt, das man gehen sollte und nicht 3 Jahre dem Staat auf der Tasche liegen sollte. will man arbeiten passt es vielen auch nicht. aber ihr seit fremde Menschen und solltet mir normal so etwas gar nicht erzählen dürfen

Kommentar von dilaaann91 ,

+ haben meine Kinder super tolle Großeltern, Tanten und Onkels zu denen sie jederzeit können wenn ich arbeite da ich mein Kind natürlich nicht in so einem jungen Alter zu fremden gib!

Kommentar von Volkerfant ,

Natürlich ist das jedem selbst überlassen, ob er seine Kinder weg gibt oder ob er  für die KInder da ist.

Kommentar von Georg63 ,

Volker deine tendetiösen Antworten sind realitätsfern.

Kommentar von dilaaann91 ,

Hier wird so getan als ob man eine schlechte Mutter ist nur weil man arbeiten geht, für mich sind schlechte Mütter Frauen die nur Zu Hause sitzen klar haben sind sie 24 Std für die Kinder da aber mit Luft und Liebe bekommt man Kinder auch schlecht groß, wenn man sich für Kinder entscheidet sollte man auch eine Möglichkeit haben ihnen was zu bieten und das erreicht man eben nur durch Arbeit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten