Frage von zeynehr, 758

als Muslimin freizügig anziehen?

Ich (w 26) war letzten im Schwimmbad,mit einigen Mitarbeitern.

Als die meisten weg waren bin ich mit mit einer Arbeitskollegin noch eine Runde schwimmen gegangen. Als gehen wollten fragte mich ein Junge (ca.20J) (Orientalischer Herkunft) ob ich Türkin währe. Als ich ja sagte spuckte er mich direkt an und rief mir schlam** zu und lachte.

Als ich zu seinem Vater ging fragte ich ihn warum sein Sohn so reagierte der Antwortete nur:

"Zieh dich dann nicht wie eine Hur* an"

Ist das normal???? wie kommt es das so viel Muslime so Konservativ sind und warum sind so viele Junge Menschen so? ( ich trug einen Bikini da sah man nichts stark auffälliges) Das hat doch nichts mehr mit Religion zutun ich sollte eher Atheistin werden und andere dazu auch bewegen!!!!!!

Antwort
von Feynja, 517

Ich bin zwar keine Muslimin, aber habe so was schon ein paar mal in der Stadt mit erlebt. Ich finde es sehr traurig das so reagiert wird auf "moderne" muslime. Und im Freibad im Bikini herrum zu laufen ist nun wirklich nicht freizügig. Du kannst ja schlecht im Neopren Anzug schwimmen gehen. Wegen ein paar Spinnern den Glauben zu wechseln.... ich würde es nicht machen. Denn dein glaube hat ja nichts mit denen zu tun. Es gibt auch genug Christen die Mädels als h**en und sch**mpen bezeichnen weil die in Hotpants rumlaufen. ( Aber auf den Hintern gucken sie trotzdem...) ich hoffe das du so was nicht mehr all zu oft erleben musst. Denn du kannst rumlaufen wie du willst. Lass dir da von so einem Bengel nicht reinreden. Soll der sich doch mal im Hochsommer mit Jeans und Pulli and den Pool setzten ;) 

Antwort
von MarkusKapunkt, 464

Du solltest dieses Lama wegen Körperverletuzung und den Vater sofort wegen Beleidigung anzeigen. Dieses Verhalten darf man nicht durchgehen lassen. Schließlich leben die beiden in Deutschland und da darfst du dich anziehen, wie du willst und selbstverständlich auch unabhängig deines Glaubens ein Schwimmbad benutzen. Ich würde mich außerdem bei der Leitung des Schwimmbades beschweren und ein Hausverbot gegen die beiden erwirken.

Antwort
von Schuhu, 405

Leider haben viele Muslime noch die altmodische Vorstellung über Kleidung im Kopf, die in ihren Ursprungsländern vorherrschte. Manche werden, um ihre Eigenart zu schützen, sogar noch konservativer als sie es im Heimatland gewesen wären.

Selbstverständlich darfst du dich kleiden, wie du willst  Ich finde es gut, wenn jemand an seiner Religion festhalten möchte, sich aber der Umwelt in dem Maße anpasst, wie es ihm oder ihr richtig erscheint. Da darf niemand Vorschriften machen (auch nicht unter dem Vorwand, dass die Kleidung anstößig sei).

Kommentar von hummel3 ,

Ich freue mich zwar über deine moderne Einstellung und Glaubensauslegung. - Jedoch entspricht diese nicht der mittelalterlichen, islamischen Lehre.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Mal wieder ein neuer Nick?

Kommentar von SchIaufuchs ,

Und auf Vorrat; dies nur einer davon: www.gutefrage.net/nutzer/Hummel4 ; :)

Antwort
von saidJ, 246

Hallo
Die Reaktion war selbstverständlich falsch aber das heißt trotzdem nicht das du dich unangemessen angezogen hast .
Das einzige das dein Bikini bedeckt sind deine Geschlechtsmerkmale und mehr auch nicht .
Der Rest deines Körpers ist frei .
Jedoch muss ich dazu sagen das diese zwei als Männer auch nicht ins Schwimmbad gehen dürfen aber lassen wir ihr falsches Verhalten mal außen vor .
In so fern dies keine Troll frage ist frage ich dich mal was du unter Religion verstehst ?
"Sollte ich lieber Atheistin werden  "
Religion ist kein Kleidungsstück das du mal so eben wechselst nur weil dir das andere besser gefällt .
Man gehört einer Religion an aus Überzeugung ich rate dir dich etwas mehr mit deiner Religion außernander zu setzten dann wüstest du dass das Schwimmbad kein Ort ist wo ein Muslim / Muslimin sich aufhällt .

Kommentar von zeynehr ,

Ich wurde als Muslimin geboren ich habe es mir nicht ausgesucht ^^

Kommentar von saidJ ,

Wenn man an den Islam nicht glaubt und auch an Allah s.w.t nicht glaubt und jegliche Lehren des Islams ablehnt ist man kein Muslim egal in welcher Familie du geboren wurdest .

Antwort
von nnblm1, 298

Leider ist dieses Bild in vielen Köpfen fest verankert.

Für das Anspucke würde ich eine Anzeige in Betracht ziehen - der Macho-A**** darf ruhig merken, dass man so nicht mit anderen umgehen kann.

Kommentar von zeynehr ,

aber was kann man gegen sowas machen?

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Ganz einfach: Anzeige erstatten! Sich das nicht gefallen lassen! In deinem Fall wäre sogar ein Tritt in die Eier noch ein dunkelroter Fall von Notwehr gewesen.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Frag nicht, was du gegen sowas machst, sondern was du für dich tun kannst.

Sowas passiert jedem mehr oder weniger häufig.
Was nicht bedeutet, dass du als Frau es nicht schwerer hast.
Aber auch daran kannst weder du noch kann ich was ändern.

So oder so kann das keiner verhindern.
Die, die "für Recht und Ordnung" sorgen, sind rückblickend betrachet die Schlimmsten

Antwort
von SkySuper, 137

Ich (Atheist) bin der Ansicht dass jeder seinen Glauben selbst definieren soll. Was die Kleidung angeht so steht nix im Koran was nicht auch ähnlich in der Bibel steht und die meisten Christinnen in europa laufen auch nicht im neoprenanzug im Schwimmbad herum. Warum sollte säes sich hier bei den Musliminnen anders verhalten?!

Hier gelten die Menschenrechte, und die schreiben jedem das Recht zu seinen Glauben frei zu definieren.

Und wetten dass der Typ der dich so dumm angemacht hat nicht mehr als eine Badehose anhatte. Soviel zu Gleichberechtigung.

Antwort
von hummel3, 253

Solange du kleidungstechnisch nicht gegen die Badeordnung verstößt, bist du auch nicht falsch gekleidet.

Da hat dann auch kein Türke oder Muslim das Recht, dir andere Vorschriften zu machen und dich dazu noch massiv zu beleidigen.

Du könntest, vorausgesetzt du hat Zeugen, erfolgreich Anzeige gegen die beiden Landsleute erstatten.

Ansonsten bleibt dir nur, dich von deinen eigenen Landsleuten zu distanzieren, wenn sie dich so wenig respektvoll behandeln. 

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Ganz meine Meinung. Die Anzeige ist aber auch ohne Zeugen wirksam. Welchen Grund hätte sie denn, zwei völlig Fremde anzuzeigen? Zeugen zu finden ist dann die Aufgabe von Polizei und Staatsanwaltschaft, nicht die des Opfers.

Kommentar von hummel3 ,

Du hast zwar grundsätzlich recht, doch werden solche Verfahren "ohne Zeugen" dann im Regelfall eingestellt. - In diesem Fall noch wahrscheinlicher, weil die türkische, "rechtgläubige" Community zusammensteht und irgendwelche Lügengeschichten erfinden würde. - "Ungläubige" darf man ja nach dem Islam auch leichten Herzens anlügen, auch wenn dies in Wirklichkeit nur für lebensbedrohlichen Situationen gilt.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Dein Vertrauen in die Deutsche Justiz in Gottes Gehörgang!

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Männer, 172

Sofern Du uns allen hier kein X für ein U vormachst, so mache ich es mal ganz kurz und knapp. Du bist Türkin und Du bist Moslemin und ergo es dürfte dich doch nicht verwundern, wenn einer deiner wohl arg benebelten moslemischen Glaubensbrüder dir gegenüber eine derartige Reaktion zeigte. Von daher war auch dein Gang zu dem Vater des Typen eine Schnapsidee gewesen zumal von dem mit absoluter Sicherheit keine andere Reaktion als die welche Du erfahren hast, zu erwarten gewesen sei.

Antwort
von kevin1905, 223

ich sollte eher Atheistin werden und andere dazu auch bewegen!!!!!!

Gute Einstellung. Aber verschwende deine Zeit nicht damit Verklemmt Gläubige bekehren zu wollen, da führt nur zur Frustration.

Hast du Strafanzeige gestellt?

Kommentar von zeynehr ,

ja die haben die Polizei nur ausgelacht und haben gesagt : "allah würde sich für sowas wie dich schämen". 
Die haben das alles nur für einen Witz gehalten

Kommentar von kevin1905 ,

Vielleicht finden sie es nicht mehr ganz so witzig wenn mal Post vom Staatsanwalt kommt.

Wird leider oft eingestellt sowas.

Antwort
von DonCredo, 269

YEPP ... ich kann es auch nicht nachvollziehen. Ich habe keine Ahnung von den Inhalten eurer Religion aber das was da zur Zeit passiert kann doch so nicht gewollt sein ... und schadet dem Ansehen und der Akzeptanz der Religion in der Welt ganz massiv. Für mich kann und darf jeder glauben was und wie er will aber er/ sie hat gefälligst Andersdenkende genauso zu respektieren, wie er das für sich einfordert. Was anderes hat in unserer Zeit nichts mehr verloren und wer im Mittelalter leben möchte kann das für sich tun - es aber nicht von anderen verlangen. Da das Grunddenken (mein Gott und meine Werte ist das - der Beste und ich muss andere bekehren) aber wenn auch nicht in diesen Ausprägungen auch bei anderen Religionen zufinden ist, bin ich tatsächlich ausgetreten. Gruss

Antwort
von blueIibelle, 181

"ich sollte eher Atheistin werden und andere dazu auch bewegen!!!!!!" Dann tu das bitteschön auch!

Antwort
von Giustolisi, 152

ich sollte eher Atheistin werdenDas ist unabhängig von deinem Problem eine gute Idee.

Leider gab es schon immer rückständige Leute ohne gute Umgangsformen, die ihre Kinder zu eben solchen Menschen erzogen. Ich finde das widerlich.

Antwort
von Greta1402, 238

Das ist nicht normal ,du kannst dich anziehen wie du willst .Dem Jungen hätte ich eine geklatscht und dem Vater gleich mit .

Antwort
von Trashtom, 229

Ist das normal?

Bei uns nicht, bei denen ja.

wie kommt es das so viel Muslime so Konservativ

Weil A) der Glauben der Mittelpunkt des Universums ist und B) es recht praktisch ist, wenn die Frau einem hinterherdackelt und nichts zu sagen hat.

Antwort
von Andrastor, 152

ich sollte eher Atheistin werden und andere dazu auch bewegen!!!!!!

Dein Wort in Allahs Ohr ;) *Sarkasmus*

Da siehst du was Religion mit den Menschen macht. Sie zwingen sich selbst Regeln und Gesetze auf und verurteilen andere, die das nicht so machen.

Was den Islam im Speziellen anbelangt, so habe ich das Gefühl dass viele Muslime stolz darauf sind so viele Regeln, Gebote und Verbote zu haben und (ähnlich bei einem Videospiel) imaginäre Punkte sammeln, wenn sie sich an so viele dieser Bestimmungen wie möglich halten.

-Wie gesagt, das ist mein persönliches Gefühl und in keinster Weise als Angriff gemeint.

Du scheinst eine moderne, aufgeschlossene und progressive Frau zu sein und das ist bewundernswert.

Ich würde dir tatsächlich zum Atheismus raten, aber nicht unbedingt zur Missionierung, diese kommt selten gut an, egal ob man für eine Religion oder die Wahrheit missioniert.

Kommentar von zeynehr ,

na ja..... je mehr ich von der welt sehe desto Dümmer bedeutungsloser und fehlgeleiteter erscheint mir das alle

Kommentar von Andrastor ,

Da hast du auch absolut Recht!

Antwort
von whabifan, 190

Wenn jemand dich beleidigt dann beleidige ihr zurück und fertig.

Kommentar von zeynehr ,

genau und dann noch ein Paar schläge kassieren??? ^^
Ich war mit der ganzen Situation überfordert in dem moment

Kommentar von kevin1905 ,

Die Strafe für eine Körperverletzung ist höher als für eine Beleidigung. ;-)

Kommentar von whabifan ,

Gut zeynehr dann akzeptier halt das Frauenbild was von diesen Menschen propagiert wird und halte dich weiter klein. Komisch irgendwie dass du in der Frage die taffe Frau spielst und jetzt plötzlich Angst vor einem ca 20jährigen Kind hast das in seinem Leben so frustriert ist dass es nix besseres zu tun hat als fremde in der Öffentlichkeit zu beleidigen. 

Antwort
von Cupcake4444, 205

Zeih einf das an was du willst & sche iss auf die anderen. Irgendjemandem passt es immer nicht ;)

Antwort
von 019095, 66

Durch die Religion völlig von der Rolle. Entweder passt Du Dich an, oder lebst damit.

Für mich, sind solche Menschen, dass letzte.

Antwort
von phantasma1, 132

anzeige machen, melden beim bademeister und weiter gehen.

Antwort
von Mignon4, 150

Ignoriere so ein Dummgeschwätz. Das ist zwar nicht leicht, aber das Beste. Es bringt nichts, dich mit solchen Menschen anzulegen. Sie sind lernresistent und intolerant.

Antwort
von troublemaker200, 127

Ja unglaublich, diese Leute leben in der Antike mit ihren Propheten und dem ganzen Kram der nicht kompatibel mit Europa ist. Diese Leute wollen sich nicht integrieren. Sie leben in ihrer Welt und fertig. Gute Nacht!!

Antwort
von Kars036, 111

Viel Spaß ;) Wenn du doch Atheisten werden willst, wieso nennst du dich dann noch Muslimin ?
Und wenn du nicht daran glaubst ? Wo liegt das Problem

Kommentar von zeynehr ,

ich bin als Muslimin geboren.
Ich kenne es halt nicht anders

Kommentar von Kars036 ,

Aber du bist keine

Antwort
von AllAboutPC, 173

Hey,

Was der Junge und der Vater getan haben, ist unterstes Niveau! Wie kann man nur einen anderen Menschen anspucken?!?

Ich weiß zwar nicht ob es ein Gesetz dafür gibt, aber zur Polizei würde ich an deiner stelle auf jedenfall gehen, denn das muss man sich in Deutschland nicht bieten lassen. Wir leben in einem freien Land! Vielleicht kannst du ja den jungen anzeigen, würde ich auch so machen.

Ich finde, jeder Mensch egal welche Religion er hat, darf sich so anziehen wie er will!

LG 😊

Kommentar von Willy1729 ,

Natürlich gibt es Gesetze dagegen, jemanden anzuspucken. Das ist schlicht und einfach Körperverletzung und somit ein Straftatbestand. Eine Anzeige wäre nicht verkehrt, vor allem, wenn es Zeugen gibt.

Willy

Kommentar von RobertLiebling ,

Keine Körperverletzung, aber Beleidigung mittels einer Tätlichkeit (§ 185 StGB).

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Es ist beides. Eine Körperverletzung muss nur beim gegenüber ein Unwohlsein hervorrufen. Und wenn mich einer anspuckt, fühle ich mich dabei sehr unwohl. Wer weiß, was der Typ für Keime mit sich rumträgt? Schließlich kann man durch Anspucken auch Krankheiten übertragen.

Antwort
von Mugen63, 186

Ich bin selbst m/16 muslim und muss sagen dass ich sowas ekelhaft finde
Also das verhalten des jungen und seines vaters und dann regen die sich so auf dass die anderen so welche vorurteile gegen den islam haben

Kommentar von zeynehr ,

aber was kann man gegen sowas machen?
das es aufhört?

Kommentar von Wurzelstock ,

Was willst Du denn dagegen machen?

Ich habe erlebt, dass ein Moslem im Bordell der Prostituierten, mit der er gerade intim war, eine Moralpredigt gehalten hat.

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Die Geschichte interessiert mich jetzt. Was hast du im Bordell gemacht? :D

Kommentar von Wurzelstock ,

Geliebt. Wie der junge Mann nebenan. Nur ohne Moralpredigt.

Kommentar von Mugen63 ,

das einzige was du machen kannst ist auf sie keinen Fiqq geben. Der junge wird wenn er so weiter macht eh nie ne freundin bekommen ausser durch zwangsheirat 😁

Kommentar von Mugen63 ,

also ich bin ja ein junge also bin ich davon nicht direkt betroffen, aber ich würde eingreifen wenn es irgendwo passieren würde wo ich dabei bin

Antwort
von princes345, 173

Ich bin selber Muslimen und finde sowas Ist eine Unverschämtheit soll der Typ der dich angespuckt hat sich mal selber ordentlich anziehen !  Ich bin der Meinung das Männer sich auch bedecken sollen wenn Frauen es auch sollen dann Männer auch ! Hör da einfach nicht hin und gib ihm ein Korb über den er mal sorgfältig nach denken kann ! Wenn er mit ner kurzen Hose und nichts anderen schwimmen geht dann hat er nichts zu reden !

Kommentar von ThomasJNewton ,

Dann hoffe ich mal, dass Gott oder Allah auch Sinn für Humor hat, wenn du schon Muslimen bist:

https://www.youtube.com/watch?v=VWFEVEi-R9M

Antwort
von Almalexian, 169

Dumme gibts überall.

Ich würd ihn im Übrigen anzeigen.

Antwort
von SchIaufuchs, 114

Ach neee...

Jetzt ganz freizügig mit einem Mal? Und gleich Ärger, wie bestellt? Wann ist das denn alles passiert?

Denn ganz offenbar hast du dich da richtig schnell gewandelt. Schließlich empfiehlst du doch noch vor 4 Stunden dies hier:

"Allerdings wenn du sie heiratest darf dies nicht eine Ehe aus Liebe sein
sondern zum zweck der Kinder zeugung. Falls du sie heiratest hast du
nach dem Islam das recht eine Echte frau zu Heiraten. Und bevor du sie
heiratest muss sie zum Islam koventieren und sich auch so kleiden. Für
sie muss ab dem moment ein neues leben beginnen als deine Frau und sie muss sich darauf auch konzentrieren für dich zu Leben."

https://www.gutefrage.net/frage/hallo-ich-haette-da-eine-frage-zu-thema-religion...

Ich denke, du lügst uns hier die Hucke voll, in der Absicht, Muslime zu diffamieren.





Kommentar von DayLight81 ,

Das verstehe ich jetzt nicht 🤔 was hat denn die Gestellte Frage mit dem Beitrag des FS zu tun ?

Kommentar von SchIaufuchs ,

Ja ... ich verstehe, dass du das nicht verstehst. :)

Kommentar von DayLight81 ,

Du bist überhaupt nicht nett 😄

Kommentar von SchIaufuchs ,

Du hingegen bestimmt.

Aber vielleicht haben wir uns beide geirrt.

Kommentar von DayLight81 ,

😒🤔

Kommentar von zeynehr ,

Das hat nichts mit defframieren zutun oder hast du es schon mal erlebt das zb ein türke eine z.b. christen Heiratet und die Hochzeit Christlich war.
Kein Muslime will es wahr haben aber Muslimen Apzeptieren andere Menschen aber tolerieren sie nicht.
Wenn du mal in Pakistan oder Ländern mit echten muslimen bist.
Dann frag dich mal was da mit menschen passiert die z.b. untreu sind.
Oder wie sie untereinander sind.
Den jeder Türke wird dir sagen Religion und Familie ist alles vergiss das nicht. Und wie man es dreht und wendet für einen Muslimen ist eine Christin nicht gleichwertig. Und das braucht man auchnicht zu bestreiten den sogar Mohammed meinte es so das Christen (als beispiel) Religions steuern zahlen.
Den mohammed meinte das eine anders gläubige person sich sein Existzenrecht, das recht zu leben erkaufen müssen und das kannst du in seiner Biographie nach lesen.

Antwort
von Fabian222, 97

Zuerst muss ich sagen, dass das Verhalten von dem Jungen nicht Ok war. 

Der Koran sagt:


Sprich zutreffend 33:70
Sprich gerecht 6:152
Sprich freundlich 2:83
Sprich auf die beste Art 17:53
Sprich milde worte 17:28
Sprich sanft 20:44
Sprich in ehrerbietiger weise 17:23
Sprich nicht unbedacht 23:3

Jetzt zum Hijab:

Eines Tages kam Asma (die Tochter von Abu Bakr) in das Haus des Propheten (Allahs Segen und Friede sei mit ihm und seiner Familie). Sie trug ein durchsichtiges Gewand, sodass man ihren Körper darunter sah. Als der Prophet kam, schaute er sofort weg und sagte zu ihr: „Oh Asma! Wenn eine Frau das Alter der Reife erreicht, ist es für sie nicht angemessen, dass man ihren Körper sieht, mit Ausnahme dieser und dieser Körperstelle (Er zeigte mit seinen Händen auf ihre Hände und ihr Gesicht).“
(Sunan Abu Dawud, vol. 4, p. 62)

Prophet Muhammad (sws) sagte:
Zu den besten Frauen zählen die, die sich ihrem Mann fügen, sich für ihn schmücken und zurechtmachen, ihre Schönheit und Zierde aber vor fremden Blicken verbergen.
Zu den schlechtesten gehören die, die sich für andere als ihren Mann schmücken und zurechtmachen.



Kommentar von zeynehr ,

Eine frage interpretierst bzw. entnimmst du das der Offenbarung in Mekka oder Medina?

Kommentar von Fabian222 ,

Sure 33: Medina

Sure 6: Mekka

Sure 2: Medina

Sure 17: Mekka

Sure 20: Mekka

Sure 23: Mekka

Kommentar von zeynehr ,

und welche sind die wahren Offenbarungen?

Kommentar von Fabian222 ,

Es gibt keine falsche und wahre Offenbarungen. Die ganze Offenbarung (Koran) ist die Wahrheit. 

Es gibt Verse im Koran, die man auslegen muss. Das heisst diese Verse darf man nicht falsch verstehen oder selber durch eigene Gedanken interpretieren. 

Beispiel:

Und haltet alle fest am Seil Allahs und geht nicht auseinander! (3:113)

Was ist nun mit Seil Allahs gemeint?

Diese Verse interpretiert entweder der Prophet oder seine Familie/Nachkommen. Sonst hat keiner das Recht Verse selber zu interpretieren, weil wenn man falsch liegt, dann ist es eine grosse Suenden.

Imam Jafar Sadiq (Nachfahre des Propheten/ 6. Imam) erläutert den Vers in einer Überlieferung:

"Wir (Die Nachkommen des Propheten/Ahlul Bayt-12 Imame) sind das Seil Allahs, von dem Allah gesagt hat: 'Und haltet euch allesamt fest am Seil Allahs; und seid nicht gespalten'" (Al-Thalabi, Tafsir al-Kabir, zum Kommentar von Vers 3:103)

Kommentar von zeynehr ,

Nein welche sind die Offenbarungen die Mohamed als erstes hatte und die auch der Ursprung des Islams ist (ich geb dir einen tipp es sind die in Mekka) und nach den nennen wir es mal regeln haben der jungen und sein Vater absolut im Sinne des Islam verhalten und haben in keiner form dagegen verstoßen.
Aber gegen das Gesetzt schon wie siehst du das?
Ist es richtig mich für das gesetzt zu entscheiden und mehr in die richtung gegen den Islam gehen oder sollte ich mich deiner Meinung nach der Religion fügen?
(Weil genau genommen bin ich ja die schuldige egal wie man es dreht und wende [sicht der religion])

Und bitte gib mal konkrete Antworten, von der Sprache her bist du nicht anders als die Parteien in Deutschland(CDU CSU etc und ja das war ein Diss^^)

Kommentar von Fabian222 ,

Achso so meinst du das. 

Also zuerst muss gesagt werden:

Medinensiche Verse/Suren sind alle Verse/Suren, die in Medina hinabgesandt wurden, unabhaengig davon, ob dies vor oder nach der Hidschra/Auswanderung geschah.

Ich fass es kurz zusammen...

Eigenschaften der Mekkanischen Suren:

1. Darin kommt es  "Oh ihr Menschen!" und nicht "Oh ihr Gläubigen!" vor.

2. Es werden Prophetengeschichten erzaehlt.

3. Informationen ueber Tod und Leben/ Bestrafung usw.

Eigenschaften der Medinensischen Suren: 

Sie beschaeftigen sich mit:

1. Scharia (Islamische Gesetze)

2. Dchihad (Anstrengung fuer Allah)

3. Gebet, Fasten usw.

Schlussfolgerung: In Mekka gab es keine konkrete Regeln bzw. Gebote und Verbote. Die Menschen wurden erst mal zum Islam eingeladen. 

Zu dem Jungen: 

Das ist nicht was der Islam uns vorschreibt (Leute anspucken/beleidigen). Der Prophet und seine Familie haben jeden gleich behandelt und sie auf bester Art und Weise gewarnt. Der Prophet hat die Menschen 13 Jahre lang in Mekka erzogen, damit sie die Menschlichkeit lernen.

Meine Meinung: 

Bleibe bei deiner Religion und beschaeftige dich mit dem Koran und Ahlul Bayt (Familie des Propheten). Du hast zu wenig Infos, um den Islam zu beurteilen. Also ueberleg es dir gut.

Kommentar von Wurzelstock ,

Fabian, Bei allem Respekt vor deiner Islam- und Qurankenntnis, die hier ungewöhnlich ist:

Das Mädchen wollte nicht wissen, wie sie sich im Schwimmbad anziehen soll.

Sie wollte von Dir auch keine Empfehlung, den Quran zu lesen. (Zeugen Jehovas würden im gleichen Fall ein "Bibelstudium" empfehlen)

Sie wollte von dir wissen, WIE SIE MIT EINEM SPUCKENDEN FLEGEL UMGEHEN SOLL!

Steht darüber auch etwas im Quran oder un den Hadditen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community