Frage von strenggeheim3, 62

Als Makler bei Unternehmen arbeiten - Ausbildung benötigt?

Hallo,

ich habe vor Immobilienmakler zu werden. Ich weiß, dass man dafür zwar keine Ausbildung braucht, allerdings kann ich mich momentan leider noch nicht selbststädnig machen (Geld, Büro, etc). Jedenfalls würde ich erstmal gern bei einem Maklerunternehmen arbeiten, allerdings weiß ich nicht, ob ich dann vorher eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann machen muss, oder einfach nur kurz angelernt werde.

Und wie wäre das dann mit der Maklererlaubnis - müsste ich die selber bezahlen, oder braucht man die nur als selbstständiger Makler?

Falls ich allerdings eine Ausbildung zum Immokaufmann machen muss um als Makler bei einer Firma zu arbeiten, wäre meine andere Frage, ob ich mich während dieser Ausbildung nebenbei schon selbstständig machen dürfte. Also quasi nur halb-selbststädnig - oder darf man das nicht? Denn solange ich keine oder wenige Kunden habe, müsste ich ja trotzdem Geld verdienen.

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sozialtusi, 42

So lange Du das ohne Ausbildung amchst, ist das nicht wirklich seriös. du hast einfach nicht das erforderliche Handwerkszeug.

Und wenn Du dich vernünftig in die Ausbildung hängst, hast Du nebenbei keine Zeit für Selbstständigkeit. Das beinhaltet die Begriffe "selbst" und "ständig" - sowas ist fast ein 24/7 Job. 

Jede Beschäftigung neben der Ausbildung bedarf der schriftlichen Genehmigung des Ausbildungsbetriebes.

Kommentar von strenggeheim3 ,

Das mit der Ausbildung stimmt natürlich. Aber würden mich die Immobilienfirmen denn theoretisch annehmen, auch ohne Ausbildung, sodass ich direkt als Makler dort anfangen kann? Denn das Makeln ist ja eigentlich auch nur ein kleiner Teil der Immobilienkaufmannausbildung (langes Wort).

Und wie wäre das, wenn ich erstmal meine Ausbildung dann mache, wenn das erforderlich ist, und dann für das Immobilienunternehmen  als Makler arbeite, und mich schonmal nebenbei selbstständig mache? Weil dann hätte ich auch schon mal Erfahrung als Makler und könnte dann auf Dauer den Job beim Unternehmen kündigen und mich dauerhaft selbstständig machen.

Kommentar von Sheireen1990 ,

Aber würden mich die Immobilienfirmen denn theoretisch annehmen, auch ohne Ausbildung, sodass ich direkt als Makler dort anfangen kann?

Nein, kein seriöses Unternehmen stellt heutzutage in diesem Feld jemanden ohne Berufsausbildung ein. Warum machst du denn nicht einfach die Ausbildung zum Immobilienkaufmann bei einem Makler? Damit hättest du doch 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Kommentar von sozialtusi ,

Warum sollte Dich jemand ohne Ausbildung einstellen?

Es ist nunmal ein bisschen ARbeit und die richtige Einstellung vonnöten, um Erfolg zu haben.

Ich meine... wenn Du nicht mal Bock auf eine fundierte Ausbildung hast, wie willst Du dann diese nicht gerade eierschaukelnde Arbeit machen? Und das auch noch selbststäbdig, was - wenn man es vernünftig macht - nahezu ein 24/7-Job ist?

Antwort
von webya, 19

Wie stellst d dir das denn vor, dich als Makler selbstständig zu machen? Meinst du die Hausbesitzer kommen auf dich zu und sagen "Ach verkaufe doch mal mein Objekt"? So läuft das nicht.

Antwort
von ATorres9, 32

Mit 14 darfst du dich gar nicht selbstständig machen.

Kommentar von strenggeheim3 ,

Das stimmt... aber es soll ja auch Leute geben, die über ihre Zukunft nachdenken.

Zudem bin ich 15!!!

Kommentar von strenggeheim3 ,

Du Hans!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten