Frage von stranqe, 96

Als Kleinkind (imaginäre) Kuh im Bett gesehen?

Hallo liebe Community,

ich bin jetzt 17 (werde bald 18) Jahre alt. Ich erinnere mich noch sehr gut daran. Als ich noch sehr jung war habe ich oft eine Kuh in der unteren linken Ecke meines Bettes sitzen sehen. Sie hat mich einfach angestarrt; das wars. Natürlich weiß ich, dass da keine Kuh gesessen hat. Mich interessiert einfach ein psychologischer Erklärungsansatz... "Alle Kinder sehen Monster"... Wieso? P.S. bitte kommt mir nicht mit Geistern oder Ähnlichem. Es ist nämlich wirklich passiert.

Antwort
von Nummer1212, 40

Einfache Erklärung: du hattest ein Erlebnis, dass direkt oder indirekt mit Kühen zu tun hatte, dieses war entweder toll oder schlimm
oder...
Du hast jeden Abend Milch getrunken und die war wohl nicht so gut.

Kommentar von stranqe ,

Ich hatte nie irgendetwas mit Kühen zu tun...

Kommentar von Nummer1212 ,

Auch nicht durch Schokolade ? Milka hatte dich eine Kuh als Verpackung. Hattest du Hunger wenn du die Kuh gesehen hast ?

Kommentar von Schabawi ,

Hallo nummer1212. ich würde dich gerne mal was Fragen. das hört sich wahnsinnig lustig an aber früher habe ich gedacht ich könnte durch das Zimmer schweben als elf/Gnom oder oder irgendwas kleines. ich weiß das hört sich lustig an aber ich Frage mich das halt.

Kommentar von Nummer1212 ,

Mochtest du Elfen oder Gnome ? Oder hattest du eine Abneigung gegen sie. Jede stärkere Gefühlsschwankung kann dich dazu bringen dich als solch ein Wesen zu fühlen. Vor allem wenn dein Gehirn dich nach und nach Abschaltet. (Der Teil der für logisches denken zuständig ist wird übrigens deaktiviert, weswegen wir uns nicht wundern wenn wir in Träumen z.B. King Kong sind und auf der Enterprise Darth Vader bekämpfen obwohl das nie ginge (andere Filme und nicht die Realität)

Antwort
von nowka20, 12

das ist die sogenannte "magische phase" nach dem schweizer psychologen piaget

Antwort
von annablanka, 13

War da eine Maserung im Holz die du so interpretiert hast? Wir Menschen sind evolutionstechnisch so gepolt, dass wir Gesichter überall rein interpretieren (Steckdosen, Muster, Häuser- die Fenster und Türen...etc)

Antwort
von MehrPSproLiter, 43

Hattest du schon immer ein besonderes Verhältnis zu Kühen? Ecentuell durch ein Erlebnis?

Kommentar von stranqe ,

nichts der gleichen.

Kommentar von MehrPSproLiter ,

Hast du oft eine Milka - Werbung gesehen?

Antwort
von Richard30, 41

Was hattest du denn dabei empfunden, hattest du angst?

Oft versucht das kindliche Gehirn halt gesehenes zu interpretieren oder du schläfst schon teilweise und bemerkt es nicht.

Kommentar von stranqe ,

Vergessene zu erwähnen... Ja, ich hatte tierische (pun intended) Angst. Meine Eltern mussten immer in mein Zimmer kommen, bis ich wieder einschlafen konnte.

Kommentar von Richard30 ,

Warscheinlich warst du schon teiwleise am Schlafen und dein Gehirn hatte die Kuh halt für irgendwelche Ängste von dir Symbolisiert. Also oft sind es ja die Monster, die man in Träumen sieht, dass diese Probleme oder Ängste sind, vorallem halt wenn man Angst davor hat.

Es ist nicht immer wichtig, welches Tier es ist, vorallem als Kind eher nicht so, da verbindet man mit Tieren ja nicht immer das gleiche wie ein Erwachsener (als Beispiel: Ein Kind denkt bei ner Schlange vll an: "Cool was die Kann" aber ein Erwachsener verbindet damit vll. verrat und Hinterhalt), also wäre ich mit irgendwelchen Traumdeutungen die halt Tiere in Träumen deuten, immer bissel vorsichtig.

Meistens ist es wichtig, was man dabei empfindet. Du hattest Angst, also war es vll. die Manifestation deiner Angst (Also die optische). Aber es kann auch ganz banales sein, dass dein Gehirn halt einfach irgend ein Muster als Kuh interpretiert und du dann deswegen halt Angst bekommt, weil du das nicht verstehst. Das ist immer bissel schwierig zu sagen, aber es ist nix ungewöhnliches oder was schlimmes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten