Frage von EinGentleman, 27

Als Kleingewerbe Rechnung von anderem Gewerbe bezahlen?

Guten Tag,

ich habe mit einem Freund zusammen eine Webseite erstellt. Ich habe ein Kleingewerbe und mein Freund hat ebenfalls ein Gewerbe. Kann ich nun die Rechnung stellen, den Betrag erhalten und mein Freund schreibt mir danach eine Rechnung? Ist das möglich?

Und falls ja, was wäre, wenn sein Gewerbe im Ausland angemeldet ist? Gibt es da Probleme oder irgendetwas wodrauf ich achten müsste?

Danke schon mal

Antwort
von tinalisatina, 14

Frage 1 kann ich beantworten. Klar, Du stellst die Rechnung an den Kunden. Dein Freund stellt eine Rechnung an Dich über die Leistungen, die er erbracht hat.

Die Sache mit der Auslandsrechnung ist nicht so einfach zu beantworten. Wie bei fast allen steuerlichen Dingen in D wird das so kompliziert wie nur möglich gemacht. Schau mal da für einen Überblick:

www.rhein-neckar.ihk24.de/recht/steuerrecht/umsatz/Steugrenzdienst/938896

Antwort
von Y0DA1, 12

Kann ich nun die Rechnung stellen, den Betrag erhalten und mein Freund schreibt mir danach eine Rechnung?

Kommt drauf an, wie Ihr das mit der Webseite gemacht habt. Wenn es deine ist und nichts mit deinem Freund zu tun hat, ist das möglich. Dann würdest du z.B. Ware von deinem Freund mit Rechnung beziehen und du auf deiner Webseite verkaufen.
Ist die Webseite euch beiden, habt ihr mindestens eine GbR und müsst als GbR die Rechnung stellen. (Die GbR muss dann auch angemeldet usw. werden)

Und falls ja, was wäre, wenn sein Gewerbe im Ausland angemeldet ist?

Wenn ja, dann ist einfach sein Gewerbe im Ausland ^_^

Gibt es da Probleme oder irgendetwas wodrauf ich achten müsste?

Kommt auf das Land an. Wenn innerhalb der EU dann am besten mit USt-ID-Nr.

Antwort
von emib5, 11

Ja, das ist natürlich möglich, wenn Dein Freund z. B. In Deinem Auftrag Dinge für Dich programmiert hat, und Du das "Gesamtprodukt" dann an den Auftraggeber verkauft hast.

Antwort
von MaxNoir, 13

Ja, das geht.

Und wie das im Ausland wäre weiß ich nicht. Solange es EU-Ausland ist, dürfte es da aber gar keine Probleme geben und müsste ganz normal per Rechnung funktionieren wie mit Deutschen Firmen auch.

Haben auch im Familienbetrieb Lampen aus Belgien bestellt und die wurden auch von denen montiert. Die haben für die Montage auch ganz normal eine Rechnung gestellt, die haben wir bezahlt und dann bei der Steuer mit eingereicht.

Antwort
von EinGentleman, 1

Danke für die Antworten.

Sein Gewerbe ist nicht in einem EU Land angemeldet, was schon eher ein Problem werden könnte.

Ich weiß auch gar nicht, ob ich ggf Einkommenssteuer bezahlen muss, wenn er noch eine Rechnung an mich schreibt. 
Einkommenssteuer muss man als Single ab 8000 Euro (plus X) bezahlen. Und wenn ich jetzt über diese Summe komme, dann aber wieder einen Teil davon an ihn überweise, da er ja auch noch eine Rechnung stellt...

Antwort
von stubenkuecken, 7

Einer schreibt die Rechnung der andere bezahlt.

Eine zweite Rechnung ist nicht nötig, die muss sonst auch bezahlt werden.

Auslandsrechnungen sind nur für die MwSt wichtig. Mit einer entsprechenden Steuer-ID kann die Abführung der MwSt vermieden werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten