Frage von jemand747, 60

Als kind(jugendlicher)an geld kommen?

Hi leute Ich bin oft am pc und mache youtube videos (als freizeit weil es mir spaß macht) und mein pc ist schon über 5 jahre alt,man könnte sich dann schon vorstellen das er nicht der beste ist,ich habe mir schon ausgerechnet wieviel ich für einen neuen ausgeben müsste (ich baue ihn selber zusammen) ungefähr 900€ jetzt kommt das problem,ich bekomme im monat 10€ taschengeld und bin 15,das heisst das ich ungefähr 7 jahre Taschengeld sammel müsste :/,zu weihnachten und Geburtstag bekomme ich nicht besonders viel. Ich wollte euch deswegen fragen ob es eine möglichkeit gibt als jugendlicher geld zur verdienen,es kann auch wenn es sein muss im Internet sein

Danke im vorraus

Antwort
von isebise50, 19

Ab 13 Jahren sind für Schüler kleine Nebenjobs erlaubt, ab 15 darf es in den Ferien noch etwas mehr sein und du darfst 40 Stunden die Woche arbeiten.

Mit Einwilligung der Eltern darfst du leichte Aushilfstätigkeiten übernehmen. Die Arbeit darf jedoch weder deine Gesundheit gefährden, deinen Schulbesuch behindern, noch darf sie dich so belasten, dass du in der Schule dem Stoff nicht mehr folgen kannst.

Konkret heißt das:
Erlaubt sind bis zu 2 Arbeitsstunden pro Tag an maximal 5 Wochentagen. Während der Schule darf die Tätigkeit nur bis 18 Uhr ausgeführt werden, in den Ferien auch länger. Doch auch dann gilt die Zwei-Stunden-Grenze.

Welche Jobs erlaubt sind, ist in der Kinderarbeitsschutzverordnung detailliert aufgelistet. Die Liste reicht vom „Austragen von Zeitungen oder Werbeprospekten“ über die „Betreuung von Haustieren“ bis zur „Ernte und Feldbestellung“. Egal welcher Arbeit du nachgehst, dein Arbeitgeber muss immer darauf achten, dass du nicht gefährdet wirst – weder sittlich noch durch gefährliche Tätigkeiten (z. B. Arbeit an Stromleitungen) oder Tätigkeiten mit gefährlichen Stoffen. Außerdem darfst du nicht frei zugänglich und unbeaufsichtigt an Tabak und Alkohol heran.

Schau mal unter:

https://www.jobmensa.de/ratgeber/schule/job-finanzen/regeln-schuelerarbeit

da ist alles genau aufgegliedert.

Viel Erfolg und viel Spaß!

Kommentar von jemand747 ,

danke,werde direkt mal hier im ort nachfragen welche jobs ich machen könnte

Antwort
von Kabelwurm, 41

Als ich so alt war wie Du habe ich mein Taschengeld in einer Zweiradschrauberbude verdient. Dafür hatte ich sehr viel weniger Freizeit und somit auch sehr viel weniger Geld gebraucht. Aber sehr viel gelernt habe ich dabei. Nicht nur fürs spätere Berufsleben, sondern auch Verantwortung für mich selbst und mein Leben.

Antwort
von meistercraftHD, 48

Zeitung austragen oder in den Ferien Jobben das darfst du mit 15 auch schon. Allerdings sind das oft öde Jobs. Du kannst dich in deiner Region ja mal nach Ferienjobs umsehen. Wirf auch mal ein Blick ins Jugendschutzgesetz wegen Arbeitszeiten.

Antwort
von GelbeForelle, 42

Kannst mit fünfzehn doch Ferienjobs machen. Musst mal bei betrieben in der Nähe fragen. Bei uns macht das zb digades, habe die auch mal gefragt. Und wenn selbst die nen Job frei haben sollte das net schwer sein einen zu finden.

Antwort
von myltlpwny, 44

Als erstes, 10Euro sind zu wenig für dein Alter, da würde ich für deine Eltern gar nix erledigen. Das ist was, dass deine Eltern mal verinnerlichen sollten. Unsere 5 jährige Tochter kriegt schon 5Euro im Monat.
Ansonsten kannst du Zeitung austragen, für ältere Leute einkaufen gehen, Flyer verteilen für Frittenbuden, Dönerläden oder Pizzerien. Einfach mal überall fragen. Ich weiß nicht, aber vllt könntest du sogar im Supermarkt Regale einräumen.

Kommentar von HardwareGuru ,

was gibt dir das recht zu entscheiden wieviel Taschengeld normal ist ?

Wenn die Eltern 10€ für angemessen halten ist das ihre Entscheidung.

Kommentar von myltlpwny ,

Das Recht gibt mir die Meinungsfreiheit. Wenn man Elternratgeber liest, weiß man, dass es ein unangemessenes Taschengeld ist. Man empfiehlt für 14-15Jährige ein Taschengeld von 25-30Euro pro Monat. 10-15Euro sind für 9-11Jährige empfohlen.

Kommentar von myltlpwny ,

Die Eltern bekommen über 150Euro Kindergeld im Monat, das steht den Eltern zur Verfügung um dem Kind was zu ermöglichen und nicht um es für sich auf den Kopf zu hauen. Ein Kind ernähren kann man schon fast mit den Lebensmitteln, die man für sich selbst eh holt. ;-)

Antwort
von Xazzit, 60

Im Internet bekommst du kein Geld, schlag dir das also aus dem Kopf.

Zeitung oder Flyer zu verteilen, wäre wohl die einzige Möglichkeit mit 15.

Kommentar von jemand747 ,

wieviel bekommt man ungefähr dadurch

Kommentar von Xazzit ,

Finde es raus bei deiner örtlichen Zeitung

Kommentar von Kabelwurm ,

Du kannst hier nicht alles im Vorfeld abstecken und kalkulieren. Das ist vom Verlag abhängig und von der Menge die Du austeilst und wie Groß Dein Zustrellbereich ist.

Kommentar von jemand747 ,

ok,danke

Antwort
von MehrPSproLiter, 57

Zeitung austragen, Baby Sitten, Hund ausführen, das mit dem Internet geht nicht.

Antwort
von Pascalundbella, 55

Im Internet wirst du nicht's finden.
Als Zeitungsausträger bekommst du im Monat 80-100€.
Leicht verdientes Geld.
Lg

Kommentar von jemand747 ,

ich wohnen in einen relativ großen ort und da zeitungsauszutragen könnte dauern,leider kenne ich dazu nicht alle ecken

Kommentar von Pascalundbella ,

Ist doch gut, wenn der Ort groß ist, kannst du mit viel Geld im Monat rechnen.

Kommentar von Kabelwurm ,

Meist sind große Orte auch in mehrere Bereiche aufgeteilt und mehrere Zustelle beschäftigt. Wenn mal nicht, bringts mehr Geld. Allerdings, LEICHT verdient ist anders. Aber, einen Ort nicht richtig zu kennen, ist eine schlechte Ausrede, so lernt man ihn nämlich kennen.. Dann dauern die ersten Touren eben etwas länger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community