Frage von Yoiisyaoi, 49

Als Kind komisches Gefühl vor dem Einschlafen?

Hallo erstmal :) also ich weiß nicht wirklich wie ich das erklären soll aber als ich klein war und kurz vorm Einschlafen war da hat ich manchmal so richtig das Gefühl als würde ich aus meinem Körper rauskommen also zb bin ich manchmal auf dem Bett wie auf einem Trampolin gesprungen ohne das ich mich in echt bewegt habe oder manchmal hat es sich angefühlt als wäre ich auf einem Boot und ich habe so richtig die Wellen gespürt.Jetzt habe ich das nicht mehr :o Weiß jemand was das sein könnte ? Danke im vorraus ;)

Antwort
von Monstrus87, 25

Das kenne ich auch. Kannst du auch manchmal herbeiführen, wenn du sehr müde bist. Du musst dir dann einfach vorstellen, dass du wie in einem Babybettchen hin und her schaukelst. Also das ganze Bett meine ich. Das fühlt sich dann echt so an. Naja, manche Menschen glauben, dass du so deinen Körper teilweise verlassen könntest. Kein Plan, fühlt sich auf jeden Fall krass an. Dadurch kommst du auch schnell in Klarträume. Habe auch schon mal den Effekt gahabt, dass ich in meinem Zimmer rumlief, halt wie ohne Körper. Habe mich nicht getraut ins Bett zu sehen. Ich hatte echt Angst und habe mir selbst gut zugeredet. Irgendwann wurde ich wieder wach. Keine Ahnung, was das war. Wahrscheinlich ein lebhafter Traum.

Kommentar von Yoiisyaoi ,

Ja klarträume hab ich auch ab und zu  :) und  was du hattest ist echt interessant :D bezüglich aus dem Körper rausgehen davon hat mir mal mein Cousin erzählt der meinte das kann man irgendwie trainieren 

Kommentar von Monstrus87 ,

Ja, das geht aber in den esoterischen

Bereich über. Ich wollte das immer mal erleben, aber als es dann soweit war hatte ich nur Angst. Vielleicht schaffe ich das auch deshalb nicht. Ein Teil von mir hat einfach Angst. Ich wollte nicht ins Bett sehen. Und es dauerte eine gefühlte Ewigkeit. Aus jetziger Sicht denke ich, so ein Mist. Wieso bin ich nicht mal weiter durch die Gegend gewandert? Antwort: Es ist die Angst einfach verloren zu gehen. Hoffentlich passiert mir das nochmal und ich habe dann die innere Sicherheit.

Antwort
von jackjack1995, 9

Hi.

Das was du beschreibst, hat man schon mal kurz vor dem Einschlafen. 

Manchmal merkt man es, manchmal nicht. 

Hab ich einmal gemerkt. 

Ist normal. 

Dieses Gefühl, das du beschreibst, tritt auf, wenn der Körper tief entspannt ist und du kurz davor bist, einzuschlafen und in den Traum abzudriften. 

Dadurch kann man auch Klarträume bekommen. 

Ein Klartraum ist, wenn der Träumer sich im Traum dessen bewusst ist, dass er träumt und den Traum beliebig steuern kann, heißt, alles machen kann, was man will, wie fliegen, durch Wände, Türen gehen, sich an einen andern Ort teleportieren usw.

Bin seit 4 Jahren Klarträumer und hatte viele Klarträume, aber diese Technik hab ich nie angewendet, das dein Gefühl beschreibt. 

Kommentar von jackjack1995 ,

PS: Ich benutze lieber die DILD-Technik, um in einen Klartraum zu kommen. 

Aber es gibt noch viele weitere Klartraumtechniken, mit denen man in einen Klartraum kommt. 

Zum Beispiel WILD (das beschreibt dein Körpergefühl, das du mal hattest), MILD, iWILD, SSILD und noch einige mehr. 

Antwort
von minaray1403, 35

Das ist normal und sowas haben viele, nicht nur Kinder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten