Frage von niceeh, 34

als kind geister gesehn - nur fantasie?

ich kann mich leider ehrlich nicht mehr daran erinnern wie alt ich war als das aufgehört hat aber ich bin jetzt 18 und erinnere mich immer noch daran und hab jetzt auch wieder angst wenn ich nachts in meinem bett liege und an geister denke oder an das was ich in meiner frühen kindheit gesehn hab (selbst schuld ich weiß).

ich hatte jede nacht angst schlafen zu gehn weil ich mir immer die schlimmsten dinge vorgestellt hab. ich hab gesehn wie leute gestorben sind, wie geister in meinem zimmer rumgelaufen sind etc, ich hatte so angst und hab mich immer unter meiner decke versteckt weil ich nicht gesehn werden wollte. ich weiß kinder haben viel fantasie aber ich dachte vielleicht hat das noch was anderes zu bedeuten..

danke würde mich freuen wenn jemand was weiß oder wenn jemand sowas auch schon mal erlebt hat :)

Antwort
von fancyprincess, 33

Ja, Kinder haben viel Phantasie und damit auch viel Angst vor Dingen, über die viele Erwachsene nur lachen. Aber das hört sich an, als hätte da doch etwas diese negative Phantasie und die Angst bei dir angeregt, vor Allem, wenn du jetzt noch angst hast, wenn du daran denkst. Wenn du jeden Abend Angst hattest, Schlafen zu gehen, dann geht das über die normale kindliche Angst hinaus. Ich denke, dir ist etwas widerfahren, dass diese große Angst ausgelöst hat - bei Kindern kann sich das auf diese Weise äußern. Vielleicht würde es dir helfen, da mit einem Therapeuten ranzugehen. Damit mein ich nicht, dass du "gestört" bist, sondern dass es da vielleicht Dinge gab, die du schwer verarbeiten kannst, bei denen du Hilfe gebrauchen könntest. Denn in Angst zu leben, ist nie schön.
Und ja, ich kenn das. Auch ich hab viele negative Phantasien gehabt, die heute noch Angst machen und hab sie teilweise noch heute. Und ganz langsam komm ich daran, was den ganzen Mist ausgelöst hat.

Kommentar von niceeh ,

danke für deine antwort, können depressionen/borderline damit zusammenhängen oder eher nicht? wahrscheinlich hat das gar nichts miteinander zu tun aber es würde mich interessieren 

Kommentar von fancyprincess ,

Das kann damit zusammenhängen. Wenn du das hast, sogar ziemlich sicher. Vielleicht ist es nicht gerade der Auslöser, aber es kann gut sein, dass da zum Teil die selben Ursachen hinter stehen

Kommentar von niceeh ,

wow dankeschön :)

Kommentar von fancyprincess ,

Bitte :)

Antwort
von paranomaly, 9

Es könnte aber auch real gewesen sein. Kinder sind da noch offen gegenüber Erwachsenen, die die Welt oft nur noch als rational sehen und nicht über den Tellerrand hinaussehen. Meistens können sehr feinfühlige Menschen und Menschen die ganz unten angekommen sind so etwas wahrnehmen. Dadurch sind sie offen dem gegenüber. Mir ist selbst schon damals als ich ein Kind war ein Geist begegnet.

Antwort
von CrispyA, 34

Das war bei mir auch so. Immer wenn ich abends zur Toilette gehen wollte war da diese Böse Hexe in der Schranktür die mich jagen wollte und wenn ich in der Dunkelheit vor der Eingangstür stand, hatte ich angst, dass eine Hand durch die Tür erscheint und nach mir greift. außerdem habe ich immer Schatten gesehen, die durch das Haus gingen. Sie sahen aus wie Menschen. Mit dem Alter verging das aber. Entweder  ist man als Kind in der Lage so etwas zu sehen oder aber es ist alles Einbildung. 

Antwort
von transatlantik93, 23

Haalooo... Für mich hat pingu gesprochen, ganz normal wie eine person, letztens hab ich pingu mit neimen neffrn gesehen, überraschung der spricht gar nicht... ;)

Kommentar von niceeh ,

ich verstehs nicht

Antwort
von 12Minecrafter21, 23

Ja habe etwas ähnliches erlebt... Ist aber nicht schlimm... Man kommt drüber hinweg...
Mein Vater hat mich immer erschrocken und meinte es sei ein Wolf unter dem stuhl...
Ich naives kleines Kind hatte daran geglaubt und hatte jahrelang Angst an diesem Stuhl vorbei zu gehen...
Naja nun weiß ich, dass nie ein Wolf unter dem Stuhl war...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten