Frage von WatchDogs123, 58

Als Kind Absence-Epilepsie und jetzt zur Bundeswehr?

Moin, im Alter von 6 Jahren wurde bei mir Absence-Epilepsie Festgestellt, seit meinem 13 Lebensjahr bin ich davon geheilt und erleide seitdem keine Anfälle mehr. Wenn ich mich nun mit 18 Jahren bei der Bundeswehr melde kann es sein das ich ausgemustert werde oder wird dieser Vorfall damals nicht beachtet?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ponter, Community-Experte für Bundeswehr, 31

Folgende Kriterien haben in der Tauglichkeitsuntersuchung im Großen und Ganzen noch ihre Gültigkeit. Zu beachten ist lediglich, dass Einstufungen unter TIII i.d.R. jetzt zur Ausmusterung fûhren.

Dort mal ab Gesundheitsnummer 77 (Seite 87 und folgende) schauen, wenn mich nicht alles täuscht.

http://www.zentralstelle-kdv.de/pdf/09-Anlage-3-1.pdf

Kommentar von ponter ,

Ich sollte noch erwähnen, dass die Frage hier wohl nicht geklärt wird. Das letzte Wort hat letztendlich der Mediziner in der Tauglichkeitsuntersuchung.

Kommentar von ponter ,

Danke für das Sternchen.

Antwort
von WebMeister02, 38

Hallo WatchDogs123,

wenn du geheilt bist wird das kein Problem darstellen!

Antwort
von hardty, 31

beim Eignungstest durch den Amtsarzt würde ich das schon vorbringen, Klarheit wirst du wohl haben wollen!

hardty

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community