Frage von gnal1402, 59

Als introvertierter mehr Reden?

Moin,
In mehr als einer Woche beginnt wieder die Schule.
Für mich beginnt das Abitur auf ein Wirtschaftsgymnasium und wollte mich bisschen dafür vorbereiten.

Ich war schon immer relativ ruhig in der Schule und ich weiß auch das ich introvertiert bin.
Ich komm damit sehr gut zurecht, hab soweit keine Probleme, bin mir bewusst das ich so bin also hab keine Selbstzweifel oder irgendwelchen Anpassungsdruck, nur in der Schule ist es eben sehr wichtig und später im Beruf wenn man in die Wirtschaft geht.

Um das Abitur mündlich gut zu bewältigen, hab ich mir überlegt das ich jedes mal wenn ich dran komme, mir ein Strich gebe. Dadurch hab ich ein besseren Überblick und kann mich nicht in Ausreden verstecken.

Kennt jemand das Problem? Wenn ja, wie hast du es gelöst oder dich verändern müssen, um mündlich gut zu werden?

Antwort
von penguin999, 19

Joa also ich quassle gleich mal jeden zu tode von dem her kenn ich dieses problem eher weniger😂
Allerdings kenne ich einen jungen der genauso ist wie du. Ich weiss halt so ziemlich nich über ihn weil er ebn schüchtern ist aber an und für sich scheint er ein ganz netter zu sein. In neuen klassen bin ich zuerst auch immer EXTREM und ich meine für meine Verhältnisse wirklich EXTREM schüchtern. So nachdem ich das erste monat seeehr leise bin fange ich langsam an mitzureden. Ich naja analysiere die anderen fast. Zum beispiel wenn mir auffällt ein junge aus der klasse liest gerne comics dann fange ich auch einfach mal so random an über den neuen xx men film an zu reden damit wir darüber reden kònnen und mit der Zeit taue ich dann auf und werde zu dem unendlichen meer an worten dass ich bin😂

Von dem her. Du schaffst das und versuche einfach mal deinen 'inneren schweinehund' zu überwinden indem du regelmäßig (vllt am anfang einmal am tag) in der schule aufzeigst und etwas sagst.

Mir persönlich sind sowieso schüchternere jungs lieber weil noch so ne quasseltasche wie ich.. das wär zu viel😂

Antwort
von berieger, 26

Ich hatte das Glück in der University als Kadett in den US Army Offizierslehrgang zu kommen und war introvertiert und schuechtern was ja nicht gerade optimal fuer die Army ist.

Aber die Ausbilder hatten da einen tollen Trick. Die pickten einfach jeden Tag mehrere Kadetten raus und die mussten dann ganz spontan 5 min vor der Klasse ueber irgendein Thema reden ohne vorher zu wissen was es war.

Das ging so. Smith, Sie sind dran. Raustreten, reden Sie 5 min ueber Wolken. Tja, man wurde bewertet was einem alles so ueber Wolken einfiel und wie man es vorstellte. Mit der Zeit wurde man richtig gut darin und du glaubst es nicht, aber das mit der Schuechternheit war weg.

Antwort
von 04738, 29

dir scheint es nicht an selbstbewusstsein zu mangeln. also wenn du etwas weißt, melde dich, und wenn du ran genommen wirst sag es. mehr kannst du nicht tun auf son nerviges rum geschnippse steht eh kein lehrer und rein rufen ist zwar auch ne technick aber einfach gegenüber den anderen schülern unfair. Melden wenn du was weist. ende

Kommentar von gnal1402 ,

Okay danke, Kurz und Knapp :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community