Frage von LilaEngelGirl, 36

Als Gymnasiallehrer auf Berufskollegien unterrichten?

Ist es möglich als Gymnasiallehrer in einem Berufskolleg unterrichten? Oder kennt jemand eine Uni/Hochschule auf der man speziell Lehramt für Berufskollegien/Berufsschulen studieren kann (am besten in bw)? Schonmal danke:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kragenweiter, 12

Natürlich kannst du als Gymnasiallehrer am Berufskolleg unterrichten. Sekundarstufe II ist Sekundarstufe II. Außerdem gibt es die Fächer D, M, E etc. auch an den berufsbildenden Gymnasien. Denn hier wird die selbe Qualifikation verliehen, wie an normalen Gymnasien. Die Abschlüsse stehen auf einer Stufe. 

Hier gibt es nur mehr Bildungsgänge, die sich in ihrer Ausrichtung und der Dauer oder der Zielgruppe deutlich unterscheiden. Also nicht nur eine Form der Oberstufe, sondern viele! Das bringt Abwechslung in den Job.

Wir haben viele Kolleg_innen, die vom Gymnasium kommen und noch nicht in der Wirtschaft gearbeitet haben. Für diese Kolleg_innen sind manche Themen etwas ungewohnt, aber das bringt die Einarbeitung schon noch mit sich.

Natürlich gibt es das Lehramt an beruflichen Schulen als Studienschwerpunkt. Siehe dazu das Studienverzeichnis, welches alle Hochschulstandorte auflistet.

Antwort
von Kimmay, 20

Nein, als Gymnasiallehrer kann man dort nicht so einfach unterrichten. Eventuell nur mit Glück, wenn gerade Lehrermangel herrscht.

Du musst L4 Berufsschullehramt studieren. Google einfach mal, wo das geht.

Kommentar von kragenweiter ,

Sorry, das ist Unsinn.

Kommentar von Kimmay ,

Nein, ich habe mich da vor meinem Studium letztes Jahr bei der Studienberatung meiner Uni beraten lassen. Dort wurde mir genau dies gesagt.

Kommentar von kragenweiter ,

Es bleibt trotzdem Unsinn, weil es mit der Realität nichts zu tun hat.

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 21

Nach unten geht immer.

Bedeutet: Eine Schulstufe runter kannst du immer als Lehrer arbeiten. Ist halt die Frage, ob du dann die passenden Fächer für eine Berufsschule hast.

Kommentar von kragenweiter ,

"Nach unten"??? Gehts noch, lieber Experte? Was hast du denn für eine Vorstellung von einem Berufskolleg?

Kommentar von Kristall08 ,

Das ist nicht "meine" Vorstellung, das ist die offizielle Einteilung in den Ministerien. 

Über die Niveauunterschiede brauchen wir nicht diskutieren. Anders wäre es sonst nicht erklärbar, dass vormals schlechte Schüler plötzlich an so einem Kolleg glänzende Noten erreichen können. 3:)

Kommentar von kragenweiter ,

Also da würde ich doch mal gerne sehen, wo diese Ausage einer "offizieller Einteilung" durch ein Ministerium ist. Ich kenne nur offizielle Übersichten, wie diese hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulsystem/Schulformen/index.html

Und wie man sehen kann, steht das Berufskolleg gleichauf mit dem Gymnasium.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community