Frage von Katalog, 79

Als Geschäftsfüherin in einer neu gegründeten UG habe ich welche Pflichten?

Mein Ehemann gründet die "Firma" UG, da ich eine Fachkraft mit Examen bin würde es die Zulassung erheblich erleichtern. Ich müßte aber als Geschäftsfüher auftreten. Geht das auch ohne Gehalt? Hab einen Hauptjob und darf keinen Nebenjob ausüben!

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 14

"Geht das auch ohne Gehalt?"

Theoretisch ja, aber wenn Dein Arbeitgeber keinen Nebenjob zulässt (was er nur darf, wenn Du bei einem Wettbewerber arbeiten willst) bezieht sich das auf Beschäftigung und nicht auf die Bezüge.

Als Geschäftsführerin bist Du voll verantwortlich udn für nicht abgeführte Sozialabgaben, oder Steuerschulden persönlich haften kannst.

Antwort
von Bitterkraut, 34

Geschäftsführung ist ein Rechtsbegriff. Nix, was man frei gestalten kann. Als Geschftsführer bist du der gesetzliche Vertreter der Gesellschaft, du mußt persönlich für alles gerade stehen, was dein Mann treibt. Finger weg! Soll er sein Geschäft doch selber führen. Was spricht dagegen?

Antwort
von vogerlsalat, 57

Mach das nicht, da kannst du ganz schön draufzahlen. Als Geschäftsführerin bist du verantwortlich.

Was wenn dein Mann dir....irgendwann nicht mehr wohlgesinnten ist oder mit dieser Firma Schiffbruch erleidet. Dann bist du die verantwortliche für seine Machenschaften.

Das hat schon vielen Frauen finanziell das Genick gebrochen.

Kommentar von Katalog ,

Kann man wieleicht einen Befugnisvertag (?) zufügen, mit Rechten und Pflichten?

Kommentar von vogerlsalat ,

Das weiß ich nicht, ich, an deiner Stelle, würde mich da von einem Anwalt (alleine) beraten lassen. Das kostet zwar, es lohnt sich aber sicher.

Kommentar von Bitterkraut ,

Als Geschäftsführer bist du verantwortlich für die Geschäfte, die die Gesellschaft tätigt. Das schließt alle Rechte und Pflichten, die mit der Führung des Geschäftes einhergehen, ein.

Antwort
von tapri, 39

ohne Anwalt sollte man so eine Firma nicht gründen. Wenn du als Geschäftsführer vorgeschoben wirst, dann kannst du dich nicht rechtlich aus allem raus halten. Wenn du nichts mit der Firma zu tun hast und auch nicht möchtest, dann unterschreibe auch nichts.

 Vor allem keinen Vertrag, denn wenn ihr irgendwann privaten Stress bekommt bist DU finanziell ruiniert und er kann problemlos ohne Schulden gehen. Die Finanzielle und Unternehmerische Verantwortung würdest du tragen....

ALso Finger weg!!!

Er will ne Firma, dann muss er halt 2-3 Hürden mehr nehmen

Antwort
von kevin1905, 45

Wer gründet eine Kapitalgesellschaft ohne anwaltliche Hilfe?

Kommentar von Mikkey ,

Jemand, der weiß, was er tut.

Kommentar von kevin1905 ,

Das schließt den Fragesteller dann also aus! ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community