Frage von Mayw3ather, 21

Als Fsjler Zuschuss vom Staat?

Hi Leute Fange im September als Fsjler an. Verdiene jeden Monat 330€ Gibt es irgendwie einen Zuschuss vom Staat für so welche wie mich? Ich muss mir eine Wohnung finanzieren und ein Auto bzw Quad. ( Das Haus gehörte meiner Oma und mein Onkel hat es ihr abgekauft. Werde entweder als Mieter eingetragen werden oder einfach so da leben und das zahlen was ich meinem Onkel geben muss. Kann ich wohngeld beantragen ? Meine Eltern werden mir mein Kindergeld abgeben. Ich werde nebenbei noch ab und zu auch bei meinem Onkel in die Firma gehen und etwas Geld verdienen. Entweder legal oder schwarz.

Steht mir etwas zu oder bleibt es so ?

Antwort
von Wilkinson, 12

"...für so welche wie mich"...  Meinst Du nicht auch, dass ein solcher Sprachgebrauch / eine solche Formulierung der großartigen Sache des "Freiwilligen Sozialen Jahres" nicht gerade förderlich ist?

Eine solche Ausdrucksweise finde ich - mit Verlaub - absolut daneben!!

Wenngleich Du Dich im relativ geschützten Umfeld der Internet-Anonymität befindest, solltest Du meines Erachtens zukünftig tunlichst davon ablassen, angedachte Schwarzarbeit auch noch publik zu machen.

Zumal Du schreibst, dass Du im Hause Deines Onkels wohnen möchtest, der darüber hinaus auch noch eine Firma besitzt, ist es für mich nicht nachvollziehbar, dass Du Ihn nicht wegen eines Arbeits-/ Ausbildungsvertrages angefragt hast. 

Konkrete Hilfestellung gibt Dir jeder Jobcenter, der DGB...

Ohne Dur jetzt zu nahe treten zu wollen: Ich kann Dein Denken und Tun nicht so recht nachvollziehen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community