Frage von blackjack1986, 47

Als freiwilliger Mitglied der Ingenieurkammer kann ich auch den Zusatz zur gesetzlichen Rentenversicherung beim Versorgungswerk zahlen. Ist das sinnvoll?

Antwort
von hoermirzu, 40

Durchrechnen/-lassen. Anwälte die sich auf Arbeitsrecht spezialisiert haben, sollten Dir verbindliche Auskunft geben können.

Antwort
von constein, 34

Hallo, wie weit das bestimmte Versorgungswerk auch in der Lage ist eine gute AV darzustellen kann ich nicht bewerten. Langfristig sind nur wenige Anbieter für eine private Altersvorsorge( aus meiner Sicht) brauchbar. Mit einer flexiblen modernen Rentenversicherung sollte eine höhere Rente bzw. mehr Geld im Alter gegenüber dem Versorgungswerk mit gleichem Geldeinsatz erreichen. Nur hier kann man auch das falsche Produkt wählen und dann ... Mehrer unabhängige Berater, Finanz und Versicherungsmakler sollten eine gute Adresse sein, nutzen und sich eine eigene Meinung bilden. Viel Glück! constein

Kommentar von Dickie59 ,

Wichtig ist, zu verstehen, dass es keine garantierte Rente gibt, sondern ein Kapitalsumme, welche mit einem Zinssatz belegt ist.

Gute Mathematiker rechnen einfach mal wie sich die Rentenleistung aus der möglichen Kapitalsumme verändert, wenn der Zinssatz lediglich mal um 0,25% verringert wird. Es gibt Versorgungswerke in Deutschland, die haben das bereits gemacht.

Die Möglichkeiten der privaten Versorgung sollten erörtert werden.

Kommentar von constein ,

Eine Planung im Alter in 20-30 Jahren heute rentenmäßig festzulegen, zeigt die Krise der Lebensversicherer heute auf.4% Garantie z.B 1999 und heute 3 % Überschusszins...

Ein großer Vorteil flexibler moderner AV ist im Alter erst zu entscheiden, wie ich das Kapital verwenden kann. Verrentung und welche Art, oder sind Auszahlpläne mit Kapitalerhalt besser(?) ODER eine Kombination daraus. Garantien sind langfristig in unserer Zeit(für mich) wertlos. Wir müssen lernen unsere Anlagen flexibler optimal zu gestalten und auch im Alter alle Möglichkeiten zu erkennen. Die heute mit Überschüssen berechneten Renten werden Millionen Menschen keine Freude im Alter bereiten.( Siehe Anfrage Riester)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten