Frage von Unknowngirluser, 454

Als Frau trotz Partner regelmäßig Pornos schauen, ist das schlimm?

Hallo zusammen. Ich habe einen Freund bin 18 Jahre alt und weiblich und schaue mir seit ich ca 15 Jahre alt bin Pornos an und masturbiere dabei...Ich sehe mir hauptsächlich Frauen an, bin aber nicht lesbisch. Mit meinem Freund zu schauen will ich nicht, ich möchte nicht das er andere Frauen so sieht (bisschen eifersüchtig...haha) genau so würde er nicht wollen das ich andere Männer sehe, deshalb schau ich mir auch hauptsächlich nur Frauen an dann fühle ich mich nicht so schlecht dabei..bin ich die einzige in einer Beziehung, als Frau die regelmäßig pornos anschaut? Ich bin total verzweifelt.. bitte dringend um Rat!

Antwort
von AJuergen, 140

Das ist nicht s schlimmes , ich finde nur das du es deinem Partner sagen solltest. Du hättest dann kein schlechtes Gewissen mehr .

Wenn durch irgendeinem Zufall dein Partner dahinter kommt , dann könnte alles schlimmer werden , es könnte sein das er das dann Falsch sieht und denkt das du ihn nicht mehr willst oder nicht reichst  , das Vertrauen zu dir könnte einen Riss bekommen . 

Versuch doch mal ein Vernünftiges Gespräch mit ihm , und wenn er für deine Situation kein Verständnis hat zeigt es auch das er ziemlich egoistisch ist  .

Vielleicht freut er sich ja auch das du nicht langweilig bist sondern ihr gemeinsam Filme anschaut . 

Offenheit und Ehrlichkeit sollte zu einer Partnerschaft dazu gehören .

Ich wünsche dir den Mut dazu und hoffe das mein Rat richtig war . 

Antwort
von Wuestenamazone, 124

Du bist sicher nicht die einzige und ich finde das auch nicht schlimm.

Nur die Mehrheit tut das sicher nicht. Aber wenn es dir Spass macht, dein Freund das auch tut ist das doch in Ordnung

Antwort
von TrackdayP, 102

Mit meinem Freund zu schauen will ich nicht, ich möchte nicht das er andere Frauen so sieht (bisschen eifersüchtig...haha) genau so würde er nicht wollen das ich andere Männer sehe, deshalb schau ich mir auch hauptsächlich nur Frauen an dann fühle ich mich nicht so schlecht dabei

 

Och so ein Quatsch. Ich kann dir zu 99,99% sicher sagen, dass dein Freund sich auch ab und zu Pornos anschaut mit Frauen. Das ist ganz normal. Und wenn du dir Männer in Pornos anschauen würdest, wäre es ihm sicher egal. Ganz einfach weil es nur ein Porno ist... Es hat nichts mit dem echten Leben zu tun sondern dient einfach nur als Anregung für die Selbstbefriedigung sonst nichts.

Antwort
von MrMantrix, 229

Meine Frau schaut auch regelmässig Pornos an, da ist doch nichts dabei.

Wenn du eifersüchtig wirst, wenn er Frauen beim Sex in einem Porno sieht, dann kannst du ihn auch gleich mit Scheuklappen durch die Welt laufen lassen. So wie manche Leute rumlaufen, und ich meine Frauen UND Männer, dürfte er dann auch nicht zu genau hinschauen. Gut, mag jetzt ein etwas übertriebener Vergleich sein, stimmt im Prinzip aber.

Rede mit ihm offen über deine sexuellen Wünsche und Vorlieben. Immerhin ist er dein Partner. Wenn du mit ihm nicht darüber reden kannst, mit wem dann? Mit seiner Mutter? 

Heimlichkeiten haben in einer Beziehung, zumindest meiner Meinung nach, nichts zu suchen. Außer vielleicht, du kaufst ihm ein Geschenk, aber das ist was anderes. Alles bereden, es wird nichts so heiß gegessen, wie´s gekocht wird. Offenheit ist immer noch am Besten.

Antwort
von Duke1967, 110

Dass Du lieber Frauen schaust, ist nachvollziehbar... Sie sind einfach ästhetischer als Männer und gehen auch anders miteinander um... Deshalb ist man nicht gleich lesbisch. Auch Männer schauen Bi- oder Gay-Pornos ab und zu, ohne jemals das Bedürfnis zu haben, mit einem Mann real Sex zu haben.

Das mit der Eifersucht solltet Ihr allerdings beide in den Griff bekommen... Und sei Dir sicher, wenn er Pornos gucken möchte, wird er einen Weg finden, ohne dass Du das mitbekommst...

Das einzige, was ich nicht normal finde ist, dass Du bereits mit 15 schon Zugang zu Pornos hattest und dieses Medium offenbar häufiger genutzt hast... Pornografische Darstellung hat wenig mit einem harmonischen, liebevollen Sexualleben in einer Partnerschaft gemeinsam. Es geht nur um den eigentlichen Akt und i.d.R. um mehr oder weniger heftige Dominanz.

Ein häufiger Konsum gerade in jungen Jahren kann also unter Umständen ein falsches Verständnis zu seinem eigenen Sex prägen, deshalb ist Pornografie ja nur für Erwachsene gedacht und auch dort ist ein regelmäßiger Konsum häufig nicht gesund. Hier soll die Fantasie angeregt werden, was man dann oft nicht ohne hinbekommt, auf Dauer stumpf man(n)/frau aber evtl. immer mehr ab.  

Um an der Eifersucht und einer drohenden Abhängigkeit zu arbeiten, solltest Du durchaus auch mal Pornos mit Deinem Freund schauen. Wahrscheinlich wirst Du dann beides mit der Zeit reduzieren. Und überlege Dir mal, dass diese Darsteller in den Filmen ja auch meist eine(n) Partner(in) zu Hause haben und die gehen irgendwie damit um, dass alle Welt seiner Frau/seinem Mann beim Sex zuschaut... Alles Gute, viel Glück. LG

Antwort
von TheAllisons, 154

Das macht doch jeder mal, und wenn es das Sexualleben in der Partnerschaft belebt, ist es ok. Genieße das Leben und guck solange du Lust hast. Dein Partner profitiert doch auch, wenn du so richtiig geil  wirst dabei

Antwort
von frax18, 145

Und was genau ist daran schlimm? Ich fänd's nicht schlimm. Solange du dir sicher sein kannst, für wen dein Herz schlägt und fremd gehst du ja anscheinend auch nicht. Ein bisschen merkwürdig würde ich es allerdings schon finden. Da stellt sich die Frage, was dir dein Freund an Stelle der Pornos nicht bieten kann und das würde ich an seiner Stelle gerne wissen wollen. Aber was er nicht weiß, macht ihn nicht heiß. Vermutlich hast du dich daran gewöhnt an dir selbst Hand anzulegen und dabei absolute Kontrolle über dein Wohlempfinden zu haben, was anscheinend dein Freund noch nicht so richtig ersetzen kann. Warum du allerdings lieber Frauen zuschaust, das würde mich auch mal interessieren... Dafür habe ich keine Erklärung. ^^'

Kommentar von GoodFella2306 ,

zum einen ist Selbstbefriedigung eine völlig normale Art des sexuellen Umgangs mit sich selbst, und muss nicht zwingend die Unzufriedenheit über den Sex mit dem Partner bedeuten. Man kann tollen Sex mit dem Partner haben und trotzdem Lust haben, sich dann und wann selbst zu befriedigen. Wenn der Partner das dann als Zweifel an sich ansieht, dann hat er eben ein Problem mit seinem Selbstbewusstsein. Und warum sie lieber Frauen zuschaut, hat sie in der Frage erklärt. Sie hat eben auch noch dieses eingeimpfte schlechte Gewissen in sich, dass wenn man als Frau Männer in Pornos anschaut, dann automatisch betrügt. Was für ein Schwachsinn. Und deswegen schaut sie sich Frauen an, weil sie dann weniger schlechtes Gewissen hat.

Kommentar von frax18 ,

Habe ich doch gar nicht anders behauptet. Wer ist aber schon nicht daran interessiert auch seinem Partner sexuell zufrieden zu stellen? Man kann, man kann, Selbstbewusstsein hin oder her, ...

Und dass es nur ihrem schlechtem Gewissen entspringt, das habe ich nicht so ganz nachvollzogen, aber gut, leuchtet durchaus auch ein.

Antwort
von GoodFella2306, 122

Nein, das ist etwas völlig Normales und dafür braucht man sich auch nicht zu schämen.

Und du unterliegst da übrigens dem gleichen Irrtum wie viele andere. Männer schauen einen Porno üblicherweise nicht wegen der darin enthaltenen Frauen, sondern weil Männer optische Wesen sind und anderen Menschen gerne beim Sex zuschauen. Das Betrachten einer sexuellen Handlung führt zur Erregung.

Ihr solltet beide mal etwas an eurem Selbstbewusstsein tun, wenn ihr euch schon ins Hemdchen macht dass der andere einen anderen Menschen im Film anschauen könnte. Ich meine wie albern ist denn das?

Kommentar von ApfelTea ,

Ich glaube das betrifft nicht nur Männer! Auch bei Frauen führt sowas zu erregung. Deswegen schauen sie ja pornos.

Kommentar von GoodFella2306 ,

ja das ist schon richtig, es wird nur sehr häufig den Männern praktisch zur Last gelegt.

Kommentar von ApfelTea ,

Welch Schande..

Antwort
von wanted98, 67

Ich würds sogar geiler finden wenn meine Freundin sich regelmäßig Pornos rein zieht das signalisiert mir das sie auch bock auf Sex hat und das ist was gutes.Aber das du nur "Lesben" Pornos anschaust hat mich etwas abeschreckt.Was ist denn dabei auch mal Pornos anzugucken wo Männer drauf sind.Nur weil du im Fernsehen gut Aussehende Typen siehst willst du ja auch nicht direkt so einen?

Antwort
von catweasel66, 175

kommst dafür bestimmt in die hölle....

Kommentar von Unknowngirluser ,

Gott bist du witzig, wirklich 

Kommentar von catweasel66 ,

ich halte die frage für nen klassischen troll der auch noch schlecht ist...

Kommentar von Unknowngirluser ,

Das ist eine wirklich ernst gemeinte frage aber egal danke trotzdem 

Kommentar von catweasel66 ,

was soll daran schlimm sein ?

das machen hunderttausende tag täglich im stillen kämmerchen ,es spricht nur keiner  bzw. keine offen und ehrlich darüber.

wer sollte sonst die millionenfachen filmchen in videotheken und im netz den sonst konsumieren?

wenn sich die sache nicht lohnen würde und kein absatzmarkt da wäre, würde die ganze szene schnell verschwinden. allerdings ist genau das gegenteil der fall.

kannst dir sicher sein, du bist nicht die einzige die sowas macht als frau, dafür leg ich meine hand ins feuer. du bist nur eine der wenigen, die mal den mund aufmacht und sagt was fakt ist.

Antwort
von ApfelTea, 172

Glaube sowas ist völlig normal. Du gehst ja deswegen nicht fremd oder so :)

Kommentar von VeganeKlobrille ,

Gedanklich und im Herzen. Aber das ist nur meine Meinung.

Kommentar von Unknowngirluser ,

@VeganeKlobrille Was meinst du mit gedanklich und im herzen?

Ich kenn halt kein Mädchen, das sich Pornos anschaut nicht mal meine beste Freundin und sie würde mir sowas definitiv sagen wenn ich schon sag ich mach es 

Kommentar von VeganeKlobrille ,

Ich finde man betrügt seinen Patner trotzdem gedanklich und im Herzen, wenn man sich Pornos anschaut und andere Frauen/Männer "begehrt". Ist genau das selbe, wie wenn man jeden Abend in den Strip Club geht, und die eigene Frau zu Hause ist und auf den Mann wartet. 

Kommentar von catweasel66 ,

strip club und film anschauen spielt bei mir in 2 verschiedenen ligen

Kommentar von VeganeKlobrille ,

Bei beiden handelt es sich um echte Menschen. Ob die Frau jetzt auf der Tanzfläche 5m vom Mann entfernt ist , oder vom PC Bildschirm 50cm, es spielt doch keine Rolle. Was ist mit Livestrip?

Kommentar von DasWeiseKind ,

Hast du'n Chlorophyll-Schock?  ;-)

Wenn sich jemand einen Porno anschaut, dann betrügt er seinen Partner? Also, wenn Mann mit seiner Freundin zusammen einen Porno schaut, dann feiern die dieser Logik zufolge eine Orgie. Sehr merkwürdige Ansicht.

Kommentar von VeganeKlobrille ,

Hier ist nicht die Rede davon, dass Partner und Partnerin den Porno zusammen anschauen.

Nur weil die heutige Gesellschaft es als normal ansieht, ist es das nicht. Betrügen kann man auch auf mehreren Arten, nicht nur auf die körperliche.

Kommentar von ApfelTea ,

So ein schwachsinn. Man betrügt deswegen auf keinen Fall!

Kommentar von VeganeKlobrille ,

Ich versteh's nicht. Sagen wir mal ich bin dein Freund (juhu!). 

Ich schaue mir jeden Tag Pornos mit anderen Frauen an, denke mir dabei schmutzige Sachen, wie z.B. boah die würde ich gerne durch**** und befriedige mich selbst.

oder

Ich gehe jeden Tag in einen Puff, ABER ich schaue nur zu. Dabei denke ich mir schmutzige Sachen, wie z.B. boah die würde ich gerne durch**** und befriedige mich selbst.

Wo ist der Unterschied? Ist es anders nur weil es digital ist? Würdest du mit mir Schluss machen?

Kommentar von GoodFella2306 ,

genau da ist eben der Fehler, Liebe Veganer Klobrille. Den meisten Menschen geht es bei dem Betrachten von Pornos nicht um die darin enthaltenen Personen, sondern um das Betrachten einer sexuellen Handlung. natürlich ist es hilfreich, wenn diese Personen nicht gerade 300 Kilo schwer sind und fett wie sonst noch was, aber das ist auch nicht die Hauptsache. das Betrachten von sexuellen Handlungen ist für viele Menschen höchst erregend, das hat aber überhaupt nichts mit Betrügen zu tun. Denn die wenigsten Menschen stellen sich beim Betrachten eines Pornos vor, es mit diesem oder jenem Pornodarsteller zu tun. wer so etwas denkt, hat lediglich ein Problem mit seinem Selbstbewusstsein und fühlt sich nicht ausreichend genug, um einen Menschen auch sexuell an sich zu binden. Mal ehrlich, wer hat denn Angst vor einer wildfremden Person in einem Filmchen?

Kommentar von VeganeKlobrille ,

"Denn die wenigsten Menschen stellen sich beim Betrachten eines Pornos vor, es mit diesem oder jenem Pornodarsteller zu tun."

Das halte ich für eine Lüge. Schon mal die Kommentarleiste zu einem Porno gesehen? Und wieso sucht man sich immer den Porno mit den heißesten und hübschesten Girls raus? Da kann man noch so viel Selbstbewusstsein haben, du kannst mir nicht erzählen, dass man in diesem Moment nicht gerne die Rolle tauschen würde, und genau dieser Mann da ist, der Sex mit dieser Frau hat.

Aber du hast nicht auf meine Frage geantwortet, wo ist der Unterschied zwischen den beiden Szenarien? 

Niemand will auf Pornos verzichten, jeder versucht sie zu rechtfertigen, aber man betrügt damit trotzdem auf eine Art und Weise.

Kommentar von GoodFella2306 ,

wenn du das Gefühl hast, dass du dabei betrogen wirst, dann ist das deine einzige Sorge weil du dich nicht gut genug fühlst, um deinem Partner zu genügen. Wenn du dir bewusst wärest, daß du deinem Partner genügst als Frau, dann hättest du kein Problem damit dass er sich Pornos anschauen würde. denn dann würdest du dir eher denken "ich weiß dass mein Typ geil auf mich ist". Und nein, ich kann dir mit Sicherheit sagen dass die meisten Männer nicht vor dem Porno sitzen und sich wünschen, jetzt gerade genau mit dieser Darstellerin Sex zu haben. Und das sage ich dir aus der Warte heraus, dass ich seit über 30 Jahren als Kommunikationsexperte und Paarberater aktiv bin. und es geht auch niemand in einen Puff und schaut zu, das ist doch totaler Schwachsinn was du dir da zusammen reimst. Dir geht es einzig und allein darum, Pornographie zu verdammen, weil du dich dadurch betrogen fühlst. Und da liegt der Punkt. Wenn du ausreichend Selbstbewusstsein hättest, würdest du dich nie durch irgendeine Schauspielerin in irgendeinem Film gefährdet fühlen. Stattdessen würdest du deinem Partner eine ausgewogene Sexualität gönnen, in der auch Selbstbefriedigung vorkommt. Wie gesagt, besonders Männer sind optische Wesen, und die Betrachtung von sexuellen Handlungen führt zu Erregung. Aber wenn du das so für dich haben willst, dass das eben Betrügen ist, dann ist das für dich eben Betrügen. Dann stell dich aber schon mal darauf ein, dass du im Laufe deines Lebens des öfteren auf Probleme mit dieser Einstellung stoßen wirst. und was sagt denn bitteschön die kommentarleiste eines p***** aus? Du weißt also ganz genau, dass das alles nur verheiratete oder Männer sind, die in einer Beziehung leben? Oder kann das nicht genauso viel oder sogar noch mehr Single Männer sein, die einfach irgendeinen Mist da rein tippen?

Kommentar von VeganeKlobrille ,

Ich denke Beziehungen und Partnerschaften haben in heutiger Zeit an Wert und Bedeutung verloren.

Ich bin doch mit der Frau zusammen, weil ich nur sie Liebe. Nur mit ihr sollte es zu Intimitäten kommen. Die digitale Mauer ist einfach nur eine Phantasiemauer, um es rechtzufertigen andere Frauen zu begehren. Ob die Frau jetzt auf dem Bildschirm ist, oder 5m vor mir und sexuelle Handlungen treibt, auf die ich mit Selbstbefriedigung reagiere, das spielt doch keine Rolle. 


Ich versuche nicht Pornographie zu verdammen, (obwohl es einige Punkte gibt, die wirklich zu verdammen sind, z.B. Pornosucht, Erektionsstörungen, unnatürliche Fetische entwicklen, falsches Bild von Sex, Zustand der Pornodarsteller selbst, sowie die kranke Pornoindustrie selbst), ich versuche nur zu verstehen, wie es in KEINSTER Weise ein Betrug ist... Wir haben sehr verschiedene Sichtweisen, wir könnten noch 100 Stunden weiter diskutieren.


Und um Missverständnisse aus die Welt zu schaffen, ich bin keine Frau sondern ein junger Mann. Ich finde es gut, dass du sachlich argumentierst.


Kommentar von GoodFella2306 ,

Noch eine Frage: Wenn eine Frau sich einen romantischen Film anschaut, betrügt sie dann ihren Partner mit dem Hauptdarsteller? Denn dann ist ihr ja wohl ihre eigene Beziehung nicht romantisch genug, und sie betrügt ihren Partner mit dem jeweiligen Hauptdarsteller des Films, oder?

Kommentar von ApfelTea ,

Kann GoodFella nur Recht geben. Es geht überhaupt nicht um die Personen sondern um die Handlung.

Kommentar von VeganeKlobrille ,

Bei Sex mit Prostituierten geht es auch nur um die "Handlung".

Kommentar von GoodFella2306 ,

hier geht es nicht um Sex mit Prostituierten, hier geht es um Selbstbefriedigung. Eine Frage: wenn du dir einen romantischen Film anschaust, dann betrügst du also deinen Partner mit dem Hauptdarsteller dieses Films? Denn wenn du dir einen romantischen Film anschaust, dann wird dir wohl deine Beziehung nicht romantisch genug sein. Deiner Logik zufolge ist das dann so.

Kommentar von VeganeKlobrille ,

Das gleiche könnte ich dich auch fragen, wenn es nur um die Handlung in einem Porno geht, wieso kann man dann nicht Sex mit einer Prostituierten haben? Da geht es doch auch nur um die Handlung. Fängt Betrug erst ab Sex an? 

Kommentar von Duke1967 ,

Hallo lieber VeganeKlobrille, ich mische mich nur ungern in Eure Kontroverse ein, finde es ziemlich interessant, aber Du, ich, Deine Freundin, Frau, Dein Freund, wer auch immer würde Dich dann jeden Tag betrügen, wenn der Gedanke bereits Betrug ist... Jeder von uns denkt hin und wieder mal: Boah, ist die süß, ist der sexy oder ähnliches und sagt sich, die/den würde ich aber auch gerne mal mit nach Hause nehmen....

Diese Gedanken finden jeden Tag im Unterbewusstsein auch ohne Pornos statt. Grundsätzlich hast Du ja nicht unrecht: Pornos verrohen die Gesellschaft zusätzlich. Heute haben Kinder bereits Sex mit heftigsten Praktiken, Dinge die ich erst 20 Jahre später kennengelernt habe oder aber gar nicht kennen möchte... Für die Kids ist das heute (leider) normal...

Aber dieser Egoismus, seine eigene Befriedigung in den Vordergrund zu stellen ist ein allgemeines gesellschaftliches Problem und hat nicht ausschließlich mit Pornos zu tun, sondern auch mit www. + Facebook, Twitter.... Heute kannst Du doch jedem in jedem Winkel der Welt bis in die hinterste Ritze schauen, wenn Du das möchtest. Weil fast jeder ALLES ungefiltert postet... Das ist doch das eigentliche Perverse... Die Leute denken doch gar nicht mehr an morgen und welche Konsequenzen ihr heutiges Handeln in der Zukunft hat... Und die Erziehung kommt meiner Meinung nach in vielen Haushalten viel zu kurz, sodass die Kids mit 15 schon zu Hause Pornos schauen... Weil es keinen kümmert... Hab einen schönen Tag und ärgere Dich nicht so viel. Wir werden damit die Welt nicht ändern... LG

Kommentar von OGterry ,

Liebesfilm hin oder her, Pornos als normal anzusehen ist die größte Lüge der heutigen Gesellschaft.

Kommentar von GoodFella2306 ,

auf der einen Seite begrüßt du es, dass ich sachlich argumentiere. Auf der anderen Seite weichst du immer aus und konntest nur mit Gegenfragen, anstatt auf die Fragen zu antworten. deshalb noch mal die Frage, wenn man sich einen romantischen Film anschaut, betrügt man dann seinen Partner weil die eigene Beziehung nicht romantisch genug ist? deine Argumentation zielt darauf ab, dass man p***** nur konsumiert weil man sich letztendlich wünscht, Sex mit anderen Menschen zu haben. Dem ist aber in den meisten Fällen nicht so. Männer und Frauen die p***** konsumieren, möchten einfach nur eine schnelle Entspannung und erregen sich dabei an der Betrachtung des Geschlechts Geschlechtsaktes. betrug beginnt da, wo sich ein Partner betrogen fühlt. ansonsten ist es kein Betrug. und ein Betrug in einer Partnerschaft hat fast immer damit zu tun, dass man sich als nicht ausreichend empfindet. wenn du also das Gefühl hast, betrogen zu werden wenn deine Partnerin einen Porno anschaut, dann liegt das eindeutig an deinem mangelnden Selbstbewusstsein. Ansonsten hättest du ja keine Angst, dass deine Freundin scharf auf einen anderen Mann wäre.

Kommentar von wanted98 ,

Immer diese Veganer...
Ich schaue mir auch Pornos an.Und ja klar stellt man sich auch MAL vor mit der Person im Porno Sex zu haben.Aber weshalb? Weil man indem moment einfach nur geil ist und die hormone verrückt spielen nachdem akt interessieren die Personen auf dem Porno mich kaum.Mache dann meinen PC/Handy aus und alles ist vergessen da kommen dann keine Gedanken "Oh man wie gern würde ich die fi**en" oder sowas ähnliches.Da würde ich eher 100% meine Freundin/Frau bevorzugen egal wie sie aussieht.

Antwort
von suitman1230, 124

Was soll schlimm daran sein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community