Als Frau bisschen tiefere Stimme?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ach Gottchen, sei doch zufrieden mit Deiner etwas tieferen Stimme! Mein Schatz hat auch immer unter ihrer tiefen Stimme gelitten, ich dagegen liebe ihre Stimme und finde sie wahnsinnig erotisch! Es hat eine Zeit gedauert, bis sie mir das überhaupt abgenommen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube da kann man nicht viel machen, außer sich anzutrainieren, etwas höher zu reden. Früher habe ich meine Stimme als zu hoch empfunden und mir angewöhnt, etwas tiefer und ruhiger zu sprechen. Inzwischen mache ich das total automatisch. Vielleicht kannst du dir ja auch mal eine Aufnahme deiner Stimme anhören, denn es kann sein, dass nur du in deinem Kopf sie als tief empfindest, sie aber in Wahrheit ganz normal ist. Mit Aufnahmen kannst du auch gut üben, höher zu sprechen.
Wenn deine Stimme wirklich rau ist, würde ich mal beobachten, ob sich das verändert, wenn du zB ein Hustenbonbon isst. Falls dem so ist, scheint dein Hals irgendwie belegt zu sein. Wenn man erkältet ist und Husten hat hört sich die Stimme ja auch immer tiefer an.
Insgesamt finde ich aber eine tiefe Stimme bei Frauen sehr viel angenehmer als so eine quietschige, wirkt einfach seriöser. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiß nicht, ob man da was gegen machen kann, aber ich (leider empfindliche Ohren) finde nichtquietschige Frauenstimmen sehr viel angeneher als quietschige, vor allem in Filmen oder Songs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei froh, daß Du nicht solch eine Schratelstimme hast, wie die heutigen Teenies. Deren Stimmen sind ja reine Körperverletzung.

Eine Logopädin sagte mir einmal, daß Frauen mit tieferen Stimmen kompetenter erscheinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt nach einer guten Gesangstimme :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung