Frage von nicki200291, 57

Als Facebook Firmen-Seiten-Betreuer selbstständig machen?

Vor kurzem hatte ich eine Idee. Viele Firmeninhaber oder auch ehemalige Chefs von mir kennen sich mit Facebook eher weniger aus, würden aber dort gerne eine Seite gestalten, um ihre Kundenreichweite zu vergrößern. Leider fehlt oft die Zeit sich regelmäßig darum zu kümmern oder das nötige Know-How welche Funktionen dort geboten werden. Sehr oft wurde ich schon darauf angesprochen ob ich solche Seiten nicht übernehmen möchte. Also dachte ich mir - wieso nicht allgemein als Dienstleistung anbieten ? Ich kenne Werbeagenturen die verlangen ein Haufen Geld für sowas, dabei sind es meist 4 oder 5 Klicks - was niemand wirklich weiß. Ich bin noch am überlegen ob sich sowas lohnt - natürlich braucht man einen Kundenstamm für sowas... was würdet ihr von so einer Idee halten ? Würdet ihr sowas annehmen wenn ihr Chef einer Firma seid ?

Antwort
von Ernsterwin, 29

Na dann kalkuliere mal zuerst Deinen Unternehmerlohn (http://www.iab-dm.de/download/unternehmerlohn-excel-kalkulationstabelle.html), danach Deinen betrieblichen Aufwand und anschließend: wie hoch der Preis für welche Leistung (einschließlich Kundenakquise) sein muss, damit Du davon gut leben kannst.

Wenn sich das rechnet und bei den "paar Klicks" 'reinkommt, dann ist es eine gute Idee.  ;-)

Antwort
von larry2010, 39

dann überlege mal, wie du von diesen 4 oder 5 klicks überleben willst. bzw. du zeit, in der du gegrübelt hast, aber nichts produziert hast, abrechnen willst.

zudme gehört auch dazu, das man regelmässig die kommentare der betrachter durchsieht  und eventuell auch löscht oder beantwortet.

über werbeagenturen will ich mich nicht auslassen, das sit ein thema für sich.

Kommentar von nicki200291 ,

Ich wollte damit sagen dass Werbeagenturen für z.B. das Erstellen von Admin Rechten für Facebook bis zu 139 Euro verlangen. Das ist in 3 Minuten gemacht. Und ich weiß das - ich hab die Rechnung gesehen. Ich finde das Abzocke sowas muss nicht sein.

Kommentar von larry2010 ,

wir haben auch mal einen kostenvoranschlag für eine webseite bekommen, die happig war.

allerdings war das nach einem kurzen telefonat, weshalb ich nicht weiss, wie lange die gespräche gewesen wären, um festzustellen, wie wir es uns vorstellen und was man machen.

das ist genauso, wie ich die rechnung vom autohaus ansehe, wenn etwas kleines gemacht wurde, was dann teuer wurde.

mittlerweile weiss ich die kleine werkstatt nebenan nimmt für die neue frontscheibe mit einbau 650 euro statt 800 und ich sehe jetzt  die arbeit der fachwerkstatt mit anderen augen.

wenn es allerdings keiner kundenbetreuung gibt, bzw. sie kaum zeit für mich habe, wenn ich anrufe udn was wissen will, neige ich auch dazu das die genannten 139 euro zu teuer sind.

wenn ich aber feststelle, das ich mein passwort vergessen habe, ruf an und mir wird sofort geholfen, dann sind die 139 euro in ordnung.

du kannst billig sein, wenn das also hobby machst, machst du eine firma auf, musst du für krankenkasse udn finanzamt mitverdienen, dann ist es auch nicht billig

Antwort
von TitusPullo, 34

Jetzt wirklich nur eine Facbeook Seite erstellen oder auch richtig
Social Marketing betreiben? Mit ersterem wirst du denke ich nicht viel
Geld machen können.

Kommentar von nicki200291 ,

Nein richtig Marketing betreiben. Posten, kommentieren, Bilder aktualisieren, nach Absprache was denn drin stehen kann oder nach Anweisung Texte schreiben....

Antwort
von teratom13, 17

Also 4 - 5 Klicks sind das auf keinen fall.

Ich selber baue auch Facebook Fanseiten für Firmen auf.

Das eigentliche Problem ist hier bei nicht die Seite selber sondern die Gefällt mir angaben die du brauchst. Weil sonst hat die Fanseite keinen sinn.

Also du musst dich mit Facebook Ads Auskennen damit du die fanseiten bewerben kannst 14 - 50 Likes kosten dich dann 19 € am Tag

dann musst du noch Die Titelbilder und Profilbilder erstellen können weil sonst sieht die seite nach nichts aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community