Frage von Mila0792, 65

Als Erzieherin an einer Grundschule arbeiten?

Hallo,

ich fange bald mit der Ausbildung zur Erzieherin an und für den Fall, dass ich danach keine unbefristete Vollzeitstelle in einer Kita bekomme, überlege ich wo ich sonst noch so eine Arbeit finden könnte. Könnte ich vielleicht als Erzieherin an einer Grundschule als Betreuungskraft oder Hausaufgabenbetreuung an nachmittags arbeiten? Falls, ja wo muss man sich davor bewerben? Bewirbt man sich direkt an Grundschulen selbst oder gibt es dafür eine andere Stelle?

Antwort
von irgendeineF, 31

Du hast als Erzieherin viel mehr Möglichkeiten, als nur in der Kita zu arbeiten! In stationären Einrichtungen (der Jugendhilfe), in der Jugendarbeit, in Heilpädagogischen Einrichtungen, in der Arbeit mit Kindern/Menschen mit Behinderung, und und und ...

Antwort
von kgsbus, 32

In NRW gibt es "Offene Ganztagsschulen"; dort arbeiten oft Sozialpädagog*innen und Erzieher*innen.

Bewerben muss man sich beim Träger der Einrichtung. Das kann die Stadt, die AWO, eine Kirche etc. sein.

Allerdings kann man sich auch in Schulen vorstellen und nachfragen (Spontanbewerbung) - dort gibt es eine Leitung, die aber nicht anstellen kann, aber den Bedarf kennt.

Das Jugendamt einer Stadt kennt auch die Träger und kann Adressen nennen.

Antwort
von Terminator1212, 31

ZB du musst dich bei Dr Firma bewerben die das macht zB diakonie die Schule hat damit nichts zu tun weil das ja Nachmittag ist.

REINER

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community