Frage von 1dfanfruit, 77

Als erstes Auto geeignet?

Abend :)
Habe vor 2 Wochen die Autoprüfung erfolgreich bestanden, nun möchte ich mir mein erstes Auto kaufen. Ich Interessiere mich sehr für Autos und vor langer Zeit ist mir dieses Lancia Modell aufgefallen. Nun möchte ich eure Meinung dazu wissen :) Findet Ihr dieses Auto passend als erstes Auto?
Freue mich über jede Antwort! :)

Glg Sven

Hier die Details:

Lancia Delta 1.4 T Oro (12.2010)
Km: 75'000 km
Getriebeart: Schaltgetriebe manuell
Antriebsart: Vorderradantrieb
Treibstoff: Benzin
Hubraum: 1'368 cm3
Ps: 150
Leergewicht: 8.9/5.5/6.8 (St/Land/Tot)
Letzte Prüfung: 01. August 2016
Preis: 8'600.-

Antwort
von GoodFella2306, 57

An sich ein sehr schönes Fahrzeug, auch wenn Lancia nicht gerade die obersten Plätze in der Pannenstatistik belegt. Allerdings halte ich es mit 150 PS für einen Fahranfänger für völlig übermotorisiert.

Antwort
von Nonameguzzi, 64

Lancia ist Qualitativ ziemlich fragwürdig und die Technik dahinter alles andere als ausgereift würde es aus diesem GRund auch nicht kaufen.

Aber lass dich nicht verunsichern mein erstes Auto ist ein Astra mit nem 150Ps 1.9er Turbodiesel mit über 200km/h eingetragen und ordentlich Drehmoment zum Berg auf Spaß haben.

Warum alle immer sagen das Fahranfänger wenig Leistung haben sollen und am besten ein Kleinwagen... ist mir unverständlich. Lieber gewisse Leistungsreserven das man nicht wenn man nen Bus überholen will vor der Kurve voll aufs Gaß gehen muss um zu hoffen das die nächste grade frei ist. Ein Stärkeres Auto verleitet nicht ganz so zu einer solchen "Schwung behalten" Fahrweise.

Außerdem würde ich lieber ein Auto nehmen welches im nCap gut abgeschnitten hat anstelle eines kleinen Übersichtlichen Autos gegen ne kleine Heckscheibe helfen Parksensoren.

Kommentar von 1dfanfruit ,

Danke für deinen Kommentar, habe gerade auf der nCap Seite nachgeschaut:
Erwachsene Insassen: 5/5
Kinder: 3/5
Fussgänger: 2/4

Danke noch für den Text :)

Antwort
von jochenprivat, 42

Jedes Auto ist auch für Fahranfänger geeignet. Wenn er dir gefällt, dann kaufe ihn. Ich würde es nicht machen da ich von Italienern nichts halte. Hatte mal einen Alfa 1750 Berlina. Hat nach nur einer Woche den Geist aufgegeben und hat mich ein Jahr Rechtsstreit gekostet. Habe allerdings dann damals gewonnen und der Händler musste zahlen.

Antwort
von Desecrator, 15

Es ist passend für ein erst Auto. Es ist nicht so teuer und als Fahranfänger gut geeignet. Außerdem sind die Reperaturkosten in gemäßigten Höhen. Du bist bestimmt jung und suchst vielleicht geeignetes Zubehör für dieses Auto dann kann ich dir nur Italo Welt empfehlen:https://www.italo-welt.de/

Antwort
von fraizie, 77

Sieht okay aus. Wäre mir als Erstfahrzeug ein bisschen zu viele PS und ich bin kein Fan von Vorderradantrieben, aber an sich nicht schlecht.

Kommentar von Nonameguzzi ,

immerhin ist Frontantrieb tendenziell untersteuernd ausgelegt was Fahranfängern zugute kommt.

Antwort
von Geko1, 54

Für einen Anfänger eventuell ein paar PS zu viel, ansonsten Ok.

Antwort
von xXPatte92Xx, 63

Nicht schlecht aber ich würde ihnen ein Kleines Auto ans Herz legen um erstmal ein besseres Gefühl für das fahren zu bekommen. Weniger Ps wären auch von vorteil sonnst müssen zu hohe Versicherung bezahlen, als Anfänger starten sie mit 200%. 

Kommentar von Fraganti ,

Das folgt doch keiner Logik. Lieber einmal etwas richtig großes für den Anfang, wie einen Iveco 3,5Tonner mit langem Radstand oder einem Chevrolet Suburban. Danach hast du nie wieder ein Problem mit dem Steuern irgendeines PKWs. 

Anders herum, mit tausend Umgewöhnunhsphasen, hast du dein Leben lang wieder und wieder ein erhöhtes Unfallrisiko. 

Wobei gezeigter Lancia sowieso alles andere als "groß" ist. 

Kommentar von xXPatte92Xx ,

Gut das jeder eine andere Meinung vertritt ich würde als Fahranfänger die größte Kiste kaufen die ich finde, spätestens wenn ich auf dem ersten Parkplatz meinem Nachbarn den Spiegel abfahre bzw den Lack verschönere, dann wissen sie was ich meine. Nicht jeder Anfänger hat sein erstes Auto so gut im griff das es Läuft, gerade in Großstädten wo das Parken sowieso schwierig ist. Mein Gott wie oft soll man das noch schreiben, NACHDENKEN BEVOR MAN SCHREIBT !!! Mal abgesehen davon je Größer das auto um so mehr ps brauch es auch, man muss auch ans Geld denken. 

Kommentar von Fraganti ,

Wenn du 5 mal, jeweils mit einem anderen Wagen irgendwo aneckst, weil er mal wieder 2cm länger oder breiter ist als der vorherige, weißt du, was ich meine ;) 

Maximale Nennleistung (schon lange in KW gemessen) und Geld stehen übrigens in keiner Korellation zueinander. Oder bist du einer von diesen Reichsbürgern, die noch immer an die Rechtskräftigkeit der Nennleistungsbesteuerung von vor 1945 glauben? 

Kommentar von xXPatte92Xx ,

Auf so eine Sinnlose art und weiße mit jemanden zu diskutieren ist unter meinem Niveau, du kannst gerne weiter Kommis schreiben ich werde dir nicht mehr antworten.

Antwort
von Secretstory2015, 44

Für nichtmal 6 Jahre sind 75000 km ne ganze Menge ... Und dann der Preis? Das ist meiner Meinung nach einfach zuviel, ganz ehrlich ... Aber wenn Du es Dir leisten kannst, musst Du es natürlich wissen.

Kommentar von cuno6 ,

6 Jahre 75000 ist absoluter Durchschnitt. Fährst du im jahr nur 500 Meter oder was?

Kommentar von Secretstory2015 ,

Das nicht, trotzdem ist es mMn relativ viel, sofern man das Auto nicht beruflich nutzen muss, d.h. als Firmenfahrzeug.

Antwort
von rentalight, 45

Wohl ein schönes Auto,

aber kannst du dir die Folgekosten auch leisten? Reparatur, Inspektion und co?

Kommentar von 1dfanfruit ,

Ich denke schon... Habe diesen Sommer die Ausbildung abgeschlossen und habe nun eine feste Stelle.

Antwort
von cuno6, 28

Schrott was Technik angeht. Zuviel ps für ein erstwagen, besser Opel Corsa oder vw Golf 4 oder 5

Kommentar von 1dfanfruit ,

Mir gefallen Deutsche Autos leider kaum... Hast du noch andere vorschläge? Lg :)

Kommentar von cuno6 ,

Renault Clip ist auch sehr zuverlässig es sind nicht die schönsten aber ein Jahr ca bis du die Straßen kennst und dich sicher fühlst reicht er vollkommen und macht keine Probleme

Antwort
von Kasper997, 27

Da du ja fahranfänger bist würde ich dir lieber raten ein auto mit weniger ps und ohne Turbo zu kaufen, damit du deine "Fähigkeiten" langsam steigern solltest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community